AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Wie lade ich ein Bild hoch, wie mache ich das Bild passend, wie erstelle ich meine Bildergalerie
Benutzeravatar

Themenersteller
larry
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 11:29
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von larry » Donnerstag 8. August 2019, 06:45

Hallo Zusammen :hy: ,

gestern ist uns ein LKW auf unsere stehende AK400 aufgefahren. :traurig: Obwohl keine Türen mehr aufgingen gibt es körperlich noch wenig Beschwerden (Kopf- und Gliederschmerzen sind gekommen) :(
Die Karosserie scheint fast alle Energie aufgenommen zu haben. Durch das geringe Gewicht der Ente rollte sie gleich an und hat uns so vermutlich das Leben gerettet. :Entchen:
Wir haben die AK erstmal in die Garage bringen lassen und sind zum Check ins Krankenhaus gefahren.
Umgehend haben wir unsere Versicherung informiert und heute möchten wir Kontakt zur gegnerischen Versicherung aufnehmen. :Telefon:
Wie geht es dann weiter und was müssen / sollten wir beachten? Wir würden uns über jeden Tipp, Gutachter usw. freuen. Wie werden z.B. die persönlichen Dinge / Ladung usw. bewertet? Natürlich möchten wir die AK mit einem Spenderfahrzeug wieder aufbauen (lassen). Eingetragen war alles. Auch die französische AHK, geteiltes Kennzeichen usw.

Vielen Dank und Grüße :Danke:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 910
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 71x
Danke erhalten: 27x
Sternzeichen:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Donnerstag 8. August 2019, 07:48

herzlichen Glückwunsch zum neuen Leben, das sieht ja echt scheisse aus......

gruss
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3863
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: Schriesheim Kohlhof
Danke gesagt: 24x
Danke erhalten: 29x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Donnerstag 8. August 2019, 07:54

So ein Mist . Haubtsache euch geht es soweit gut. Du bestimmst den Gutachter nicht die gegnerische Versicherung.
Die wollen dir das abnehmen aber sie schicken dir einen der für die Versicherung und nicht für dich arbeitet. :mundhalt:

Den RECHTSANWALT nicht vergessen
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

tremola
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 158
Registriert: Dienstag 2. August 2016, 08:23
Wohnort: 85459 Berglern
Danke gesagt: 11x
Danke erhalten: 3x
Kontaktdaten:

Re: AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von tremola » Donnerstag 8. August 2019, 08:24

Halloele,
da Du noch schreiben kannst ist das wesentliche in Ordnung.

Aus guter Erfahrung kann ich Dir folgende Kanzlei empfehlen:

https://www.kanzlei-hoenig.de/verteidiger/

Die drei wissen was sie tun und haben mich schon öfter vertreten und immer zu meiner vollsten Zufriedenheit.

Achja das sie in Berlin sitzen ist irrelevant, ich wohne in Bayern und bisher hat es immer sehr gut funktioniert.
Herzliche Grüße

Ralf - mein Hut, mein Stift, mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/
Benutzeravatar

39 Nm
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 74
Registriert: Dienstag 9. April 2019, 22:07
Wohnort: Entenhausen / Mosel
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 12x
Sternzeichen:

Re: AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von 39 Nm » Donnerstag 8. August 2019, 08:40

Ach du sch... :( ... kaum zu glauben, dass ihr da noch heil rausgekommen seid. Wie geht es euch denn jetzt?

Der Wiederaufbau der schönen AK wird wohl so eine Sache... da wird man wohl nur um die Fahrgestellnummer eine "neue" AK aufbauen können / müssen.

Wie sieht das letzte Wertgutachten aus? Die Zeiten, in denen ein :Entchen: bei einem Unfall "nur ein altes Auto" war, sind ja wohl vorbei, aber man weiß ja nie. Beauftrage auf jeden Fall einen eigenen Gutachter, der sich mit Oldtimern und idealerweise mit Enten auskennt.


Gute Besserung für die Blessuren und viel Glück!!
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1734
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 52x
Danke erhalten: 115x

Re: AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Donnerstag 8. August 2019, 09:14

Glückwunsch zu deinen Schutzengeln! Die sind echt auf Zack!
larry hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 06:45
gibt es körperlich noch wenig Beschwerden (Kopf- und Gliederschmerzen sind gekommen)
Das läuft schon mit unter Personenschaden. Daher meine wärmste Empfehlung: Gib das an einen spezialisierten Anwalt. Gar nicht erst lange versuchen selbst was zu reißen.

Dolly-Manne hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 07:54
Du bestimmst den Gutachter nicht die gegnerische Versicherung.
Die wollen dir das abnehmen aber sie schicken dir einen der für die Versicherung und nicht für dich arbeitet.
Das muss ich aus eigener Erfahrung leider bestätigen.

Ich gehe davon aus, der Unfall wurde auch polizeilich aufgenommen, und die Schuldfrage ist keine wirkliche Frage? Und du trägst keine (Teil-)Schuld?
Dann mach dir keine Gedanken zu Gutachter- oder Anwaltskosten. Das geht alles auf Konto der gegnerischen Versicherung.

Alles Gute!
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Themenersteller
larry
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 1. März 2016, 11:29
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von larry » Donnerstag 8. August 2019, 15:23

Hallo Zusammen, :hy:

einen ganz, ganz lieben Dank. Bis auf Muskel- und Kopfschmerzen ist uns beiden bisher nichts passiert. Die wichtigsten Organe wurden mit Ultraschall angeschaut und waren ok. Der Rückenbereich wurde geröntgt. Einfach unglaublich bei den originalen Sitzen ohne Kopfstützen usw.
Mit einem anderen Auto sind wir auch schon wieder unterwegs. Zwar mit Kopfschmerzen aber es geht.
Wir werden alle Ratschläge berücksichtigen und danken sehr dafür. Heute haben wir erfahren das es wohl eine Art „Pauschaulabrechnung“ für die ganzen Telefonate usw. gibt.
Leider hatten wir auf ein „H“ Kennzeichen verzichtet. Bei uns gibt es ja noch keine Umweltzonen und so war das normale Kennzeichen günstiger.
Die Polizei sagte aber schon das der Marktwert zugrundegelegt wird. Wie wird der ermittelt? Es wird ja nur ab- und an eine AK angeboten.
Für ein Neuaufbau können vermutlich nur der Motor/Getriebe und weitere Kleinteile (vielleicht die Achsen) Verwendung finden. Der Rahmen ist verzogen. Selbst das Dach im Fahrerhaus ist eingeknickt und auch die Sitze sind verformt.

Zur Schuldfrage können wir nur sagen das wir an einer roten Ampel hielten und es dann einen gigantischen „Knall“ gab. Der LKW muss fast ungebremst aufgefahren sein. Der LKW kam etliche Meter weiter vor uns zum stehen. Der Fahrer versuchte wohl noch links auszuweichen. Die Polizei hat alles abgesperrt und aufgenommen. Der Fahrtenschreiber wurde ausgewertet. Sonst stand der Fahrer eher „unbeeindruckt“ neben uns. Von einer „Entschuldigung“ war leider nichts zu hören. Das liegt aber vermutlich an der heutigen Zeit.

Vielen Dank schon einmal und viele Grüße
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4216
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 26x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von Mosel » Donnerstag 8. August 2019, 16:38

Da habt ihr einen fleißigen Schutzengel gehabt. Gut dass vor euch nichts stabiles stand.

Ich habe für meine AK400 im Mai ein Wertgutachten machen lassen. Zustand 3+, Wert 9000 €.

Mosel

Wert laut Classic Data
Zustand 1: 18600
Zustand 2: 13200
Zustand 3: 8200
Zustand 4: 3000
Zustand 5: 1100
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

bari_thorsten
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 99
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 23:06
Wohnort: Stuttgart
Danke gesagt: 70x
Danke erhalten: 2x
Sternzeichen:
Alter: 51

Re: AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von bari_thorsten » Donnerstag 8. August 2019, 17:27

Das sieht ja wirklich schlimm aus! Gut, dass ihr den Unfall relativ heil überstanden habt :Dhoch: und schade um die hübsche Kastenente :(
Benutzeravatar

adrian
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 84
Registriert: Montag 12. Januar 2009, 20:24
Wohnort: 27xxx
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 8x

Re: AK400 Unfall. Was sollten wir jetzt tun?

Ungelesener Beitrag von adrian » Donnerstag 8. August 2019, 18:07

Glückwunsch zum zweiten Leben. Das ist das wichtigste.
Schade um die AK. Ich bin euch ein paar mal begegnet.
Grüße von der blauen Acady mit CUX
Adrian
Antworten