Erkennungsmerkmale Motor

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 936
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: Kreis LB, BaWü

Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Samstag 9. Juni 2018, 21:57

Hallo,

gibt es, wenn das Motoren-Typenschild fehlt, Merkmale und Kennzeichen am Rumpfmotor, um was für einen Motor es sich handelt? Betonung auf "am Rumpfmotor", weil auch kein Vergaser dran ist.

Danke!

Benutzeravatar
Manni
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 11:41
Alter: 62

Re: Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von Manni » Sonntag 10. Juni 2018, 00:07

Nein, meine nicht....man könnte anders eingrenzen...dicke der Schwungscheibe und betrachten der Kolben im Zylinder...
Gruß Manni

Benutzeravatar
Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 640
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort: Niederrhein

Re: Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Sonntag 10. Juni 2018, 19:54

Ist an der Ölwanne nicht irgendwo an der Seite das Herstellungsjahr eingeprägt? Das wäre dann ein Anhaltspunkt. Bitumendämmaterial an den Zylinderköpfen wäre ein Indiz für einen recht späten Motor Ende der 80er.
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984

Benutzeravatar
zudroehn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 754
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Alter: 73
Kontaktdaten:

Re: Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Sonntag 10. Juni 2018, 20:36

dann sind ja alle meine 12er und 14er Motoren von 1998 ;-)
cool....

ne ernsthaft, ich hab keine Ahnung, werde morgen mal die diversen Motoren putzen, da sind schon Zahlen aber bisher erschliesst sich mir deren Sinn nicht.....
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.

Benutzeravatar
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 936
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: Kreis LB, BaWü

Re: Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Sonntag 10. Juni 2018, 21:23

Was auch merkwürdig ist - ich habe einen A06/635 mit schwarzem Typenschild, und einen mit rotem... Wohl doch nicht so eindeutig, die Zuordnung Typenschildfarbe zu Motortyp?

Benutzeravatar
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2546
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26

Re: Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 11. Juni 2018, 07:17

Mach mal Bilder von den beiden !

Sollte keine Kennzeichen am Rumpfmotor geben, weil die gleich sind.
Unterschiede finden sich nur in den Kolben (Verdichtung)
Warum soll man also was am Gußteil Motorblock finden?

Benutzeravatar
Clemens
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 909
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 23:36
Wohnort: Rixdorf in Neukölln in Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von Clemens » Montag 11. Juni 2018, 12:52

Die Blöcke sind immer gleich - entweder 4er oder 6er, respt. A79 oder M28.
Bzw. A53 M4 bei älteren Baujahren unterhalb 1970.
Die Spezifikation ergibt sich mit dem was im Block und außenrum so verbaut wird.

Gruß vom Clemens
Ich lebe um zu schrauben und schraube um zu leben
Ein Leben ohne Ente ist möglich aber sinnlos

Benutzeravatar
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 936
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: Kreis LB, BaWü

Re: Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 12. Juni 2018, 19:48

Siegfried hat geschrieben:
Montag 11. Juni 2018, 07:17
Mach mal Bilder von den beiden !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
---hannes
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 537
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 18:50
Wohnort: Österreich

Re: Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von ---hannes » Dienstag 12. Juni 2018, 19:58

Angesichts der Gesipa- Vernietungen kann man nur vage Spekulationen anstellen, ob Motor und Motorschild tatsächlich übereinstimmen könnten.
lg

Benutzeravatar
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2546
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26

Re: Erkennungsmerkmale Motor

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 12. Juni 2018, 20:16

@Hannes: es geht hier eigentlich darum das das 635 und 664 Typschild schwarz ist :-)
Normal ist das 635 rot.

@Rubber: sieht aber auch nach nem anderen Vergaser aus, einstufig :-)

Antworten