Hallo aus dem Naheland

Hier haben neue Mitglieder die Möglichkeit, sich vorzustellen
Benutzeravatar

Themenersteller
summerfun3
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 14. November 2018, 11:59
Wohnort: Weinland Nahe
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 51

Hallo aus dem Naheland

Ungelesener Beitrag von summerfun3 » Sonntag 25. November 2018, 15:40

Hallo,

nachdem ich mich vor 1,5 Wochen hier angemeldet und schon einiges gelesen habe, möchte ich mich jetzt doch mal kurz vorstellen:
Ich heiße Gerhard, bin noch 3,5 Wochen lang 51 Jahre alt und komme aus dem Naheland (Kreis Bad Kreuznach).
Anfang Juni diesen Jahres habe ich mir eine Ente gekauft. Sie ist Baujahr 1989 und hat ca 79000 Km auf dem Tacho.
Auf der Heimfahrt hat sie leider einiges an Öl verloren. Somit habe ich dann erst mal eine Inspektion gemacht und den Öleinfüllstutzen erneuert.
Damit war dann der Ölverlust erst mal gestoppt (Mal abgesehen von dem ein oder anderen kleinen Tropfen hie und da …) und sie läuft wirklich gut.
Nach ein paar unbeschwerten Kilometer bis Mitte Oktober habe ich mich entschlossen, die Ente über Winter komplett zu überarbeiten.
Karosserie sieht bis auf wenige kleine Stellen gut aus, aber die Technik darunter, also Rahmen, Achsen, Lenkung usw. Bedarf dringender Überarbeitung!
Naja, ich finde hier mit Sicherheit genügend Tips und wenn ich mal nicht weiterweiß, frage ich euch einfach :-)
Da Ihr ja alle gerne Bilder seht, habe ich mal 3 angehängt: Die ersten beiden aus Juni nach dem Kauf und das letzte Bild von letzter Woche (aktueller Zustand…).

Grüße aus dem Weinland Nahe

Gerhard


Bild

Bild

Bild
Sieht sehr Chaotisch aus... aber ich finde noch alles :-)
Benutzeravatar

Manni
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 11:41
Wohnort: Nordhorn
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Hallo aus dem Naheland

Ungelesener Beitrag von Manni » Sonntag 25. November 2018, 17:12

Viel Spaß damit...sieht gut aus! Ich würde einen verzinkten Originalrahmen jetzt verbauen; deiner hier hat schon einige Verschweissungen im hinteren Bereich...wie sieht es vorne aus?
Sonst kommt eine ewige Flickschusterei auf dich zu. Achsarme, Achsrohre, Federtöpfe und Anbauteile entrosten, grundieren und lackieren wären noch eine Option.
Passendes Werkzeug und Platz im Operationssaal ist ja vorhanden.

Gruß Manni
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1839
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 5x

Re: Hallo aus dem Naheland

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Sonntag 25. November 2018, 18:25

Wenn der Rahmen vorne wie hinten aussieht, geb ich ihm keine große Zukunft.
Ansonsten gut überholt, mit wenig Winter- und Regenfahrten und gutem Korrosionsschutz wird man auch lange Freude an einem/ dem gebrauchten Rahmen haben.
Viel Spaß beim Überholen.
Frank
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3597
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: 69198 Schriesheim
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 52

Re: Hallo aus dem Naheland

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Sonntag 25. November 2018, 18:52

Schöne Vorstellung sei Willkommen im BESTEN 2CV FORUM :kueken:
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

Themenersteller
summerfun3
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 14. November 2018, 11:59
Wohnort: Weinland Nahe
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 51

Re: Hallo aus dem Naheland

Ungelesener Beitrag von summerfun3 » Sonntag 25. November 2018, 18:55

Der Rahmen sieht vorne nicht besser aus :( und die Verschraubungen
der Federtöpfe sind dermassen vergammelt, daß ich da nix mehr öffnen kann.
Habe mich für ein großes Kit mit verzinktem Rahmen, 2 Federtöpfe komplett, neue Stossdämpfer usw. von Autex entschieden.
Werde das die kommende Woche wahrscheinlich bestellen.
Die linke Achsschwinge hinten ist auch verbogen und muss neu ... oder kann man das richten ?

Viel zu tun! :Arbeite:
Benutzeravatar

Themenersteller
summerfun3
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 14. November 2018, 11:59
Wohnort: Weinland Nahe
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 51

Re: Hallo aus dem Naheland

Ungelesener Beitrag von summerfun3 » Sonntag 25. November 2018, 18:57

Hier noch 2 Bilder dazu:

Bild

Bild
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 813
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 73
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus dem Naheland

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Sonntag 25. November 2018, 22:13

Die Federtöpfe nicht entsorgen!
Kannste ja am Rahmen abflexen, also die Halter.....

gruss
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1839
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 5x

Re: Hallo aus dem Naheland

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Sonntag 25. November 2018, 22:26

Hand und Fuß!
Stoßdämpferbolzen gleich abschrauben. Dazu ggf. dickwandiges Rohr, innen größer 13mm drüberschieben und dolle auf Stirnseite draufschlagen.

Frank
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2859
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 25x

Re: Hallo aus dem Naheland

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 26. November 2018, 18:04

Genau, so viel wie möglich ausbauen. Kann man z.T alles wieder aufarbeiten (lassen - verzinken).

Ich war die letzten auch 4x in Bad Kreuznach :-)
Auch mit dem 2CV (blau).
Wenn du ggf drauf angesprochen wirst, könnte ich das gewesen sein :-D
Antworten