Dyane aus Südfrankreich

Restaurieren oder nicht? Restaurationsberichte, Erfahrungsaustausch und oder Fragen dazu
Benutzeravatar

kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3274
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 31x
Danke erhalten: 22x
Sternzeichen:
Alter: 55

Re: Dyane aus Südfrankreich

Ungelesener Beitrag von kudder » Samstag 8. Juni 2019, 17:49

Also, entweder ist die Stoßstange schief, oder die Karosserie. Jedenfalls ist die Stoßstange schief zur Karosse. Ansonsten schöne Resto :kueken: !
Gruß

Sven
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4018
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Dyane aus Südfrankreich

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 11. Juni 2019, 16:16

Alle Papiere die du hast mitnehmen, und dann zum TÜV.
Mit der HU und den restlichen Papieren zur Zulassungsstelle (kann nur sein, das die eine Bestädigung von Flensburg haben wollen)
Sollte aber alles kein Problem sein.

SPA ist doch erst im Oktober?! :-D Sollte zu schaffen sein
Benutzeravatar

Themenersteller
sawal-de
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 1. November 2018, 08:47
Wohnort: Essen
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 22x
Sternzeichen:
Alter: 46

Re: Dyane aus Südfrankreich

Ungelesener Beitrag von sawal-de » Samstag 6. Juli 2019, 15:46

Am Ende werden die Schritte kleiner....Ich habe jetzt endlich das Problem mit dem Tankstutzen gelöst...Habe mir aus Gummiplatten selber etwas gebaut...Sieht OK aus....Jetzt habe ich die nächsten Treffen wenigstens was zu suchen.

Aber ich kriege die FRontpartie nicht so richtig ausgerichtet dass die Spaltmaße stimmen...Wo sollte man anfangen? Kotflügel, Seitenbleche Frontgrill hat alles gut gepasst aber die Haube will jetzt da nicht so sitzen... Sind ja eigentlich alles die alten Teile.... Vielleicht hat jemand einen Tipp wo man anfangen sollte mit dem fest verschrauben...
So sieht es im Moment aus...Passt nicht wirklich...:
IMG_4468.JPG
IMG_4711.JPG
IMG_4713.JPG
IMG_4714.JPG
IMG_4715.JPG
IMG_4716.JPG
IMG_4718.JPG
IMG_4717.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4018
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Dyane aus Südfrankreich

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 11. Juli 2019, 15:03

Die Haube ist aber auf den Bildern nicht zu, oder?
Sonst sieht das schon mal etwas "schief" aus. Ist bei meiner auch so.
Selbst bei neuen scheint das nicht immer richtig gepaßt zu haben.
Benutzeravatar

Themenersteller
sawal-de
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 1. November 2018, 08:47
Wohnort: Essen
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 22x
Sternzeichen:
Alter: 46

Re: Dyane aus Südfrankreich

Ungelesener Beitrag von sawal-de » Sonntag 22. September 2019, 19:43

Soo...Samstag war die §21 und die §23 Abnahme....Alles super...TÜV ohne Mängel...AU bestanden...Warte jetzt noch auf die Unterlagen und dann gehts ans anmelden...Sollte also klappen mit der Dyane nach SPA zu fahren....

Hier noch ein paar Bilder der letzten Tage...
IMG_6487.JPG
IMG_6486.JPG
IMG_6485.JPG
IMG_6484.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3913
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: Schriesheim Kohlhof
Danke gesagt: 26x
Danke erhalten: 35x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Dyane aus Südfrankreich

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Montag 23. September 2019, 06:38

:kueken: TOP
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3274
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 31x
Danke erhalten: 22x
Sternzeichen:
Alter: 55

Re: Dyane aus Südfrankreich

Ungelesener Beitrag von kudder » Montag 23. September 2019, 07:25

:Dhoch: . Haube sieht auf den letzten Bildern auch viel besser aus.

Gruß
Sven
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4018
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Dyane aus Südfrankreich

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 23. September 2019, 11:20

Haste die Papiere nicht direkt mitbekommen?
Hatte ich beim TÜV sofort in der Hand, nächsten Tag anmelden.

Oder mußte der DEKRA Mann das noch von oberer Stelle prüfen lassen? :-D

Sonst viel Spaß mit der Dyane :Dhoch: :drink:
Benutzeravatar

Themenersteller
sawal-de
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 1. November 2018, 08:47
Wohnort: Essen
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 22x
Sternzeichen:
Alter: 46

Re: Dyane aus Südfrankreich

Ungelesener Beitrag von sawal-de » Montag 23. September 2019, 19:28

Ich glaube der hatte keine Lust dass da zu machen da hinter mir noch welche gekommen sind und er alleine da war... War zumindest mein Eindruck...Egal hab eh erst am 10.10. einen Termin beim Straßenverkehrsamt bekommen(Abends damit ich keinen Urlaub brauche)
Antworten