Antriebswellen Spiel

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
desmodrominik
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 22. Februar 2012, 13:05
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Antriebswellen Spiel

Ungelesener Beitrag von desmodrominik » Donnerstag 13. September 2018, 16:23

Hallo zusammen,

welches Spiel der Schiebestücke an den Antriebswellen ist noch normal? Ab welchem Spiel sollte man die Wellen tauschen? Was verschleißt erfahrungsgemäß mehr, die Radseite oder die Getriebeseite.

Danke für Eure Einschätzungen.

Gruß
Reinhard
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 700
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 1x

Re: Antriebswellen Spiel

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Donnerstag 13. September 2018, 17:48

Eigentlich sind die Wellen samt Gelenke sehr langlebig. Da sie ja auch die Bremskräfte übertragen, sind sie üppig dimensioniert.

Solange da keine Auffälligkeiten im Betrieb des Wagens sind, würde ich da gar nicht dran gehen. Außer Manschetten kontrollieren und ggf. tauschen.
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

---hannes
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 597
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 18:50
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 6x

Re: Antriebswellen Spiel

Ungelesener Beitrag von ---hannes » Donnerstag 13. September 2018, 19:30

Das Spiel am Schiebestück kannst du vernachlässigen, schließlich muss in die Verzahnung Abschmierfett vordringen können.
Das Spiel am Differenzial ist hier ein wesentlich größerer Faktor, bei einem Getriebe mit hoher Kilometerleistung kann das 1cm und mehr betragen.
lg ...hannes
Antworten