Dichtung Klappfenster

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1893
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 13x

Re: Dichtung Klappfenster

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Samstag 11. August 2018, 02:25

Stolle hat geschrieben:
Freitag 10. August 2018, 20:46
Die schwarze Dichtung zum Aufstecken habe ich auch.
Muß ich beim hochschlagen des Fensters aber immer neu dran drücken,sonst droht Verlust der Dichtung.
Bislang auch so, nun aber verklebt.

Frank
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 855
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 11x
Danke erhalten: 1x

Re: Dichtung Klappfenster

Ungelesener Beitrag von Stolle » Samstag 11. August 2018, 09:37

@Frank.Womit hast Du geklebt.?

Meine habe ich mit Heißkleber geklebt.Hielt nicht lange.
Dann dünn mit Transparentsilikon.Hielt auch nicht lange.
Hielt nicht lang heißt höchstens 6 Monate.

Gruß

Stolle.
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1893
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 13x

Re: Dichtung Klappfenster

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Samstag 11. August 2018, 13:37

Stolle hat geschrieben:
Samstag 11. August 2018, 09:37
@Frank.Womit hast Du geklebt.?

Meine habe ich mit Heißkleber geklebt.Hielt nicht lange.
Dann dünn mit Transparentsilikon.Hielt auch nicht lange.
Hielt nicht lang heißt höchstens 6 Monate.

Gruß

Stolle.
Kante der Scheibe mit gutem Schleifpapier etwas angeraut und dann mittelviskosen Sekundenkleber verwendet.

Frank
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 855
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 11x
Danke erhalten: 1x

Re: Dichtung Klappfenster

Ungelesener Beitrag von Stolle » Samstag 11. August 2018, 20:22

fourgonette hat geschrieben:
Samstag 11. August 2018, 13:37
Stolle hat geschrieben:
Samstag 11. August 2018, 09:37
@Frank.Womit hast Du geklebt.?

Meine habe ich mit Heißkleber geklebt.Hielt nicht lange.
Dann dünn mit Transparentsilikon.Hielt auch nicht lange.
Hielt nicht lang heißt höchstens 6 Monate.

Gruß

Stolle.
Kante der Scheibe mit gutem Schleifpapier etwas angeraut und dann mittelviskosen Sekundenkleber verwendet.

Frank
OK. :Dhoch:

Ich vermute , das die Dichtung bei meiner Ente noch die Originale ist.
Sie ist auch im Laufe der Zeit ausgehärtet und ich denke ,daß es schwierig wird die dauerhaft zu befestigen.

Stolle.
Antworten