Homokinetische Gelenke tauschen?

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Don_Koni
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 13:52
Wohnort: Dobbertin
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 0
Alter: 67

Homokinetische Gelenke tauschen?

Ungelesener Beitrag von Don_Koni » Montag 29. April 2019, 15:50

:Bahnhof:
Moin allerseits, nach langer Zeit ich nun mal wieder, Barbaras Ente macht klopfende Geräusche an der Vorderachse. Ich denke es kommt von einer der Achswellen, aber bevor ich anfange die auseinander zu reißen würde mich interessieren ob die Homokinetische Gelenke einzeln getauscht werden können ohne Presse oder ob ich die ganzen Achswellenteile wechseln muss.
Wäre für Tipps sehr dankbar.
Grüße Koni
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 897
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 66x
Danke erhalten: 26x
Sternzeichen:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Gelenke tauschen?

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Montag 29. April 2019, 17:56

Antriebswellen:
bei Burton ca. 60 euro das Stück,
beim Franzosen SKF für 79,-

da würde ich erstmal nicht lange schrauben - kannst die Alten ja dann erneuern, wenn es denn möglich ist....

gruss
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

Themenersteller
Don_Koni
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 13:52
Wohnort: Dobbertin
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 0
Alter: 67

Re: Homokinetische Gelenke tauschen?

Ungelesener Beitrag von Don_Koni » Montag 29. April 2019, 18:01

Sind das nicht 4 Teile? Oder sind die bei denen ganze Wellen?
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 897
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 66x
Danke erhalten: 26x
Sternzeichen:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Gelenke tauschen?

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Montag 29. April 2019, 18:32

die Wellen bestehen aus 2 Teilen, äußere und innere Welle,
die Frage ist, was bei dir klappert, ich gehe von äusserer Welle, als mehr beansprucht, aus.
Wenn du dir sicher bist, dass es die Wellen sind, die klappern......

siehe: https://www.2cv-wiki.de/index.php?title ... iebswellen

gruss
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

Schrullo
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 216
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2015, 11:58
Wohnort: Backnang
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 15x
Sternzeichen:
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Gelenke tauschen?

Ungelesener Beitrag von Schrullo » Montag 29. April 2019, 19:37

Eine rumpelnde Vorderachse hatte ich auch schon einmal. Interessant dabei war, daß es z.B. auf der Autobahn zwischen
Freiburg und Karlsruhe 120 km gerumpelt hat, von Karlsruhe bis Kreuz Leonberg 70 km wieder nicht. Dazu kam eine
Selbstheilung des Defektes in Kreisverkehren. Gefühlt war die Abstufung von "gerade noch merkbar" bis
"anhalten und kontrollieren ob das Rad noch dran ist"

Das Problem war erst nach dem Austausch der getriebeseitigen und der radseitigen Welle endgültig behoben.
Es schien mir, als würde der Fehler erst dann auftreten, wenn sich zwei Fehler an zwei unterschiedlichen Zahnrädern
überlagern.

Als vorwiegend nichtschraubender und arbeitsscheuer Entenfahrer würde ich dir empfehlen :
Rupfe beide Wellen raus und installiere beide (radseitig/getriebeseitig) neu, wenn Du sowieso da
ran must.

Grüße
Martin
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3743
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 64x
Danke erhalten: 176x

Re: Homokinetische Gelenke tauschen?

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 30. April 2019, 08:12

Vielleicht ist auch nur ne Felge aufgequollen und schleift am Achsschenkel.
Bevor ich da neue Wellen (wie da auch immer die Qualität sein wird) rein machen würde, erstmal richtig den Fehler lokalisieren.
Antworten