Hat eure Ente einen Namen?

ab und zu gibt es hier Umfragen zu diversen Themen
Benutzeravatar

Themenersteller
Derda Ichbin
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 29. März 2019, 15:08
Wohnort: Glarus
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 48

Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von Derda Ichbin » Donnerstag 9. Mai 2019, 17:45

Habt ihr eurem Deux Chevaux einen Namen gegeben, wenn ja, welchen? In unserer Familie gabs mal einen Goliath (2Cv6), Jahre später auch mal nen Goliath II (2CV 4), in den frühen 70ern mal einen, damals schon im sehr fortgeschrittenen Alter stehenden Abraham mit Wellblechhaube.
Benutzeravatar

kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3189
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 6x
Sternzeichen:
Alter: 55

Re: Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von kudder » Donnerstag 9. Mai 2019, 17:54

Meine Ente hieß "Klopfer". Warum, ist hier nachzulesen in der "Zombie-Ente" :-D .
Gruß

Sven
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Rost
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 495
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 23:03
Wohnort:
Danke gesagt: 51x
Danke erhalten: 40x

Re: Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von Rost » Donnerstag 9. Mai 2019, 18:23

Meine heißen alle: "Fauler Vogel" (Übersetzung von: dans son jus) :mundhalt:
Benutzeravatar

ENThusiast
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 691
Registriert: Mittwoch 5. August 2009, 13:39
Wohnort: Bremen
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 5x
Sternzeichen:

Re: Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von ENThusiast » Donnerstag 9. Mai 2019, 18:35

Aber das ist doch selbstverständlich! :Dhoch: Jede Ente hat ihren persönlichen Namen.
Nur wenn die eine oder andere mal nicht läuft, dann heißen sie alle "Zicke". :eek:
Axel Bild


Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst Bild, überlege Dir, was Du im Nebenzimmer willst.
Benutzeravatar

Ente68
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3083
Registriert: Dienstag 17. Februar 2009, 21:41
Wohnort: Elsass
Danke gesagt: 5x
Danke erhalten: 8x
Kontaktdaten:

Re: Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von Ente68 » Donnerstag 9. Mai 2019, 19:01

Dolly, Odile, Blanche, Brösel, Chili,
Chris
Bild
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1565
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 38x
Danke erhalten: 85x

Re: Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Donnerstag 9. Mai 2019, 19:09

Meine jetzt heißt Ferdinand. In Anlehnung an den weißen Erpel in "Ein Schweinchen namens Babe". Der Erpel, der sich für was anderes hielt :-D Und meine Ente hielt sich immer wieder mal für was anderes. Mal für einen LKW und Zugfahrzeug, mal für einen Sportwagen, mal für einen Umzugslaster, ...

Meine alte AZU hatte den Namen "Galileo". Basierend auf dem historischen Zitat "... und sie bewegt sich doch!" :rofl:
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4183
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 22x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von Mosel » Donnerstag 9. Mai 2019, 21:23

Meine Ente heißt Fridolin, nach meinem Urgroßvater, der Chauffeur war.

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

zudroehn
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 879
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 14:47
Wohnort:
Danke gesagt: 61x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 74
Kontaktdaten:

Re: Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von zudroehn » Donnerstag 9. Mai 2019, 21:56

Therese
http://www.zudroehn.de - Nichts bewegt Sie wie ein Gnu.
Benutzeravatar

Ramieres
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 280
Registriert: Freitag 19. März 2010, 20:18
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 7x
Sternzeichen:
Alter: 49

Re: Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von Ramieres » Donnerstag 9. Mai 2019, 22:31

Von unseren Enten eigentlich nur der Burton, der heißt Elise Lombardi !

Elise. weil wir 5 Versicherungen abklappern mussten ,bis uns den einer als Ente versichert hat ,wobei meine (bis dahin) Versicherung den Vogel abgeschossen hat ,und ihn ,weil sie mit Kit Cars keine Erfahrung haben und nichts über Burton wissen ( und das ist jetzt leider wirklich kein Scherz) mit seinen unglaublichen 27 PS genauso einstufen wollten wie eine Lotus Elise...ja ich weiß ,genauso haben wir auch geschaut.....

Und Lombardi ,nachdem mich eine ca 80 jährige Nachbarin fragte ,ob dies den ein Lombardi ist, Da ich wirklich nicht glaube ,das sie Lombardi Autos kennt ,denke ich ,aber das ist nur die Vermutung ,dass sie einen anderen Italienischen Autohersteller im Hinterkopf hatte ,ihr aber der Name des DSDS Typs geläufiger war.

Aber der Name Elise Lombardi ist irgendwie geblieben....
Benutzeravatar

39 Nm
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 9. April 2019, 22:07
Wohnort: Entenhausen / Mosel
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 6x
Sternzeichen:

Re: Hat eure Ente einen Namen?

Ungelesener Beitrag von 39 Nm » Freitag 10. Mai 2019, 06:33

:hy: , unsere rote Spécial haben wir Marie-France getauft, weil sie als eine der letzten 2 CV in Frankreich gebaut wurde (Levallois-Perret).
Der Name kommt vor allem bei älteren Französinnen gut an, weil viele von ihnen eine Freundin in dem Alter haben (oder gleich selbst so heißen :-D ) :paris:

Den Kastenerpel haben wir Gaston genannt, mit vollem Namen Gaston Lagaffe. Das ist die bekannte Comicfigur von Franquin, die im Deutschland der 70er Jahre in den ZACK- Heften als Jo-Jo auftrat. Dass in der Entenwelt noch (mindestens) ein weiterer Gaston existiert, wussten wir zu dem Zeitpunkt noch nicht... desolé.

Zu Gaston gibt es auch eine schöne Versicherungs-Story:
Mit der Leistungsangabe von 33 PS konfrontiert, war die erste Frage des Agenten, ob das Auto getunt sei, das wären ja mehr als 10 % mehr Leistung als normal (eigentlich stelle er diese Frage eher jungen Männern mit chipgetunten Fahrzeugen bayerischer Provinienz). Nach der Aufklärung (zeitgenössischer Umbau auf Ami-Antriebsstrang wg. Scheibenbremsgetriebe) kam dann die Frage, ob wir Rennen damit fahren wollten... . Ich spiele immer noch mit dem Gedanken, mit Gaston mal bei den 24 heures in Spa anzutreten... :rofl:

Dem Herren war dann aber völlig klar, dass "so etwas" als LKW zu versichern sei... in der Sprinter-Kategorie. Wegen des Verhältnisses von Passagier zu Laderaum. Egal... im gesamten sind die Kosten nicht höher als bei einer Spécial. Und ich mag meinen kleinen LKW... oder das Besteleendje, wie die Meisjes sagen. Passt übrigens auch... er wurde in Forest/Belgien gebaut und stammt aus einem der anderthalb Jahre, in denen Citroën die Seitenfenster einsparen wollte...
Antworten