Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1841
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 6x

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Montag 4. Juni 2018, 20:19

HaPe hat geschrieben:
Montag 4. Juni 2018, 07:43
Ps, eventuell muss an der Getriebeglocke unterhalb des Anlasserstraße 1-2 mm weggeschnitten werden.
Ja, hatte ich jetzt auch wieder bei Getriebewechsel, sichelförmige Fläche ist gut mit Schruppscheibe wegzuschleifen.
Getriebe aufstecken und leicht anziehen, Motor drehen, entlang des entstandenen Abriebs wegschleifen.

Frank
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1112
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Wohnort:
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von HaPe » Montag 4. Juni 2018, 21:32

sollte weggeschliffen heissen....
Ha-Pe
Benutzeravatar

Themenersteller
AmiSuper
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 19:57
Wohnort: Braunschweig
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von AmiSuper » Dienstag 5. Juni 2018, 23:49

Passt eigentlich eine 2CV6 Nockenwelle in den Visa ?
Müsste doch funktionieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

healer
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 121
Registriert: Sonntag 3. Juli 2016, 13:25
Wohnort: Norddeutschland
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 6x
Sternzeichen:
Alter: 56

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von healer » Dienstag 12. Juni 2018, 17:48

ja, aber nicht plug and play.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Benutzeravatar

Themenersteller
AmiSuper
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 19:57
Wohnort: Braunschweig
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von AmiSuper » Dienstag 12. Juni 2018, 22:36

Wo muss nachgearbeitet werden ?
Benutzeravatar

healer
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 121
Registriert: Sonntag 3. Juli 2016, 13:25
Wohnort: Norddeutschland
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 6x
Sternzeichen:
Alter: 56

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von healer » Donnerstag 14. Juni 2018, 00:57

Ich kann das auch nur wiedergeben, wie man es mir sagte....

Die Nocken passen natürlich, die Lagersitze nicht.
Da es sich um gehärteten Stahl als Werkstoff handelt, braucht es spezielle Meissel um diese Sitze auf Visa-Maß abzudrehen. Der Vorteil liegt darin, dass Du damit leistungsfreundlichere Steuerzeiten erreichst und Du im Zweifel sogar die Kontaktzündung einbauen könntest, respektive 123 Ign. bis hin zur smarten Zündung... alles ohne Adapter.

Klingt für mich gut.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Benutzeravatar

antaril
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 12:08
Wohnort: klettgau
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von antaril » Sonntag 12. August 2018, 22:29

Habe mir damals (15 Jahre her) schöne Distanzen (Unterlegscheiben) zwischen Motor und Getriebe gelegt, damit da nichts streift. Es war als "Provisorium" gedacht weil ich den Motor testen wollte!
Na was soll ich sagen, ich fahre immer noch damit rum und hab bisher keine Nachteile feststellen können.
Ich weiß es ist "Murks" aber es geht...
wollte ich nur mal gesagt haben! :rofl:
Benutzeravatar

Themenersteller
AmiSuper
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 19:57
Wohnort: Braunschweig
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von AmiSuper » Montag 13. August 2018, 13:21

Ich hatte keine passenden Unterlegscheiben zur Hand.
Habe einfach ein paar Millimeter mit der Flex abgefeilt.
Siehst du auf dem Foto über dem schwarzen Strich.
Damit hatte der Zündungs-Nupsi auf der Schwungscheibe wieder ausreichend Platz.
IMG_3549.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1841
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 6x

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Montag 13. August 2018, 15:12

AmiSuper hat geschrieben:
Montag 13. August 2018, 13:21
Ich hatte keine passenden Unterlegscheiben zur Hand.
Habe einfach ein paar Millimeter mit der Flex abgefeilt.
Siehst du auf dem Foto über dem schwarzen Strich.
Damit hatte der Zündungs-Nupsi auf der Schwungscheibe wieder ausreichend Platz.IMG_3549.jpg
Darum geht es nicht, für den Nupsi muß das sowieso gemacht werden.
Es geht um die Lage des Zahnkranzes und damit um den Eingriff des Anlassers.

Frank
Benutzeravatar

Themenersteller
AmiSuper
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 19:57
Wohnort: Braunschweig
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0

Re: Visa in 2CV, Schwungscheibe abdrehen ?

Ungelesener Beitrag von AmiSuper » Montag 13. August 2018, 15:41

Ja stimmt,den Zahnkranz hatte ich auch um 5mm abdrehen lassen. :Dhoch:

Ich hatte anfangs Schwierigkeiten einen Dreher zu finden.
Wollte schon mit Feile und Dremel den Anlasser bearbeiten. :-D
Antworten