Kotflügelverschraubung Schweller links

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Don_Koni
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 13:52
Wohnort: Dobbertin
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 0
Alter: 67

Kotflügelverschraubung Schweller links

Ungelesener Beitrag von Don_Koni » Donnerstag 8. August 2019, 10:41

Moin,
ich wollte gerade die Kotflügel wieder montieren, dabei musste ich mit Schrecken feststellen das sich die Schraube links unten am Schweller nicht mehr anziehen oder lösen lässt sondern locker und leicht einfach durchdreht. Ich finde aber innen nichts wo ich da gegen halten könnte. Kennt jemand eine Möglichkeit wie ich die wieder gangbar bekomme.
:suche:
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 910
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 71x
Danke erhalten: 27x
Sternzeichen:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Kotflügelverschraubung Schweller links

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Donnerstag 8. August 2019, 10:54

die ist normalerweise an die A-Säule bzw. den Schweller geschweisst....
vielleicht mit ner Grimpzange gegenhalten oder wieder anschweissen.....
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

Themenersteller
Don_Koni
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 13:52
Wohnort: Dobbertin
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 0
Alter: 67

Re: Kotflügelverschraubung Schweller links

Ungelesener Beitrag von Don_Koni » Donnerstag 8. August 2019, 11:07

Die Idee ist so ja nicht schlecht, aber da sitzt die Hutmutter davor. Ich muss dann wohl erst mal die Hutmutter sprengen.
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 849
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 26x
Danke erhalten: 39x

Re: Kotflügelverschraubung Schweller links

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Donnerstag 8. August 2019, 12:40

Ist von innen her abgerostet. Würde also Sinn machen, da mal reinzuschauen und weiteren Gammel zu verhindern.
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

Themenersteller
Don_Koni
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 13:52
Wohnort: Dobbertin
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 0
Alter: 67

Re: Kotflügelverschraubung Schweller links

Ungelesener Beitrag von Don_Koni » Donnerstag 8. August 2019, 13:37

Jörg Kruse hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 12:40
Ist von innen her abgerostet. Würde also Sinn machen, da mal reinzuschauen und weiteren Gammel zu verhindern.
Würde ich gerne, aber wo finde ich da was wo ich was sehe?
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1734
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 52x
Danke erhalten: 115x

Re: Kotflügelverschraubung Schweller links

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Donnerstag 8. August 2019, 15:14

In deinem Werkzeugschrank.
Nennt sich Winkelschleifer mit Trennscheibe
:-D

Der Gewindebolzen ist eh locker. Ich würde rundum ein Viereck rausflexen, durch das du dann das Schwellerinnere inspizieren kannst. Und danach ein selbstgedengeltes Reparaturblech, wahlweise mit Gewindebolzen oder mit Mutter eingeschweißt, reinschweißen.

Mutter hat den Vorteil, dass man a) mit dem Kotflügel beim Wiederanbau weniger hängen bleibt, und b) ein verschließbares Loch hat um ein Endoskop oder Hohlraumschutz in den Schweller zu bekommen.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Antworten