mein Auspuff spuckt - warum?

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 62

mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von CV223 » Donnerstag 28. Februar 2019, 17:19

Hallo Zusammen!
Ich hätte gerne eine fundierte Hilfe von den Vergaserspezies.
Nach dem Kaltstart kommt aus dem Auspuff meines Lomax immer ein unerwünschtes Gesprotze aus dem Auspuff. Ich hab auf dem Endstück des Auspufftopfes ein nach außen zeigendes Endstück, das nicht passgenau auf dem Endstück sitzt; nur an drei Stellen geklemmt. Der Auswurf ist ölig, und macht immer unschöne Flecken auf dem gepflasterten Hofboden; und das bedeutet Mecker vom Vermieter
:sauer: .
Garage hab ich schon mit Kartons und Planen ausgelegt; kann ich aber mit der Hofeinfahrt nicht machen.
Wenn der Motor aus dem Auspuff spuckt - ist dann der Vergaser zu fett oder zu mager eingestellt. Wie kann ich dem entgegen wirken: muss die Gemischschraube (die mit dem dezentralen Schlitz) raus oder rein gedreht werden, um das zu beheben? Groß ausprobieren kann ichs leider nicht langwierig, sonst stehe ich demnächst als Opfer eines Affektmordes in der Blöd-Zeitung.
Ich hoffe, dass ich von Euch zügig Hilfestellung bekomme, da ich das KFZ schon von der Garage zur Straße rolle, und dort erst starte. Leider krieg ichs aber nicht die Auffahrt hoch geschoben, muss also mit Motorkraft fahren; und das macht mir langsam Sorgen.
Bis dahin schonmal :Danke:
Zuletzt geändert von CV223 am Donnerstag 28. Februar 2019, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Horst
-die Gummiseite immer nach unten!
Benutzeravatar

---hannes
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 644
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 18:50
Wohnort:
Danke gesagt: 29x
Danke erhalten: 41x

Re: mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von ---hannes » Donnerstag 28. Februar 2019, 17:27

CV223 hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 17:19
Hallo Zusammen!
Wenn der Motor aus dem Auspuff spuckt - ist dann der Vergaser zu fett oder zu mager eingestellt. Wie kann ich dem entgegen wirken: muss die Gemischschraube (die mit dem dezentralen Schlitz) raus oder rein gedreht werden, um das zu beheben?
An der CO- Schraube (=Leerlaufgemisch) drehst du nur, wenn du den Rüssel deines CO- Messgeräts im Auspuff stecken hast! Nur so erkennst du verlässlich, ob zu fett oder bereits zu mager. Beides ist schlecht.
Was bei deinem Auspuff raustropft, ist vermutlich Kondensat, also durch die Verbrennung bedingtes Kondenswasser, vermischt mit Auspuffruß.
lg ...hannes
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3562
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 53x
Danke erhalten: 147x

Re: mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 28. Februar 2019, 17:28

Vergaser zu fett, Schraube rein drehen.
Vergaser zu mager, Schraube raus drehen.

Fahr doch mal zu deinem netten TÜV Prüfer und frag mal ob er mal den Rüssel rein hält und dir den Vergaser einstellt.
CO bis 1,6% ist ok.
Ich stell den so auf 0,8-1% ein.

Sicher das es bei dir am Vergaser liegt?
Weil wenn ölig, dann doch eher Öl, oder?
Benutzeravatar

Birne

Re: mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von Birne » Donnerstag 28. Februar 2019, 17:39

Siegfried hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 17:28
Fahr doch mal zu deinem netten TÜV Prüfer und frag mal ob er mal den Rüssel rein hält und dir den Vergaser einstellt.
Das kann auch jede Werkstatt mit einem Abgastester schnell machen. :-)
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13196
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort: EN-TE...Entenhausen
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 46x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von Minimum » Donnerstag 28. Februar 2019, 17:47

Kondenswasser mit Abgasgemisch macht dunkle Flecken
Meine Edelstahlanlage macht Bergrunter sogar gefühlte kleine Flammen die pätschen, seitliches kurzes Edelrohr... :lol:
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von CV223 » Donnerstag 28. Februar 2019, 17:50

@ hannes und Siegfried:

Danke, vielleicht ists wirklich nur Kondenswasser und hat Farbe und Aroma vom Ruß des Auspufftopfes angenommen; immerhin macht es sehr unschöne Flecken. Den Tipp mit dem TÜV werde ich mal ins Auge fassen; wird mich schon nicht monetär ruinieren. Morgen früh ruf ich an; heute haben die Jungs schon zu; Werkstatt kommt auch noch infrage.
Gruß, Horst
-die Gummiseite immer nach unten!
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3562
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 53x
Danke erhalten: 147x

Re: mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 28. Februar 2019, 17:56

@Rainer: ja weiß ich. Nur müssen die dafür ggf extra jemand bereitstellen. Die Jungs von TÜV haben auch schon mal Leerlauf, und dann so ne kleine Abwechslung :-D
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1569
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 38x
Danke erhalten: 85x

Re: mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Donnerstag 28. Februar 2019, 20:14

Birne hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 17:39
Das kann auch jede Werkstatt mit einem Abgastester schnell machen. :-)
Können wohl schon. Aber irgendwie scheinen (zumindest hier im Südwesten) die Werkstätten langsam auszusterben, die das auch wirklich machen. Und auf einen Termin mit wochenlanger Wartezeit und dann dem ganzen Bürokratiemonster mit Anmeldung, Rechnung usw. habe ich keine Lust.

Das mit einem gelangweilten Prüfer ist echt eine Option, vielleicht finde ich so was mal eher.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Birne

Re: mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von Birne » Donnerstag 28. Februar 2019, 22:15

Da habe ich es hier oben im Norden wesentlich besser. Zwei Häuser weiter und keine Wartezeit. :beifall:
Benutzeravatar

Laverda1220
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2018, 14:47
Wohnort: Landshut
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 2x
Alter: 52

Re: mein Auspuff spuckt - warum?

Ungelesener Beitrag von Laverda1220 » Freitag 1. März 2019, 09:51

Hallo Horst,
das "Problem" kenne ich auch.
Ich habe mal 'ne Grafik (quick & dirty) angehängt wo du das Problem siehst.
Auspuff.jpg
Fakt ist: du hast immer mal wieder Kondenswasser im Endtopf. Zusammen mit den Ablagerungen im Endtopf gibt das die dunklen Flecken.
Wenn du einen Endtopf hast, der an Ende offen ist (In dem Bild der untere), dann kann diese "Brühe" ungehindert hinten rauslaufen (im unteren Bild der "braune Schwanz" rechts).
Hast du einen Endtopf, dessen Endrohr höher sitzt als der tiefste Punkt (In dem Bild der obere), dann geht das nicht mehr so leicht und die "Brühe" verdampft zum Großteil bevor sie auf den Boden tropfen kann.
Wenn es beim Übergang "Krümmerrohr zu Endtopf" rausdrückt (im unteren Bild der "braune Schwanz" links), dann setzte dort eine Dichtung ein - gibt es für ein paar Euro. Notfalls hilft Auspuff-Dichtpaste.
Mit der Gemischeinstellung hat das relativ wenig zu tun.

Abhilfe wäre also meiner Meinung nach:
1.: Endtopf, dessen Endrohr höher sitzt als der tiefste Punkt
2.: den offenen Endtopf etwas schräg stellen, so daß er hinten höher kommt (mittels Winkelrohr oder Flexrohr)

Gruß, Olaf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten