Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Laverda1220
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2018, 14:47
Wohnort: Landshut
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Alter: 52

Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von Laverda1220 » Sonntag 7. April 2019, 08:16

Mal 'ne Frage an die Spezialisten. ich muss die vorderen Stoßdämpfer wechseln.

Der hintere Befestigungspunkt der Dämpfer ist klar: einfach die Mutter abschrauben und den Dämpfer abziehen.
Aber vorn??? So wie ich das sehe, muss ich zum Ausbau die vorderen Halteplatten abschrauben da der Freiraum zwischen der Halteplatte und der Aufnahme für die Federzugstrebe gar nicht groß genug ist um da die Mutter raus zu bekommen (geschweige denn den Dämpfer). Und weil an der Halteplatte ja auch noch der Stabi hängt, muß dieser wohl auch erst gelöst werden?
Sehe ich das richtig, ist das bei jedem 2CV so oder hat da der Erbauer/Vorbesitzer etwas "gemurkst"?

Danke & Gruß, Olaf
vorn.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Lillefritz
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 10:02
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 65

Re: Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von Lillefritz » Sonntag 7. April 2019, 08:41

:Dhoch: ist so

Halteplatte muß ab

Gruß Fritz
Benutzeravatar

Themenersteller
Laverda1220
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2018, 14:47
Wohnort: Landshut
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Alter: 52

Re: Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von Laverda1220 » Sonntag 7. April 2019, 09:33

Danke für die schnelle Antwort. :Dhoch:
Dann weiß ich ja, wie ich den Sonntag rumbringe. ;)
Benutzeravatar

Manni
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 112
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 11:41
Wohnort: Nordhorn
Danke gesagt: 40x
Danke erhalten: 17x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von Manni » Sonntag 7. April 2019, 11:54

By the way...sehe gerade auf'n Foto: der Kantbolzen im Federtopfstrebenauge freut sich gerne wenn er immer schön gefettet ist.

Gruß Manni
Benutzeravatar

dollytom
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2302
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 22:51
Wohnort:
Danke gesagt: 10x
Danke erhalten: 21x
Sternzeichen:
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von dollytom » Sonntag 7. April 2019, 13:16

Meine Emfehlung:
Der Stossdämpfergummi sitzt imer sehr feste auf dem Bolzen.
Wenn die Halteplatte noch dran ist, hat man noch einen sehr stabilen hebel, da kann man mit einem meissel oder sehr dicken schraubenziehe mal hebeln, platz ist ja bis zur mutter. und dann die halteplatte ab.

Ich mach das immer so, weil ich zwar einen riesen Schraubstock habe, der aber nicht auf einem festen tisch ist....
nur echt mit dem grünen draht und dem roten KolbenbolzenZiegelstein. Nehmt mich bloss nicht Ernst. Mein Vorname ist nämlich anders.
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1493
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 33x
Danke erhalten: 71x

Re: Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Sonntag 7. April 2019, 20:45

dollytom hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 13:16
Der Stossdämpfergummi sitzt imer sehr feste auf dem Bolzen.
Wenn die Halteplatte noch dran ist, hat man noch einen sehr stabilen hebel, da kann man mit einem meissel oder sehr dicken schraubenziehe mal hebeln
Hebeln mit stabilem Schraubenzieher oder Meißel hat das Risiko, dass die innere Stahlbuchse aus dem Gummidämpfer raus rutscht und auf dem Stoßdämpferbolzen bleibt.
Schau mal nach, ob das eine nahtlose Stahlbuchse ist, oder eine gerollte. Bei gerollter Buchse empfehle ich eher die Version mit einem schmalen Schraubenzieher. Das geht dann auch problemlos am Schraubstock.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

SebastianMcDuck
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 224
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2016, 21:51
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von SebastianMcDuck » Montag 8. April 2019, 00:17

Wo der Deckel schon mal weg ist, die Lager auch gleich mit fetten... unter 100g ist Spielerei. Schmiernippel setzen wäre vorteilhaft.
http://citroen-sauerland.de.tl/
Citroën- Stammtischabend jeden 3. Mittwoch des Monats ab 19:00 Uhr

Unsere Veranstaltungen:
Hemeraner Ententreffen im Sauerlandpark

Ententreffen bei Citroen Stahl in Werl
Benutzeravatar

Themenersteller
Laverda1220
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2018, 14:47
Wohnort: Landshut
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Alter: 52

Re: Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von Laverda1220 » Montag 8. April 2019, 10:17

SebastianMcDuck hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 00:17
Wo der Deckel schon mal weg ist, die Lager auch gleich mit fetten... unter 100g ist Spielerei. Schmiernippel setzen wäre vorteilhaft.
Wenn ich dich recht verstehe meinst du also das Lager welches hinter dem Deckel sitzt mit mindestens 100g Fett füllen?!?!
Und dann in die Halteplatte einen Schmiernippel einbauen damit man da z.B. jährlich mit der Fettpresse nachfetten kann?
Benutzeravatar

Clemens
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 951
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 23:36
Wohnort: Berlin
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 23x
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von Clemens » Montag 8. April 2019, 11:08

Schmiernippel nicht in die Halteplatte sondern im Schwingarm zwischen den beiden Lagern installieren.
Gruß von Clemens
Ein Leben ohne Ente ist möglich aber sinnlos
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3431
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 47x
Danke erhalten: 128x

Re: Stoßdämpfer vorne wechseln -> Halteplatte abbauen?

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 8. April 2019, 19:06

Um das beim Sebi dann weiter zu machen :rofl:
Wenn du den Schwingarm zum Schmieren schon mal raushast, dann kannste auch die Achse ausbauen und innen reinigen fetten usw.
Wenn du schon mal die Achse raushast und das Getriebelager ab hast, kannste auch die Motorlager vorne neu machen.
Wenn du schon mal den Motor los hast, kann den auch noch vom Getriebe trenne und die die Kupplung und Simmerringe ansehen.
Wenn du schon mal die Federstreben los hast um die Schwingarme abzubauen, kannste das auch hinten machen.
Wenn du die Federtöpfe eh schon fast draußen hast, kannste die auch ganz ausbauen und die die Deckel ansehen.
USW usw :-D

Sorry, war nur Spaß.

Mach einfach die Stoßdämpfer und gut ist.
Antworten