Lichtmaschinenträger gesucht

Benötige etwas für meinen 2CV
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 2x
Sternzeichen:
Alter: 63

Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von CV223 » Freitag 30. August 2019, 13:18

Hallo Zusammen!
Ich suche das Trägerblech mit angeschweißtem Gewinderohr für die Riemenvorspannung der Lichtmaschine an der Ente/Diane/Ami.
Habe zufällig entdeckt, dass die Schweißnaht am Blech gerissen war; beim Ausbau zum Schweißenlassen ist mir dann auch noch dieses Gewinderohr ab gebrochen.
Da meine Lichtmaschine aus Platzgründen am Lomax nur die untere Aufnahme hat, kann ich den sonst üblichen Spannbügel nicht verwenden.
Habe gesehen, dass es eine stärkere Konstruktion, als die bei mir relativ dünne Blechkonstruktion gibt, und suche nun eine solche verstärkte (oder auch die Dünne; Hauptsache komplett) Version.
Vielleicht hat Jemand von Euch ein solches Teil noch ungenutzt rumliegen, und würde sich gerne davon trennen?

Über eine entsprechende PN mit Angabe der anfallenden Kosten würde ich mich sehr freuen.

Vorab schonmal ein herzliches :Danke:
Gruß, Horst
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3990
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 212x

Re: Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Freitag 30. August 2019, 20:11

Kanste mal ne Foto machen, kann mir das gerade nicht vorstellen was du suchst.
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 2x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von CV223 » Montag 2. September 2019, 07:20

Moin Siegfried; und alle Anderen
Im ersten Bild ist der Träger für die Lichtmaschine mit der Stellschraube für die Keilriemenspannung zu sehen, wie er momentan bei mir vorhanden ist. Blech ist inzwischen wieder geschweißt; nur die Verstellschraube fehlt noch.
Auf den Bildern 2+3 kann man die stärkere Version des Halters erkennen, wie ich sie mir gerne wünschen täte.
Momentan habe ich mir eine eigene Spannvorrichtung gebaut, die ganz gut funktioniert. Trotzdem wäre mir die etwas stabilere Version lieber, wobei bekanntlich oft nichts besser hält als ein gutes Provisorium :-D
FullSizeRender.jpg
IMG_2681.JPG
IMG_2684.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Horst
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1858
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 132x

Re: Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Montag 2. September 2019, 09:08

:suche: Wo ist die Stellschraube? Ich sehe nur die Halteschraube.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4227
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 27x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von Mosel » Montag 2. September 2019, 09:26

Das ist nicht wie bei der Ente, die Teile sind entweder teil des Lomax-Bausatzes oder selbst gebastelt.
Bei der Ente wird die Lima am Krümmer befestigt und mit einem Halter an der Befestigung des Öleinfüllstutzens gespannt.

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 2x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von CV223 » Montag 2. September 2019, 10:06

Die Verstellschraube sieht man am Besten auf dem zweiten Bild unter dem oben verlaufenden Teil des Keilriemens. Sie besteht aus einer Sechskanthülse mit Innengewinde, die schräg an das Halteblech für die Lichtmaschine angeschweißt ist. Durch Verdrehen einer Schraube im Gewinde kann die Lichtmaschine verstellt, und der Riemen gespannt werden.
Aus dem Gelenkstück des originalen Lichtmaschinenhalters habe ich jetzt eine Halterung gebaut, mit der ich den Riemen spannen kann. Das funktioniert derzeit sehr gut; mal sehen, ob sich das auf Dauer bewährt, dann kann das auch so bleiben. Ich stelle das Teil mal unter Beobachtung!

Das Original ist möglicherweise tatsächlich eine Sonderfertigung, da ich bei einem holländischen Händler auch nur das Halteblech ohne diese Verstellschraube gefunden habe.
Gruß, Horst
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3990
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 212x

Re: Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 2. September 2019, 19:26

Dann kann man die doch in NL bestellen, oder selber zusammenschweißen und dann galvanisieren lassen.

Ebenso kann man die Spannvorrichtungen sicher selber bauen, ggf sogar besser oder sinnvoller. :-D
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 2x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von CV223 » Dienstag 8. Oktober 2019, 12:36

Ganz recht, Siegfried. Wenn man die entsprechenden Möglich-/Fähigkeiten hat, kann man sich Alles selbst basteln; hab ich aber leider nicht. Jetzt hab ich mir das Teil neu verstärkt schweißen lassen, und im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten angepasst/abgeändert. Die erste Montage und Probefahrt hat es erfolgreich überstanden. Weitere Beobachtungen werden zeigen, ob das jetzt eine Lösung von Dauer war. Immerhin hat das Originalteil über 30 Jahre gehalten; kaum gehört es mir - geht's kaputt :daumen:
Gruß, Horst
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1858
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 132x

Re: Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 8. Oktober 2019, 15:28

CV223 hat geschrieben:
Dienstag 8. Oktober 2019, 12:36
Wenn man die entsprechenden Möglich-/Fähigkeiten hat, kann man sich Alles selbst basteln; hab ich aber leider nicht.
Man kann / muss nicht alles können. Teilweise kann man sich auch im Forum gut gegenseitig weiterhelfen, auch mit mehr als Worten und guten Ratschlägen. Wäre eine Forenkultur, die sich noch weiter ausbauen lässt :-)
Ist eine Frage, was man voneinander weiß und wie weit voneinander weg man residiert. Einen Halter zurechtschlossern und -schweißen wär mir möglich gewesen, aber dazu müßtest du einmal quer durchs Kraichgau und übern Stromberg...
CV223 hat geschrieben:
Dienstag 8. Oktober 2019, 12:36
Immerhin hat das Originalteil über 30 Jahre gehalten; kaum gehört es mir - geht's kaputt
Da würd ich mir mal Gedanken machen... :mundhalt: duw...
:-D
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Themenersteller
CV223
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 09:57
Wohnort: 69168 Wiesloch
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 2x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Lichtmaschinenträger gesucht

Ungelesener Beitrag von CV223 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 11:50

Danke rubber duck, für Dein Angebot. Vielleicht kann ich es nach vorheriger Absprache mal in Anspruch nehmen.
:Danke: und :hallo:
Gruß, Horst
Antworten