Beleuchtung

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2974
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 48x

Re: Beleuchtung

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 7. Januar 2019, 16:44

@Hans: dann müssen aber auch noch automatische Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlage rein :-D :beifall:
Benutzeravatar

hawk
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 135
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 18:01
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 2x

Re: Beleuchtung

Ungelesener Beitrag von hawk » Dienstag 8. Januar 2019, 00:17

Bernhard hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 15:09
Ich empfehle übrigens die Relais, in denen eine Sicherung steckt, wie z.B. dieses: https://www.autoteile-plauen.de/artikel-1751.htm
Bernhard
Danke für deine Erklärung.
Und für den Hinweis/Link zum Relais mit Sicherung. Kannte ich nicht.
mfG Hanspeter
Graçe à André Citröen.
Dyane 6: 1974 - 1978. Dyane Caban: 1983- 1988. Charleston: 1988 - heute
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1213
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 16x

Re: Beleuchtung

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 8. Januar 2019, 19:01

Hat die Ente zwei Sicherungskästen? Dann sind doch drei Sicherungsplätze noch unbelegt. Warum also nicht einfach die nehmen?

Bei Relais in der Nähe des Lampenbaums und mit integrierter Sicherung hat man eine größere Strecke nicht abgesicherter Leitung. Außer man greift die Spannung an der Lima ab. Wird die Zuleitung normal über den Kabelbaum genommen, würde ich möglichst nahe an der Batterie absichern.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht)
Antworten