Restauration Acadiane

Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13210
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort: EN-TE...Entenhausen
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 46x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 25. November 2018, 07:37

Teichfolie hab ich auch beim T2a Bulli genommen, funktioniert super und hat keine Falten. ;)
V195±2,5mmH280±2,5mm Ich fahr Lada Niva, das geilste was es gibt...ausser Ente
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3741
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 64x
Danke erhalten: 176x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 8. Dezember 2018, 16:52

Sitze Teil 2:

heute mal die Sitze wieder bezogen.
Als Unterbau hab ich das Gurtsystem genommen.
Das grüne ist etwas weicher wie die zT angeboten schwarzen.
Der Schaumstoff (15mm) wurde entsprechend der alten Vorlage zurecht geschnitten und mit Sprühkleber angeklebt.
Die Sitzbezüge machen eine Runde in der Waschmaschine (30-40°) und werden nass aufgezogen, das geht besser als mit trockenen.

Die 3 Metallstange sind gleich lang, somit keine Verwechslung möglich. Diese werden in das Polster eingezogen und im Sitzgestell in die Bohrungen eingehangen. Bei den seitlichen Kunstlederlappen (gilt auch für andere Sitzpolsterausführungen) werden erst die von der Rückenfläche um das Rohrgestell gezogen und mit Krampen an den Metallstangen befestigt, dann die von der Sitzfläche.
Ist wegen der Optik :-)

Kopfstützen werden montiert, wenn sie fertig mit der Reinigung sind. Geht halt nicht in der Waschmaschine :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1042
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 34x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Stolle » Sonntag 9. Dezember 2018, 00:00

Sieht sehr gut aus. Und wieder was gelernt. :Dhoch:

Stolle.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3741
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 64x
Danke erhalten: 176x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 15. Dezember 2018, 16:49

Mal wieder ein wenig weiter gemacht.
z.B. Beifahrersitz eingebaut (keine Fotos nur Text :-) ).
Sollte ja eigentlich ganz einfach sein.
Mittlere Schiene festschrauben, äußere lose.
Sitz montieren, ausrichten und äußere Scheine festschrauben.
Dann läßt der sich gut bewegen.

Ich konnte die äußeren Schiene so erstmal nicht festschrauben, hielt nicht.
Hab dann festgestellt das der Hersteller Bodenblech M8er Muttern verbaut hat, statt M7 :vogel:
Fiel mir erstmal nicht auf, weil der Lack usw die M7 schön reingezogen hatte.
Nur fest ging nicht.
Ok, dann M8.
Da zwickts dann an den Sitzschienen, also dort dann Bohrungen vergrößert.
Kann man die Sachen nicht einfach richtig bauen?
:traurig:

Dann hab ich noch als Kleinigkeit die Steuerung für den Meyer KAT eingebaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1042
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 34x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Stolle » Samstag 15. Dezember 2018, 17:35

Schaffst Du ja jetzt locker alles bis Kroatien. :Dhoch:

Sehr gute Doku.Kann man so einiges von lernen. :Danke:

Stolle.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3741
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 64x
Danke erhalten: 176x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 15. Dezember 2018, 18:59

Öhm, der Kasten ist noch komplett leer !! Da muß noch der Camping Ausbau rein, neu gebaut weil die Spannplatten hinüber sind.
Ist noch ne ganze Menge Arbeit.
Aber wirste ja hier sehen :-)
Benutzeravatar

klaus44
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 21. August 2015, 20:59
Wohnort: Weserbergland
Danke gesagt: 2x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 75

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von klaus44 » Sonntag 16. Dezember 2018, 12:09

Hallo Sigfried,
ich habe auch eine AK400 in „Arbeit“. Habe noch nichts an der Optik gemacht. Nur Technik um evtl. zuerst tüv, anschließend verschönern.
Gibt es einen Plan für den Innenausbau.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3741
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 64x
Danke erhalten: 176x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 17. Dezember 2018, 18:12

Ich hab den original Reiseenten (eigentlich Acady) Ausbau hier rumliegen als Vorlage.
Der war auch drin und soll neu wieder so aussehen (oder ähnlich).
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3741
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 64x
Danke erhalten: 176x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 5. Januar 2019, 15:33

Es geht weiter.
Heute die Ablage incl "Soundsystem" fertig gemacht.
In den 80er Jahren haben wir das alles mit nem Stücke Resteteppich bezogen.
Also alles runter gemacht und mit grauem Kunstleder bezogen.
So paßt es auch optisch zu den Sitzen.

Bevor das Teil an seinen Platz kam, erstmal getestet ob alles funktioniert.

Der hintere Teil kann noch als Ablagefläche benutzt werden.

Auch wurden noch LED Leuchten zum Kartenlesen eingebaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1042
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 34x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Stolle » Sonntag 6. Januar 2019, 11:42

Sehr schön. :-)
Antworten