Restauration rot/weiße Dolly

Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1132
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort: 5...
Danke gesagt: 47x
Danke erhalten: 31x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Stolle » Samstag 5. Oktober 2019, 22:13

:Dhoch: :Dhoch: :Dhoch:
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3990
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 212x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 10. Oktober 2019, 09:20

Zur Abwechslung dann mal den Motor zerlegt.
Genaue Beurteilung der Teile folgt später.
Aber auch hier fand sich eine lange Nut am vorderen Hauptlager der Kurbelwelle :suche:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3990
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 212x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 10. Oktober 2019, 09:27

Auch das Fahrwerk ist schon komplett zerlegt.
Erhält neben dem Anbringen der "Flügel" vorne unter den Antriebswellen nur eine Reinigung und einen neuen Anstrich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1858
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 132x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Donnerstag 10. Oktober 2019, 12:00

Siegfried hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 09:20
Aber auch hier fand sich eine lange Nut am vorderen Hauptlager der Kurbelwelle :suche:
Sogar eine extrem lange. Schon mysteriös...
Tauschst du die Welle aus?
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3990
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 212x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 12. Oktober 2019, 20:15

Heute ging es auch der Beifahrerseite mit dem Schweißen weiter.
Sitzkiste auf gemacht (sah gar nicht so schlimm aus), war mir aber dann zuviel Arbeit das zurecht zu "fuddeln" :-D .
Also kommen die paar Blech neu. Sonst liegen die eh nur in der Ecke :-D

Vorne sah es wieder wild aus mit den eingeschweißten/gedoppelten Blechen.

Der Rest war wieder alles wie gehabt: Türschweller raus/neu, Bodenblech raus/neu, C-Säule Teilersatz und B-Säule unteres Blech neu.
Gurtblech passt auch wieder ohne Anpassung :Dhoch:

Ist zwar alles noch nicht ganz fertig geschweißt, bin aber mit meinem Tagespensum zufrieden.
:-D

Lochabstände quer der Bodenbleche passen. Diagonale auch.
Sowie auch diagonal Abstände der A/B Säulen :Dhoch:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3264
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 30x
Danke erhalten: 19x
Sternzeichen:
Alter: 55

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von kudder » Sonntag 13. Oktober 2019, 10:00

:Dhoch: :Dhoch: :Dhoch:
Blech klingt , Plastik springt ...
Antworten