Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
pepusalt
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 274
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 13:41
Wohnort:
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 9x
Sternzeichen:
Alter: 53

Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von pepusalt » Dienstag 24. September 2019, 16:44

Mit dem Urlaub in der Dordogne / Perigord hat meine 2CV6 Club *87 doch leichte Blessuren.

Kalt ist sie zuverlässig angesprungen. An heißen Tagen aber heiß abgestellt, wollte sie nimmer anspringen, der Benzinfilter zwischen Benzinpumpe und Vergaser war furztrocken, somit war das Problem {Benzinpumpe pumpt nicht} halbwegs lokalisiert. Nach längerer Abkühlung ging's wieder. Also habe ich temporär im Urlaub zwecks generell besserer Kühlung die Dreiecksbleche demontiert, das Reserverad wieder nach hinten verfrachtet und nach jedem (Motor-) Stop sofort die Haube aufgerissen zur besseren sofortigen Kühlung der Pumpe. Ein anhaltender Ladafahrer (früherer 2CV Fahrer) erklärte mir, dass das eine poröse Pumpenmembran wäre, erscheint mir auch als sinnigste Erklärung der Ursache. Etwas fatal wurde es dann, als der Anlasser anfing kreischende Geräusche zu machen, ich nehme an, Anlasserlagerschaden. Um ihn zu schonen haben wir immer wenn's ging, die Ente bergab anrollen lassen. Auf der Rückfahrt von (F) dann Riss und Loch im linken Krümmer. Laut bei hohen Drehzahlen, aber nicht so brutal laut wie ich das bei Motorrädern kenne. OK, wir haben's wieder zurück an den Main geschafft und nun fragt Andi Arbeit nach:

Anlasser
Gibt's z.B. bei Burton (woanders auch) für ~ 65€ in 4er Qualität und als VALEO als Austauschteil für 125€. Kann mir mal jemand kurz den Unterschied erklären ?
Wenn der für 65€ taucht ?, würde ich den kaputten versuchen durch neue Lager wiederherzurichten, wenn das sinnig ist ?

Benzinpumpe
Auch hier gibt es Benzinpumpe 29€ und Benzinpumpe Valeo 23€
Sind die Valeo Benzinpumpe (und Anlasser) und schlichtweg besser oder sogar/nur baulich anders, so daß ich erst nachschauen muss, was bei mir überhaupt dranpasst?
Grundsätzlich will ich aber die Membrane der alten Benzinpumpe ersetzen und die Pumpe als Ersatzteil einlagern

Loch im linken Krümmer
allerkleinstes Problem: lässt sich auf der Hebebühne noch schweisssen.


wieder drei neue französische Vokabeln gelernt:
demarreur, pompe d'essence et collecteur d'échappement
Eine Ente ohne Leben ist sinnlos aber möglich
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3990
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 212x

Re: Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 24. September 2019, 16:58

Anlasser: Unterschied sind 60€ :-D . Aber vielleicht ist es bei deinem auch nur die vordere Buchse die kaputt ist (bekommt man für ein paar €) oder einfach mal dort schmieren.
Und alten aufarbeiten ist immer noch besser, wie diese anderen Teile (müßte der sein, der wie ne Nähmaschine klingt)

Pumpe: Membrane gibt's. Ob sie sich ersetzen läßt ist ne andere Frage. Hatte auch schon mal welche da bekam man den Stößel nicht raus.
Ich hab die Valeos verbaut.

Krümmer: der ist doch oben auf dem Motor!? Wo willste denn da auf die Hebebühne? Oder meinst du den Vorschalldämpfer?
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 878
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 30x
Danke erhalten: 44x

Re: Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Dienstag 24. September 2019, 18:24

Suche Dir einen guten gebrauchten Anlasser von FEMSA z. B. Der ist besser als alles, was man heute neu kaufen kann.
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

Themenersteller
pepusalt
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 274
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 13:41
Wohnort:
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 9x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von pepusalt » Mittwoch 25. September 2019, 09:06

Siegfried hat geschrieben:
Dienstag 24. September 2019, 16:58
Anlasser: Unterschied sind 60€ :-D . Aber vielleicht ist es bei deinem auch nur die vordere Buchse die kaputt ist (bekommt man für ein paar €) oder einfach mal dort schmieren.
Und alten aufarbeiten ist immer noch besser, wie diese anderen Teile (müßte der sein, der wie ne Nähmaschine klingt)

Pumpe: Membrane gibt's. Ob sie sich ersetzen läßt ist ne andere Frage. Hatte auch schon mal welche da bekam man den Stößel nicht raus.
Ich hab die Valeos verbaut.

Krümmer: der ist doch oben auf dem Motor!? Wo willste denn da auf die Hebebühne? Oder meinst du den Vorschalldämpfer?
Anlasser: Ja, 60€ sind 2mal Volltanken (also der Ente :roll: ) Ich tendiere dazu dem günstigeren 65€ zu nehmen, wenn ich nichts Negatives höre. Und den alten Anlasser werde ich in Ruhe gesundpflegen.

Pumpe: Desgleichen verbaue ich erstmal eine neue, und eine Membrane bestellt zum Gesundpflegen der alten

war nur bei beiden die Frage, ob Valeo schlichtweg der 'Mercedes', äh, der Citroen, unter den Alternativen ist und ob es bauliche Unterschiede gibt, also nicht wahlweise verbaut werden kann.

Krümmer: Äh, natürlich, ich meine das linke Zuführungsrohr zum Vorschalldämpfer.
Unser Topschweisser im Betrieb hat sich das angeschaut und zugesichert, dass gut am Fahrzeug schweissen zu können, wenn ich ihm die Ente ohne linkes Vorderrad auf dem Gabelstapler reiche.
Eine Ente ohne Leben ist sinnlos aber möglich
Benutzeravatar

Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 8x

Re: Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Mittwoch 25. September 2019, 09:30

Hallo pepusalt

Meine AMI wollte warm auch immer nur widerwillig mit Vollgas und gaaanz lange orgeln anspringen.
Nachdem ich das viel zu enge Ventilspiel korrigiert hatte kommt sie nun auch warm beim ersten "Schlüsseldreh"...

Also nur so als Tipp falls das nach dem Tausch der Spritpumpe noch nicht funzen sollte...

Gruß Paul
Benutzeravatar

Themenersteller
pepusalt
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 274
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 13:41
Wohnort:
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 9x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von pepusalt » Mittwoch 25. September 2019, 09:35

Paul ami hat geschrieben:
Mittwoch 25. September 2019, 09:30
Hallo pepusalt

Meine AMI wollte warm auch immer nur widerwillig mit Vollgas und gaaanz lange orgeln anspringen.
Nachdem ich das viel zu enge Ventilspiel korrigiert hatte kommt sie nun auch warm beim ersten "Schlüsseldreh"...

Also nur so als Tipp falls das nach dem Tausch der Spritpumpe noch nicht funzen sollte...

Gruß Paul
Danke, werde ich nach Tausch der Pumpe darauf achten.
Über den Winter wird sie eh diesmal in (an) der Firma stehen und ich kann sie jederzeit auf die Hebebühne :suche: nehmen.
Eine Ente ohne Leben ist sinnlos aber möglich
Benutzeravatar

Themenersteller
pepusalt
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 274
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 13:41
Wohnort:
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 9x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von pepusalt » Mittwoch 25. September 2019, 09:37

Jörg Kruse hat geschrieben:
Dienstag 24. September 2019, 18:24
Suche Dir einen guten gebrauchten Anlasser von FEMSA z. B. Der ist besser als alles, was man heute neu kaufen kann.
Gibt es ausser in der Bucht gute Bezugsquellen?
Hat jemand hier einen zum verkaufen?
Eine Ente ohne Leben ist sinnlos aber möglich
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1287
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Wohnort:
Danke gesagt: 43x
Danke erhalten: 94x
Sternzeichen:
Alter: 64

Re: Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von HaPe » Mittwoch 25. September 2019, 09:49

Francetec bietet Originale, Überholte Anlasser an.
https://www.francetec.de/
am besten telefonieren
Ha-Pe
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3990
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 212x

Re: Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 25. September 2019, 16:17

Wo ist das Zufuhrrohr denn hinüber?
Ich würd eher nen neuen Schalldämpfer unterbauen.
Benutzeravatar

Themenersteller
pepusalt
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 274
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 13:41
Wohnort:
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 9x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Anlasser Benzinpumpe Krümmerloch

Ungelesener Beitrag von pepusalt » Mittwoch 25. September 2019, 16:41

Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 25. September 2019, 16:17
Wo ist das Zufuhrrohr denn hinüber?
Ich würd eher nen neuen Schalldämpfer unterbauen.
Hinter dem linken Vorderrad. Wenn man von links auf das linke Vorderrad schaut, dahinter auf ca. 14 Uhr.
Heute komme ich nicht mehr dazu, aber morgen mach ich mal ein Photo.

Riß rund um das Rohr, also ab. Spalt freitragend rundherum ~2mm
und am Riß zum Restvorschalldämpfer hin ein Daumennagel großes Loch.
Der Schweißer meinte in etwa: ein passendes Rohr (ggf. geschlitzt) über den Riß und Loch und rundherum verschweißt.
Beim Motorrad hat er mir das schonmal so ähnlich sauber gemacht.

Ich habe für die Ente sogar einen Vorschalldämpfer (bzw. 1 Satz alle Auspuff- und Befestigungsteile ) und könnte ihn oder alles austauschen.
Aber der Riß und Loch am Vorschalldämpfer sind so singulär, der Rest gut, Riss und Loch bequem am Fahrzeug zu erreichen, dass ich erst mal schweißen lasse.
Eine Ente ohne Leben ist sinnlos aber möglich
Antworten