Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Willkommen im größten 2CV Citroën Forum Deutschlands!
Alles über die 2CV Ente, von Restauration bis zur Technik. Melde dich jetzt an und trete der 2CV Community bei.
Werbung
Neue Mitglieder stellen sich hier vor
  • Benutzeravatar
von sanMiguel  
Themenersteller
 Beiträge: 18
 Kilometer: 1.938
Mitgliedschaft Beiträge VIP-Spender Avatar
#162230
Hallo,

Nachdem ja nun schon einige Jahre ins Land gezogen sind, stelle ich mich nun doch noch vor.

Ich war auch schon im “alten” 2CV-Forum dabei, hatte mich aber dort auch nicht vorgestellt.
Wohne im Nürnberger Land bin 45 und fahre, mit kurzen Unterbrechungen seit 26 Jahre Ente.
Erstkontakt hatte ich mit ca. 2-3 Jahren da meine Eltern eine fuhren. Meine Mutter hatte es tatsächlich geschafft eine umzuwerfen bzw. sich umwerfen zu lassen. Auf eine Kreuzung fuhr jemand in die rechte Seite und das Entchen kippte zur Seite.
Bis dahin hatte sie sich keine Verletzungen zugezogen.
Übereifrige Passanten meinten es wäre eine gute Idee die Ente wieder aufzustellen, erst zu diesem Zeitpunkt hat sie sich verletzt.

Mit 8 Jahren hab ich mal einen Kaugummi in die Kopfstütze des Beifahrersitzes der DS meines Vaters gedrückt. Seitdem hatte ich Kaugummiverbot. Heute entscheide ich das wieder selber, steh aber nicht so auf Kaugummi.

Mein erstes WET war 2009 in Most seitdem bin ich auch jedesmal dabei. Portugal hab ich ausgelassen.
Die Französischen Nationaltreffen sind auch nicht zu verachten.

Meine erste Ente hatte ich beim Günther H. aus Nürnberg gekauft. Mit der bin ich dann bei Schneeglätte in den Wald geflogen. Zufällig ist ein Trupp der Straßenwacht vorbeigekommen und die haben die Ente wieder auf die Straße bugsiert.
An weiterfahren war nicht zu denken. Hatte sie dann ein paar Meter weiter auf einem Parkplatz abgestellt. Als ich am nächsten Tag sie abholen wollte war sie total demoliert.
Batterie rausgerissen und durch die Frontscheibe geschmissen. Motorhaube platt getreten, Türen mit Füßen eingetreten, weiter Fenster eingeworfen, Dach aufgeschlitzt……

Meine zweite, wieder eine Orangene (AC 334 S) hab ich mir dann nähe Ansbach aus erster Hand geholt. Jene steht seit ca. 12 Jahren in der Garage und nun ist es soweit das ich mich an die Restauration wage.
Schweißen und Lackieren kann ich nicht, muß also als Fremdarbeit durchgeführt werden.
Neuen verzinkten Rahmen habe ich bereits, Nicht den harten vom FaV.


Dann habe ich noch zwei weiter Entchen, diese fristen aber eher ein armes dasein im Garten.
In die Doppelgarage passt nur noch ein Auto und weiter Teile sind im Haus verteilt.
Sogar unter dem Ehebett.

Seit ca.11 Jahren fahre ich eine rote 89´mit dem Motor aus der 82´.


So, viele Grüße

Michl
Gefällt mir:
Snoopy
Dieses Thema hat 6 Antworten


Nur angemeldete Benutzer können Antworten sehen. Bitte melde dich im Forum an, um alle Funktionen uneingeschränkt nutzen zu können.

Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
weil hier zur Zeit nix
von Minimum  vor 8 Jahren  - In: Allgemein
2 Antworten 
412 Zugriffe
von Ente68
vor 8 Jahren
Endlich wieder Zeit für´s Wesentliche
von Polente  vor 8 Jahren  - In: Allgemein
8 Antworten 
320 Zugriffe
von NT81Bonn
vor 8 Jahren
wird langsam Zeit das wir einen
von Minimum  vor 7 Jahren  - In: Enten Allgemein
6 Antworten 
538 Zugriffe
von Minimum
vor 7 Jahren
11 Antworten 
1901 Zugriffe
von Snoopy
vor 7 Jahren
Wie die Zeit vergeht
von formel2cv  vor 7 Jahren  - In: Enten Allgemein
10 Antworten 
1013 Zugriffe
von Minimum
vor 7 Jahren
Werbung

Aus Alu-Resten geht es auch und da ich im Fluss wa[…]

Wassereinbruch

Blech hinter Haubenscharnier durchgerostet

Hab ich doch gesagt. Sind ja auch auf Mosels Bilde[…]

Tipp für Lackaufbereitung

@Pallinchen Es gibt hier einen extra Post f[…]

Die neuesten Beiträge



Die besten Restaurationen



Jetzt EntenCLUB beitreten