Auspuff tauschen

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Samstag 13. Juli 2019, 12:09

IMG_20190712_182114.jpg
IMG_20190712_182105.jpg
IMG_20190712_182054.jpg
Hier die Bilder vom Auspuff.
Sehen kann ich die Befestigung am Getriebe, aber ob ich da auch hinkomme??
Da hab ich wahrscheinlich zwei bis drei Gelenke zu wenig in den Armen!!

Gruß Paul
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1890
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 134x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Samstag 13. Juli 2019, 13:10

Wenn der Getriebehalter an der Vorderachse nicht verkehrt herum eingebaut ist, dann hilft hier m.E. Wärmetauscher, Schalldämpfer und Auspuffrohre lockern, und die Wärmetauscher hinten etwas hoch zu ziehen. Damit sollte der Querschalldämpfer etwas nach vorne kommen. Ausbauen braucht man den dafür m.E. nicht. Aber vielleicht braucht man "Spinnenfinger mit 8 Gelenken", um die Halteschrauben seitlich am Getriebe zu lockern.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Samstag 13. Juli 2019, 15:27

Vielleicht sollte ich mich beim Orthopäden Umbauen lassen :roll:

Aber ich habs geschafft; also zumindest den Topf einigermaßen ordentlich fest zu schrauben.
Jetzt sitzt er zwar immer noch nicht mittig in dem Ausschnitt, aber er schubbert nicht mehr am Blech
Er war nämlich lose und das linke Blech von der Scheibenbremse hing auch daneben.
Habe erst die beiden Schrauben von der Fahrerseite her gelöst, das Bremsscheibenblech hingefummelt und dann alles wieder angezogen.
Von der Beifahrerseit ist da kein beikommen...
Die Schraube links hatte einen 12er Kopf, (oder er war verkniesknaddelt) und auf der rechten Seite hatte es einen 11er Kopf.
Zum Glück hatte ich einen 11er Ratschenschlüssel. Sonst wäre ich aufgeschmissen gewesen!
Als NSU Max-Fahrer kennt man ja die M7er Schrauben....
An den Rohren habe ich nix gemacht; wie gesagt im Winter gibts ne große Inspektion mit Auspufftausch!

Gruß Paul
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4018
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 15. Juli 2019, 16:47

Ganz mittig hängt der nie.

Aber die Bleche von der Bremsbelüftung kommen eher zwischen Schraubenkopf/Unterlegscheibe und Auspuffhalter, nicht zwischen Getriebe und Auspuffhalter.
Also nach außen!

Die M7er (SW11) Schrauben kann man "gut" von oben lößen mit langer Verlängerung. Ja ist am AMI sicher etwas umständlicher wie beim 2CV.
Früher hatten die dort auch M7 (SW12) !! wie bei allen alten 2CVs an allen M7 Schrauben.

Da ölt aber auch etwas sehr stark.
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Montag 15. Juli 2019, 20:06

Werde dran denken wenn ich den Auspuff mache...

Habe schon mal geguugelt nach einem neuen Auspuff.
Gibt da für 2cv4 und 2cv6; original und Zubehör von Walker z.B.
Hab jetzt noch keine Ahnung was der Unterschied zw. 2cv4 und 6 ist, aber ich denke mal ihr werdet mich nicht dumm sterben lassen....
Qualitätsmäßig wirds da bestimmt Unterschiede geben. Bei der Passgenauigkeit wohl auch.

Gruß Paul
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4018
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 15. Juli 2019, 20:12

2CV4 hat 435ccm
2CV6 hat 602ccm

AMI 8 gabs original nicht mit 435ccm :-D

Gut wäre sicher eine Bucheli Rep Anleitung für den AMI 8. Mal im WWW oder bei "ROBRIs" nachsehen.
Da steht dann schon einiges drin.
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Montag 15. Juli 2019, 20:22

Die Bucheli für den Ami hab ich.
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Freitag 19. Juli 2019, 15:21

War ja die Tage bei Enten-Frisch...
Da stand gerade ne Ente auf der Hebebühne und ich habe gesehen das dort diese große Metallplatte unterm Motor geschraubt war.
Er meinte die brauch man eigenlich überhaupt nicht; die wäre nur früher wegen den schlechten Straßen als Steinschlagschutz gewesen.
Also wird die demnächst entfernt! :Arbeite:
Dann kann man da vernünftig dran arbeiten und der Auspuff geht auch besser ab.

Bräuchte da immer noch einen Tipp, welchen Auspuff man am besten verwenden soll.


Gruß Paul
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4018
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Freitag 19. Juli 2019, 17:48

Ich hab so Bleche wieder unter den Rahmen geschraubt.
Das originale würd ich nicht raus trennen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Paul ami
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 17:19
Wohnort: Hessen - Buseck
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x

Re: Auspuff tauschen

Ungelesener Beitrag von Paul ami » Samstag 20. Juli 2019, 07:16

Werde mich dann heute mal um das Blech unterm Motor kümmern.

Die ölerei unterm Motor hat nach dem Einbau des neuen Öleinfüllstutzen auch merklich nachgelassen.
Am Getriebe isses ja auch recht Ölfeucht;
wenn ich dann das Blech weg habe kann ich das mal ordentlich sauber machen,
dann seh' ich wo das Öl herkommt.

Gruß Paul
Antworten