Neue Manschette für die Antriebswelle

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1103
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Alter: 63
Wohnort: Nasshövel
Hat sich bedankt: 1 Mal
Sternzeichen:

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von HaPe » Mittwoch 16. Mai 2018, 13:00

wichtiger ist ein richtiger Drehmomentschlüssel
sollten in keinem guten Werkzeugsortiment fehlen :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ha-Pe

Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1793
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort: Berlin

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Mittwoch 16. Mai 2018, 13:13

dollytom hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 10:14
.............. Ich hab noch niemanden gesehen, der von Hand die richtigen kleinen Drehmomente erwischt. ..........
Wie sehen die aus? :oops:

Frank

Benutzeravatar

dollytom
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2314
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 22:51
Alter: 45
Kontaktdaten:
Wohnort: sesamstrasse
Sternzeichen:

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von dollytom » Mittwoch 16. Mai 2018, 15:20

das sind so kleine grüne tierchen, die durch die Garage laufen und NM NM NM von sich geben. manchmal rufen sie auch MKG
nur echt mit dem grünen draht und dem roten KolbenbolzenZiegelstein. Nehmt mich bloss nicht Ernst. Mein Vorname ist nämlich anders.

Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2682
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 16. Mai 2018, 18:20

So sieht das Manchettentool von Burton aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Themenersteller
dyane83
hat ne Ente zerlegt
hat ne Ente zerlegt
Beiträge: 359
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 12:29

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von dyane83 » Mittwoch 16. Mai 2018, 18:24

Ich habe einen Drehmomentschlüssel bis 350Nm erstanden. Bei meinem gut sortierten Ersatzteile- und Werkzeughändler. Nicht Gedore oder Hazet aber doch werkstatttauglich. Bin zufrieden. Ach ja, und für die kleinen Drehmomente bis 50Nm habe ich tatsächlich einen extra kleinen Drehmomentschlüssel gekauft, als ich die Krümmerschrauben an meinem T4 Bulli anziehen mußte. Erstens kaum Platz (ein mittelgroßer Drehmomentschlüssel hätte da nicht hingepaßt) und eben die filigrane Arbeit mit notwendigerweise genauem kleinem Drehmoment.
dyane83

Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 802
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort: 5207

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von Stolle » Mittwoch 16. Mai 2018, 18:45

Hatte ich auch einen nagelneuen für die Kronenmutter erstanden.

Dann hab ich aber die Manschetten von der Getriebeseite aus erneuert. :-D :-D

Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2682
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 16. Mai 2018, 18:52

Frage: wenn ihr die Kronenmutter mit den 400Nm angezogen habt, dann paßt auch der Splint ohne Probleme ?

Benutzeravatar

Ente68
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3064
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 21:41
Kontaktdaten:
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von Ente68 » Mittwoch 16. Mai 2018, 18:56

Ein kleiner Deutsch-Japaner tuts auch :rofl:
180 cm. Da geht die Mutter von selbst auf :Bauchhalt:
DSCN1890.JPG
DSCN1891.JPG
DSCN1892.JPG
:drink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Chris
Bild

Benutzeravatar

Ente68
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3064
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 21:41
Kontaktdaten:
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von Ente68 » Donnerstag 17. Mai 2018, 22:15

Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 18:52
Frage: wenn ihr die Kronenmutter mit den 400Nm angezogen habt, dann paßt auch der Splint ohne Probleme ?
350 - 400 NM, in der Spanne passt es ohne Probleme.
Chris
Bild

Benutzeravatar

dollytom
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2314
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 22:51
Alter: 45
Kontaktdaten:
Wohnort: sesamstrasse
Sternzeichen:

Re: Neue Manschette für die Antriebswelle

Ungelesener Beitrag von dollytom » Freitag 18. Mai 2018, 11:29

mach ich auch immer so. 350 anziehen, nachgucken, sonst ein bisschen weiter.
nur echt mit dem grünen draht und dem roten KolbenbolzenZiegelstein. Nehmt mich bloss nicht Ernst. Mein Vorname ist nämlich anders.

Antworten