Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Werkzeuge, Zubehör, Tuning
Benutzeravatar

Themenersteller
M-ZE
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 09:37
Wohnort: München
Danke gesagt: 2x
Danke erhalten: 1x
Alter: 47

Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von M-ZE » Sonntag 4. November 2018, 13:08

Moin zusammen,
nach knapp 26.000 KM hat die Gummimanschette der Antriebswelle radseitig das zeitliche gesegnet und das Schiebestück sieht auch schon bedenklich aus.
Ich hatte eigens den Manschettensatz -verstärkte Ausführung- verbaut weil ich mir eine längere Standzeit erhofft hatte......
sind ca. 26 T KM eine normale Lebensdauer?
Mit Fluidfilm sind die nicht in Berührung gekommen und es wurde nur das mitgelieferte Fett verwendet, was ein quellen/erweichen des Gummis ausschließen sollte.
Habe jetzt die Neopren-Manschetten von Burton bestellt. Kann hierzu jemand was zu Erfahrungen mit der Lebensdauer sagen?

Grüße Michael
Ein permanentes Mittelmaß im Leben ist unerträglich
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 910
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 3x

Re: Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von Stolle » Sonntag 4. November 2018, 14:55

Ich habe mir auch die Neoprenteile von Burton geholt. Halten jetzt seit 1 Jahr. Leider keine Langzeiterfahrung.

Gruß
Stolle.
Benutzeravatar

Schrullo
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 202
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2015, 11:58
Wohnort: Backnang
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 13x
Sternzeichen:
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von Schrullo » Sonntag 4. November 2018, 15:39

Hallo Michael,

von den bei mir am 2CV6 verbauten Gummimanschetten an beiden Antriebswellen ist die erste nun nach etwa 2,5 Jahren und grob 60.000 km defekt geworden.
In der Werkstatt von Wolfgang Brell aus Bad Rappenau wurde mir Ersatz aus Neoprenekunststoff eingebaut mit dem Hinweis : etwas teurer, bessere Qualität,
längere Haltbarkeit (und ohne Alternative, weil nichts Anderes mehr eingekauft wird).

Das glaube ich ihm gerne und hoffe daß der Marder der um mein Haus herumschleicht Wolfgangs Prognose nicht durchkreuzt.

Vor Jahren habe ich mal zwei neue Gummimanschetten reklamiert die ein anderer Werkstattbetreiber eingebaut hatte, die hatten
keine 6 Monate gehalten. Jeweils die äußeren Faltenbälge gründlich zerfetzt. Bei Kontrolle der Karosserie haben wir mindestens 20
fünfzehige Fußabdrücke im Staub gefunden ( Katze 4 Zehen, Marder 5 Zehen). Das hat meinen Gewährleistungsanspruch erledigt.

Nimm das mit ins Kalkül bevor Du Rückschlüsse auf die Materialqualität ziehst.

Grüße
Martin
Benutzeravatar

Themenersteller
M-ZE
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 09:37
Wohnort: München
Danke gesagt: 2x
Danke erhalten: 1x
Alter: 47

Re: Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von M-ZE » Sonntag 4. November 2018, 17:21

Hi Martin,
danke Dir für den Hinweis.
den Mader kann ich ausschliessen da sich zum Einen WD 40 als gute Maderabwehr herausgestellt hat (den Passat der daneben Stand hat er angegangen...), und die Bälge dierekt an den Näten eingerissen sind, aber die üblichen Bisspuren nicht auszumachen sind.

Grüße
Ein permanentes Mittelmaß im Leben ist unerträglich
Benutzeravatar

SebastianMcDuck
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2016, 21:51
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von SebastianMcDuck » Montag 5. November 2018, 00:34

Man sollte die von BURTON nehmen, das sind die derzeit qualitativ besten, hab einen Satz verbaut und bin zufrieden, es geht mit unter etwas schwierig drauf. Es liegt ein Konus aus Plastik bei, der macht es etwas besser. Wer einen Manschettenspreizer hat, ist hier klar im Vorteil
http://citroen-sauerland.de.tl/
Citroën- Stammtischabend jeden 3. Mittwoch des Monats ab 19:00 Uhr

Unsere Veranstaltungen:
Hemeraner Ententreffen im Sauerlandpark

Ententreffen bei Citroen Stahl in Werl
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3308
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 42x
Danke erhalten: 98x

Re: Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 5. November 2018, 06:48

Ich hab die Burtons seit ca 3 Jahren eingebaut; Laufleistung weiß ich nicht (sind aber auch schon ein paar tausende Kilometer).
Zu sehen ist daran bis jetzt keine Alterung/Risse.

Ich habe aber bei den letzten in die Schiebemanchette ein Loch gemacht, sonst saugt die sich so fest das sie nicht anständigt rutscht.
Mal sehen obs dann besser geht :-)
Benutzeravatar

sleeper
hat ne Ente zerlegt
hat ne Ente zerlegt
Beiträge: 347
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2016, 18:34
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 30x
Danke erhalten: 8x
Sternzeichen:
Alter: 36

Re: Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von sleeper » Montag 5. November 2018, 09:44

Habe auch die von Burton seit nem Jahr, alles tadellos i.O.
Weiters empfehle ich die Gummis für die Spurstangenhebel ebenfalls in gleicher Qualität zu kaufen. Nach einer Saison waren meine porös und rissig....
Benutzeravatar

Snoopy
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3599
Registriert: Montag 8. März 2010, 20:18
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 6x
Sternzeichen:
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von Snoopy » Mittwoch 6. März 2019, 22:02

Moin,

2015 kurz vorm TÜV - März - alle Manschetten erneuert.
Es waren drei ein wenig rissig, eine davon mit Fettaustritt. Radseite.
Gekauft und eingebaut ca. 2008/2009. Vermutlich gekauft bei Meisen.

In der Zwischenzeit gab es 2014 noch mal das Wochenende in Bremen mit Sonderangeboten... Also mal auf Reserve gekauft für kleines Geld.
Hatte meine letzten Altbestände für die Charly verwendet. Mal sehen wie lange die halten.

Alle dann ersetzt mit eben denen.

Winter 2015 - Allgemeiner Check - Abschmieren etc...
Zwei Manschetten rissig! Hier gibt es keine Marder... Jedenfalls habe ich in unserer Gegend nie von irgendwelchen Marderbissen gehört.
Keine 10.000 km Laufleistung.

Beim Weltententreffen 2015 in Torun hatte ich mir bei Burton den Silikon Satz gekauft.
Diese sind jetzt seit Dezember 2015 drauf.
Bisher keine Auffälligkeiten.

Alleine die Arbeit dagegen zu rechnen rechtfertigt den höheren Preis.

Snoopy
IT`S NOT A CAR.....IT`S A WAY OF LIFE !
Ceci n'est pas une voiture, c'est un art de vivre!
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3308
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 42x
Danke erhalten: 98x

Re: Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 7. März 2019, 07:10

Welchen höheren Preis?
Burton bietet den kompletten Satz (6 Stück) mit Schellen und Fett für ca 50€ an.
Zumindest auf den Treffen.
Benutzeravatar

Saar_nur
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 691
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 12:57
Wohnort:
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 6x
Kontaktdaten:

Re: Haltbarkeit Antriebswellenmanschetten

Ungelesener Beitrag von Saar_nur » Donnerstag 7. März 2019, 10:27

Siegfried hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 07:10
[...]
Burton bietet den kompletten Satz (6 Stück) mit Schellen und Fett für ca 50€ an.
[...]
Genau diesen Satz im Januar eingebaut. Scheint gute Qualität zu sein, aber da fehlt mir nach zwei Monaten die Langzeit-Erfahrung. :-)
Versand aus NL nach D übrigens - wie gewohnt - sehr zügig!

Positiv:
Die Manschetten haben eine Sinus-Welle und sind nicht Ziehharmonika-artig gebaut, also "keine Knicke". :Dhoch:
Die gelieferten Spannklammern sind Ohren-Schellen, die sich leicht anlegen lassen und statt Spannwerkzeug nur einen leichten Kniff mit der Beißzange brauchen. :Dhoch:
Beim Komplettsatz ist das passende Fett (4 Tuben kompl. genutzt) und eine Montagehilfe (kleiner Plastikaufsatz für radseitige Welle) dabei. Hat leidlich funktioniert.
Erwärmen der Manschetten im Wasserbad ist hilfreich. Wenig Spüli auf Montage-Kegel statt Fett geht beim Aufziehen besser.

Gruß
Jürgen
Antworten