Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Willkommen im größten 2CV Citroën Forum Deutschlands!
Alles über die 2CV Ente, von Restauration bis zur Technik. Melde dich jetzt an und trete der 2CV Community bei.
Werbung
Neue Mitglieder stellen sich hier vor
  • Benutzeravatar
von ThomasB  
Themenersteller
 Beiträge: 56
 Kilometer: 11.449
Beiträge Avatar
#157979
Ich lese schon ein paar Monate still mit und will mich jetzt endlich mal vorstellen:

Thomas, Ü 60, wohnt im Rheinland, hat Haus und Garage

Mobiler Werdegang von der gebrauchten Solex über diverses Zweirädriges, dann 2 Käfer, ein R4 und danch das erste neue Fahrzeug eine 2CV4, angeblich die Letzte, die in NRW ausgeliefert wurde. Parallel zur Ente für 4 Jahre noch einen T2-Bus, an dem ich rundrum erste Schweißversuche machen konnte/musste.

Danach kam dann mit dem großen Hund eine Acadiane, die leider wegen fehlender Rückbank - zum Hund das passende Kind - gegen erst 2 Renault Rapid, später einen Kangoo ausgetauscht werden musste.

Autobasteln war wegen anderer Prioritäten nicht angesagt, erst später kam durch Anschaffung eines Motorrades - wieder war das mittlerweile groß gewordene Kind Schuld - neuer Spaß am Schrauben auf.

Zwischenzeitlich ein paar Jahre Kia Carnival Vollausstatter, schön groß, bequem aber ich habe schnell gemerkt, dass ich den ganzen Komfort-Kram eigentlich nicht brauche. Die Umweltplakette sorgte für eine schmerzlose Trennung, der daraufhin angeschaffte, “nackte” Dacia Logan steht als problemlos immer noch vor der Tür.

Mich treibt seit ~ 2 Jahren der Wunsch nach noch weniger Technik um und neben Bobby-Car bleibt da nur noch 2CV und R4, wobei letzter schon alleine wegen der Wasserkühlung “overengeniert” ist und außerdem 2 Zylinder zu viel hat.

Ach ja, geschraubt und an Fahrzeugen verschlimmbessert wird seit ~ 15 Jahren wieder, derzeit an meinem Krad, den 6 Motorrädern des Erbschleichers und auch schon mal Fahrzeuge von Freunden - d.h. es gibt Werkzeuggrundausstattung bis hin zu Drehbänken und Angst vor schmutzigen Fingern hat hier auch keiner.

Jetzt kommt für mich die Frage, ob ich den Logan als zuverlässiges Alltagsauto halten soll - die Kiste ist bezahlt, kostet kaum Futter und ist eigentlich ganz praktisch, aber ich kann da, auch nach 7 Jahren keine emotionale Bindung zu entwickeln - und dazu dann eine wirklich alte Ente oder lieber eine der letzten Baujahre und die dann vielleicht sogar als alleiniges Auto?

Fahrprofil:
Unter 6.000 km/Jahr, keine weiten Strecken mehr, muss sich meine Zuneigung mit dem Motorrad (Enfield) teilen.

Jetzt ihr ;-)
Gefällt mir:
Snoopy, 39 Nm, Mary
Dieses Thema hat 38 Antworten


Nur angemeldete Benutzer können Antworten sehen. Bitte melde dich im Forum an, um alle Funktionen uneingeschränkt nutzen zu können.

Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
weil hier zur Zeit nix
von Minimum  vor 8 Jahren  - In: Allgemein
2 Antworten 
456 Zugriffe
von Ente68
vor 8 Jahren
Endlich wieder Zeit für´s Wesentliche
von Polente  vor 8 Jahren  - In: Allgemein
8 Antworten 
372 Zugriffe
von NT81Bonn
vor 8 Jahren
wird langsam Zeit das wir einen
von Minimum  vor 7 Jahren  - In: Enten Allgemein
6 Antworten 
586 Zugriffe
von Minimum
vor 7 Jahren
11 Antworten 
1974 Zugriffe
von Snoopy
vor 7 Jahren
Wie die Zeit vergeht
von formel2cv  vor 7 Jahren  - In: Enten Allgemein
10 Antworten 
1096 Zugriffe
von Minimum
vor 7 Jahren
Werbung

Bei letzterem könnte das Schwimmernadelventi[…]

Hochladen ist nicht so mein Ding, da hab ich den V[…]

Muss ich mal bei @a8katze vorbei schauen?

Die neuesten Beiträge



Die besten Restaurationen



Jetzt EntenCLUB beitreten