Schiebeachse schmieren ?

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 62

Schiebeachse schmieren ?

Ungelesener Beitrag von CV223 » Dienstag 14. Mai 2019, 08:49

Moin, Zusammen!
An der Schiebeachse ist ja ein Schmiernippel; daher ist anzunehmen, dass diese Achse auch geschmiert werden muss. Da aber auf jeder Seite eine Manschette sitzt: wieviel Fett muss da rein gedrückt werden, und wie weiß ich, wann genug drin ist? Kommt das überschüssige Fett dann an der Manschette ohne Schelle raus; oder muss eine Manschette zur Kontrolle gelöst und verschoben werden? Danke für kurze Info!
2cv_antriebswelle018.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Horst
-die Gummiseite immer nach unten!
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3743
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 64x
Danke erhalten: 176x

Re: Schiebeachse schmieren ?

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 14. Mai 2019, 11:51

So viel Fett braucht da nicht rein.
Ich schmiere dort meist ab, wenn das Fahrzeug hochgebockt ist.
Dann gibt's zwischen 6-10 Hübe aus der Fettpresse.
Manschetten brauch man nicht lößen. Fett kommt normalerweise auch nicht raus (sonst abwischen).

Im Inneren ist ja ein Vielkeil der die Kraft überträgt.
Der Spalt ist relativ klein.
Hinter der inneren Welle drück man dann das Fett durch den Schmiernippel rein.
Durch die Federbewegung des Fahrzeuges ändert sich auch die Länge der Antriebswelle.
Dadurch wird dann das Fett in die Vielkeilverzahnung gedrückt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Schiebeachse schmieren ?

Ungelesener Beitrag von CV223 » Dienstag 14. Mai 2019, 13:37

Danke, Siegfried, für Deine rasche Antwort!
Ich frage nur, weil ich mein Wägelchen jetzt 3 Jahre hab, und noch nie Fett da rein gedrückt habe; der Nippel ist mir auch erst auf dem Eröffnungsbild aufgefallen :oops:
Da hab ich mir gedacht, fragst doch mal, wieviel Fett da rein muss und wo es wieder raus kommt
:Danke:
Gruß, Horst
-die Gummiseite immer nach unten!
Antworten