Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

nicht technische Entendetails
Benutzeravatar

Themenersteller
2CV-Marc
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 3x

Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Sonntag 4. November 2018, 10:58

Hallo zusammen

Ich bekomme in letzter Zeit Mails, in denen jemand mich zu erpressen versucht, weil er meint, intime Video von mir zu haben, während ich gerade auf einer Webseite mit Erwachsenen-Videos bin. Und wenn ich nicht zahlen würde, würde das Video all meinen Freunden geschickt werden.

Zuerst wollte er nur 300 Bitcoins Mittlerweile sind es schon 900 Bitcoins. Mir ist schon bei der ersten Mail klar gewesen, dass das nicht echt ist. Mich amüsiert es etwas.

In den letzte fünf Mails war dann als „Beweis“ meine Mail-Adresse mit zugehörigem Passwort zu sehen. Da ich in bei Passwörtern aber schon sehr lange für nahezu jeden Dienst unteschiedliche Passwörter verwende (dürften um die 300-400 sein), war es leicht rauszubekommen, woher das (einmalige) Passwort stammt.

Ist euch was ähnliches passiert? Wenn dem so ist, würde ich gerne per privater Nachricht wissen, um welchen Dienst (Webseite) es geht. Ich möchte diese gerne anschreiben, da ich eben vermute, dass die ein paar Zugangsdaten verloren haben. Vielleicht nutzen die eine veraltete Shop- oder CMS-Version.

Schönen Restsonntag noch.
Marc
Benutzeravatar

Mary
Administrator
Administrator
Beiträge: 463
Registriert: Freitag 26. Dezember 2008, 23:32
Wohnort: Bad Kissingen
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 41x
Sternzeichen:
Alter: 59
Kontaktdaten:

Re: Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von Mary » Sonntag 4. November 2018, 13:11

Hallo Marc,

schaue dir mal die Webseite https://haveibeenpwned.com/ an.

Dort kannst du deine e-Mail Adresse eingeben und das Tool zeigt dir an, ob diese ggf. in irgendwelchen Leaks die im Netz schwirren, vorkommt.
So könntest du ansatzweise feststellen, was die Ursache sein könnte.
Liebe Grüße

Mary
Benutzeravatar

Themenersteller
2CV-Marc
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 3x

Re: Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Sonntag 4. November 2018, 15:00

Danke Mary. Kenne die Seite, habe sie aber schon lange nicht mehr verwendet.

Es geht mir eher darum, ob hier im Forum noch mehr solche Mails bekommen haben. Und ob diese auch erkennen können, woher das Passowrt stammt. Hat man allerdings nur ein einziges Passwort, bekommt man natürlich nicht raus, wohe dieses stammt.
Benutzeravatar

Ente68
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3023
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 21:41
Wohnort: Elsass
Danke gesagt: 2x
Danke erhalten: 2x
Kontaktdaten:

Re: Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von Ente68 » Sonntag 4. November 2018, 16:11

Bei mir wars auch mal ein Passwort, allerdings ohne Erpressung:
viewtopic.php?f=42&t=6647&p=112212&hili ... nt#p112212
Chris
Bild
Benutzeravatar

Schrullo
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 181
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2015, 11:58
Wohnort: Backnang
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von Schrullo » Sonntag 4. November 2018, 16:22

Hallo Marc,

ich bekomme neben rund 100 Spam-Emails auch sein ein paar Wochen rund 3 -5 Erpressermails pro Tag,
ebenfalls mit dem Hinweis auf eine Filmaufnahmen beim Genuß von "Erwachsenenvideos".
Das erinnert mich jedesmal daran mein stets aufgeschobenes Vorhaben "Kauf eines Headsets mit Mikrofon
und einer Kamera" fürs Skypen endlich umzusetzen.

Wenn ich das endlich installiert habe werde ich beginnen, mich inhaltlich mit den Erpresserschreiben
auseinander zu setzen und zu prüfen inwieweit die weiteren Voraussetzungen für meine Erpressbarkeit
vorliegen.

Angebliche Passwörter wurden auch schon mitgeteilt. Zu denen ist zu sagen : Echt gut geraten,
es gibt tatsächlich einen Bezug zu mir ... aber nicht getroffen.

Grüße vom Murrtal ins Remstal
Martin
Benutzeravatar

Themenersteller
2CV-Marc
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 3x

Re: Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Sonntag 4. November 2018, 16:44

Schrullo hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 16:22
Angebliche Passwörter wurden auch schon mitgeteilt. Zu denen ist zu sagen : Echt gut geraten,
es gibt tatsächlich einen Bezug zu mir ... aber nicht getroffen.
Da bei mir das Passwort (26-stellig) sich genau zu einer Anmeldung zuordnen lässt, möchte ich eben diesen Anbieter anschreiben. Darum wollte ich wissen, ob es jemanden gibt, der auch sein Passwort genau einem Anbieter zurodnen kann. Und mein Passwort kann mit Sicherheit nicht geraten sein.
Benutzeravatar

Themenersteller
2CV-Marc
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 3x

Re: Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Sonntag 4. November 2018, 16:56

Ente68 hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 16:11
Bei mir wars auch mal ein Passwort, allerdings ohne Erpressung:
viewtopic.php?f=42&t=6647&p=112212&hili ... nt#p112212
Es handelt sich bei mir auch wieder um den Franzosen aus Vechta. Und ich habe mir die Passwörter nochmals genau angschaut, da ich diese öfters wechsel. Das ist kein aktuelles mehr, sondern wurde letztes Jahr gewechselt und war ca. 1,5 Jahre im Einsatz.
Benutzeravatar

Ente68
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3023
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 21:41
Wohnort: Elsass
Danke gesagt: 2x
Danke erhalten: 2x
Kontaktdaten:

Re: Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von Ente68 » Sonntag 4. November 2018, 16:59

Wie Du dem Verlauf entnehmen kannst, wurden die wohl mal gehackt.
:roll:
Chris
Bild
Benutzeravatar

Saar_nur
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 675
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 12:57
Wohnort:
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 1x
Kontaktdaten:

Re: Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von Saar_nur » Montag 5. November 2018, 11:52

Mary hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 13:11
Hallo Marc,
schaue dir mal die Webseite https://haveibeenpwned.com/ an.
...
Hasso-Plattner-Institut hpi.de bzw. https://sec.hpi.uni-potsdam.de/ilc/ erschient mir da seriöser.
Gelegentlich teste ich da meine Email-Adressen.

Nebenbei:
Solche Erpresser-Emails kommen auch alle paar Wochen. Würde ja gerne mal unflätig antworten, aber genau damit würde ich ja meine Email-Adresse verifizieren. :sauer:
Und Kamera habe ich nicht am Desktop-PC. :-) Und wer guckt schon Speck-Seiten? - Suche nach "Blase(n)-Schwäche kann natürlich in die Irre führen. :-D
Also Spam-Meldung an meinen Provider und Ruhe iss.

Aber die Pw hilfsweise auch nach Anbieter zu kennzeichnen, könnte ich auch mal machen. Aber sind nur ganz wenige identische überhaupt dabei.
Und ansonsten habe ich nur Accounts bei ganz wenigen vertrauenswürdigen Anbietern. Rest geht meist über Gast-Zugang.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar

Themenersteller
2CV-Marc
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 3x

Re: Geklaute Passwörter - Erpressung mit intimen Video

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Montag 5. November 2018, 12:33

Saar_nur hat geschrieben:
Montag 5. November 2018, 11:52
Und ansonsten habe ich nur Accounts bei ganz wenigen vertrauenswürdigen Anbietern.
So vertrauensvolle Anbieter wie Yahoo (3 Milliarden !), Adobe (38 Millionen), Facebook (120 Millionen), ebay (alle?), Sony (100 Millionen), ...

Die Zahlen in Klammer stellen die (geschätze) Anzahl verlorener Daten dar. Aber schlimm genug, wenn Daten von meiner Bank, Mobilfunkanbieter, Internetprovider, Versicherung, Bahn, ... verloren gehen würden. Und da hat ja sicher fast jeder Daten liegen.




Saar_nur hat geschrieben:
Montag 5. November 2018, 11:52
Würde ja gerne mal unflätig antworten, aber...
Ich würde ja auch gerne zurückschreiben und fragen, ob ich das Video haben kann :-)
Antworten