Batterie und Lima

Werkzeuge, Zubehör, Tuning
Benutzeravatar
Dyane 6
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2018, 20:13
Wohnort: Michendorf
Alter: 47

Batterie und Lima

Ungelesener Beitrag von Dyane 6 » Samstag 7. Juli 2018, 14:25

Hallo!

Batterie und Generator meiner 1983er Dyane möchte ich gern ersetzen und habe da ein paar Fragen.
Der Vorbesitzer hat alle Dinge eine Nummer größer ersetzt, als sie im Original verbaut waren, also 55 Ah-Batterie und eine große Lima von Valeo. Nun habe ich in der Betriebsanleitung gelesen, daß eine 30 Ah-Batterie ab Werk verbaut war und dies in Verbindung mit sehr kleinen Limas von Femsa, Ducellier, Paris-Rhone usw. Der Regler ist von Paris-Rhone. Wo gibt es noch so kleine Autobatterien?
Leider finder ich im Netz höchstens Motorradbatterien, die so wenig Amperestunden haben, und die kleinen Lichtmaschinen der damaligen Hersteller gibt es nur noch aufbereitet. Letzteres stört mich nicht. Nur wenn ich Rost an den Riemenscheiben sehe werde ich skeptisch, was die Qualität der Aufbereitung angeht. Worauf muß ich achten? Da gibt es 28 Ampere und 30 Ampere Limas. Muss ich bei der Marke auch Rücksicht auf den alten Regler nehmen oder vertragen sich die Bauteile markenübergreifend?

Vielen Dank, Olli

Benutzeravatar
zudroehn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 738
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Alter: 73
Kontaktdaten:

Re: Batterie und Lima

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Samstag 7. Juli 2018, 14:35

moin,
was spricht denn für weniger Leistung und AH?
rechne mal aus, was dein Ablend- und Fernlicht an Ampere braucht ;-)

gruss
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.

Benutzeravatar
Dyane 6
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2018, 20:13
Wohnort: Michendorf
Alter: 47

Re: Batterie und Lima

Ungelesener Beitrag von Dyane 6 » Samstag 7. Juli 2018, 14:45

Tach :drink: !

Naja, kleinere Lima, weniger Belastung für den Motor, kleinere Batterie, schneller geladen. So wird sich das der Entwickler bei Citroen damals gedacht haben, denke ich. ;) Vielleicht liege ich auch falsch, aber original war es nunmal so... Lange Nachtfahrten und Winterbetrieb sind nicht vorgesehen. Zwar fahre ich 60000 km im Jahr (beruflich), aber mit einem anderen Auto. Die Dyane ist nur ein Hobby, wie meine Modelleisenbahn.

Gruß!

Benutzeravatar
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 871
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: Kreis LB, BaWü

Re: Batterie und Lima

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Samstag 7. Juli 2018, 20:18

Für den Betrieb muss nur die Lima groß genug ausgelegt sein, die Ah der Batterie sind da egal. Die sind für den Motorstart wichtig, wo wiederum die Lima keinen Anteil hat. Und natürlich dann, wenn die Lima zu klein dimensioniert ist, um in Spitzen den elektrischen Bedarf noch abdecken zu können.

Benutzeravatar
Dyane 6
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2018, 20:13
Wohnort: Michendorf
Alter: 47

Re: Batterie und Lima

Ungelesener Beitrag von Dyane 6 » Samstag 7. Juli 2018, 20:52

Dann nehme ich eine 30 Ampere Lima und suche nach einer kleinen Batterie, obwohl im Autobereich unter 44 Ah nur sehr schwer etwas zu finden ist.
Danke Euch! :Danke:

Benutzeravatar
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 871
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: Kreis LB, BaWü

Re: Batterie und Lima

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Sonntag 8. Juli 2018, 02:29

Hätte mir mein örtlicher Händler nicht eine vergleichbare Batterie zu vergleichbarem Preis bieten können, hätte ich mir diese geholt. Ob 207 mm Länge auch bei der Dyane rein passen, weiß ich nicht.

Stimmt, unter 45 Ah findet man kaum noch was, deswegen habe ich da unten auch nicht mehr weiter gesucht. Denn was ich gefunden habe, hatte deutlichen Preisaufschlag. Da die paar Zusatz-Ah nicht stören, ...

Benutzeravatar
Dyane 6
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 9. Mai 2018, 20:13
Wohnort: Michendorf
Alter: 47

Re: Batterie und Lima

Ungelesener Beitrag von Dyane 6 » Sonntag 8. Juli 2018, 07:17

Danke für den Tipp!

Antworten