Wendekreis 2CV vs. Dyane

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1213
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 16x

Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 1. August 2018, 17:35

Hallo,

was den Wendekreis angeht, bin ich vom T3 sehr verwöhnt.

Jetzt habe ich im WHB gelesen, dass der Wendekreis der Ente mit 11,6m fast ein Meter größer ist als der von Dyane und Mehari (10,7m).

Sind die Achsen und Antriebswellen unterschiedlich, oder woher kommt der Unterschied?
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht)
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2979
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 48x

Re: Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 1. August 2018, 18:10

Hallo Christopf,
ab und an mal Wiki bemühen :-D
https://de.wikipedia.org/wiki/Wendekreis_(Fahrzeug)

Der Wendekreis hat nix mit der Radgeometrie zu tun.

Obwohl die Dyane einen weiteren Überhang vorne hat, wird ihr die doch mehr Spitze Stoßstange/Kotflügel Konstuktion zum kleineren Wendekreis als beim 2CV verhelfen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 825
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 30x
Danke erhalten: 10x
Sternzeichen:
Alter: 73
Kontaktdaten:

Re: Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Mittwoch 1. August 2018, 18:21

Ausserdem kannste die Ente ja hintenrum heben,
da wird der Kreis erheblich kleiner.

:-D

"duck&renn"
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1213
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 16x

Re: Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 1. August 2018, 18:55

Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 1. August 2018, 18:10
Der Wendekreis hat nix mit der Radgeometrie zu tun.
Siegfried, da liegst du falsch. Richtig, es ist nicht der einzige Faktor, aber der Lenkeinschlag hat seinen direkten Einfluss. Und da bei Ente und Dyane sowohl Spur als auch Radstand identisch sind, bin ich mit meinem Verdacht auf unterschiedlichen Lenkeinschlag nicht so falsch.

Größerer vorderer Überhang und eckigere Karosserie sorgen eher für einen größeren Wendekreis bei der Dyane. Wenn der dennoch kleiner ist, muss es doch an der Vorderachse und Lenkgeometrie liegen.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht)
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2979
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 48x

Re: Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 1. August 2018, 18:56

@Zudroehn: Kannste die Dyane aber auch :-D
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2979
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 48x

Re: Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 1. August 2018, 19:02

Siehe Wiki !!!
Der Wendekreis wird durch die äußere Kontur der Karosserie (Fahrzeugabmessung) beschrieben, nicht durch die Kreisbahn der Räder.

Da die Spur, Radstand usw bei Dyane und 2CV gleich sind - spricht ein leeres Fahrgestell von beiden die selbe Kreiskontur abdeckt, kann es nur an den angebauten Karosserieteilen liegen.

Lenkeinschlag geht nur bis das das Rad an den Schwingarm schlägt, bzw sollte nur bis kurz vorher gehen

"Der Wendekreis hat nix mit der Radgeometrie zu tun." bezog sich nur auf den Vergleich 2CV / Dyane (siehe oben).
Das das für andere Autos/KFZ im Vergleich natürlich nicht so ist, hatte ich vorrausgesetzt - sorry.
z.B Lenkachse Gabelstapler

Die Dyane muß nicht eckiger sein.
Sieh dir mal die Linienführung Kotflügel / Stoßstange an, die ist vorne mehr reingezogen wie beim 2CV.
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 825
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 30x
Danke erhalten: 10x
Sternzeichen:
Alter: 73
Kontaktdaten:

Re: Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Mittwoch 1. August 2018, 19:44

@Siegfried
die Dyane kenn ich so gar nicht -
dachte die wäre schwerer.....

:-)
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1213
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 16x

Re: Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 1. August 2018, 20:01

Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 1. August 2018, 19:02
Lenkeinschlag geht nur bis das das Rad an den Schwingarm schlägt, bzw sollte nur bis kurz vorher gehen.
Und, ist der Lenkeinschlag gleich bei Ente und Dyane/Mehari? Oder sind die Anschläge und Lenkwinkelbegrenzer unterschiedlich
Sind Vorderachsen, Schwingarme, Antriebswellen gleich?

Dass es an der Karosserieform liegen soll, bezweifel ich.
Die Linienführung sehe ich nur runder als bei der Ente. Während die Entenstoßstange von Anfang an stärker gepfeilt ist. Aber die Dyane ist an der Stoßstange breiter, und hat eben noch den größeren Überhang.
Und um einen fast 1m kleineren Wendekreis hinzubekommen, braucht es m.E. mehr.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht)
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3651
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: Schriesheim Kohlhof
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 13x
Sternzeichen:
Alter: 52

Re: Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Donnerstag 2. August 2018, 05:59

zudroehn hat geschrieben:
Mittwoch 1. August 2018, 19:44
@Siegfried
die Dyane kenn ich so gar nicht -
dachte die wäre schwerer.....

:-)
Besonders wenn ich drin sitze.
:-D
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2979
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 16x
Danke erhalten: 48x

Re: Wendekreis 2CV vs. Dyane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 2. August 2018, 06:22

Den Lenkbegrenzer kannste einstellen.
Soweit mir bekannt, sind die Teile gleich (2CV, Dyane und Mehari)
Kann ich ja mal in den Ersatzteillisten nachsehen :-)
Antworten