3. Strohgäu Klassik am 7. April

Fotos von euren Enten und Derivate
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1890
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 134x

3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 29. Januar 2019, 20:34

Hallo,

falls noch jemand (sinnigerweise aus dem Südwesten) Spaß und Interesse an Orientierungsrallyes hat - letztes Jahr ging die Strohgäu Klassik bei uns durch den Ort, ohne eine einzige Ente dabei (wenigstens ein einziger Citroen, eine DS). Ich hab mir damals vorgenommen, das zu ändern :-D und mich nun mit meiner Ente eingeschrieben.
Vielleicht gibt es noch weitere Entenfahrer die mit machen, so dass wir ein Entengeschwader aufstellen können? :Dhoch:
Oder zumindest als Zuschauer / Zaungäste dabei sein? :beifall:

https://www.scw-gerlingen.de/oldtimer-rallye-2019/

Bei der Nennungsfrist sind die sich allerdings nicht ganz einig - in der Ausschreibung steht 3.2., auf dem Nennungsformular 3.3.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

2CV-Marc
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 176
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 43x
Danke erhalten: 29x

Re: 3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Mittwoch 30. Januar 2019, 08:50

Hi

Ich hatte dir ja schon erzählt, dass ich Interesse habe. Allerdings habe ich noch nie eine Orientierungsrallyes gemacht, habe aber mal Lust dazu. Und mein Kalender sagt bisher, dass ich da Zeit habe. Entweder mit eigenem Fahrzeug oder bei dir als ̶S̶c̶h̶m̶a̶r̶o̶t̶z̶e̶r̶ äh... Mitfahrer.
Gruß
Marc

Richtige Anführungszeichen: und - Nicht " | Richtiges Apostroph: - auf keinen Fall ein Akzent ´ oder gar `. Auch kein Minutenzeichen '
Benutzeravatar

bari_thorsten
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 23:06
Wohnort: Stuttgart
Danke gesagt: 80x
Danke erhalten: 2x
Sternzeichen:
Alter: 51

Re: 3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von bari_thorsten » Mittwoch 30. Januar 2019, 09:49

Oh, da bin ich leider in Brasilien. Sonst hätten wir uns auch gerne auf die Reise gemacht und die 2CV-Fahne hochgehalten.
Euch viel Spaß und schönes Wetter!
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1890
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 134x

Re: 3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 30. Januar 2019, 11:59

Als Beifahrer bei einer Ori muss man gut beim Fahren lesen können. Karten, Skizzen, (u.U. mehrere) Uhren. Ohne dass einem schlecht wird.
Ein paar Infos und Tips kann ich vorab geben, bin schon zwei, drei Jahre Ori-Wettbewerbe mitgefahren und (zu viele) Staubfänger gesammelt ;) Leider geben die Strohgäu Klassic Organisatoren keine alten aufgaben raus, dass man sich das daran direkt anschauen kann. Andere machen das.

Der Toni von LB hat auch schon Interesse angemeldet. Mal sehen ob sich sonst noch wer meldet und wie man dann die Fahrzeugbesatzungen zusammen stellen kann.

Thorsten, viel Spaß im südamerikanischen Herbst! Machst du vorher noch eine Enten-Genusstour durchs Strohgäu? Schlechten Kaffee genießen, bevor du in Brasilien guten bekommst? ;)
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

2CV-Marc
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 176
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 43x
Danke erhalten: 29x

Re: 3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Mittwoch 30. Januar 2019, 13:30

rubber duck hat geschrieben:
Mittwoch 30. Januar 2019, 11:59
Als Beifahrer bei einer Ori muss man gut beim Fahren lesen können. Karten, Skizzen, (u.U. mehrere) Uhren. Ohne dass einem schlecht wird.
Bedeutet das im Umkehrschluß, dass man da eigentlich nur mit Beifahrer teilnehmen kann?
Gruß
Marc

Richtige Anführungszeichen: und - Nicht " | Richtiges Apostroph: - auf keinen Fall ein Akzent ´ oder gar `. Auch kein Minutenzeichen '
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1890
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 134x

Re: 3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 30. Januar 2019, 15:23

Beifahrer empfiehlt sich sehr. Ich kann mir nicht vorstellen, ohne Beifahrer nicht sehr bald wegen Zeitüberschreitung aus der Wertung zu fliegen.

Man muss den Weg nach einer Karte finden, oft wird eine topographische Basiskarte 1:25.000 verwendet. Unterwegs Durchfahrtkontrollen finden.
Teilweise muss man den optimalen Weg suchen, oder die Durchfahrtskontrollen nach einem vorgegebenen System anfahren.

Teilweise gibt es keine Karten, sondern Skizzen ("Chinesenzeichen" oder "Fischgräten" - Pfadfinder kennen so was als "Kroki").

Und für manche Sonderprüfungen muss man eine abgesteckte Strecke in einer vorgeschriebenen Durchschnittsgeschwindigkeit durchfahren.

Der Fahrer sollte eigentlich immer auf die Straße und den Verkehr achten, der Beifahrer die Karte lesen, due Uhr ablesen und den Fahrer dirigieren wie er fahren soll.
Das in Personalunion ist - äh - herausfordernd ;) und höchsten Respekt dem der das kann.

Youtube kent z.B. die Rallye Sewastopol (allerdings eine Nachtrallye, während die Strohgäu am Tag ist).
Oder wenn die bessergestellten auch mal Ori spielen :mundhalt:

Noch eine Sammlung mit Ori-Clips, zum Ideen holen.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4018
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: 3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 30. Januar 2019, 17:15

3.2 ist wohl ein Schreibfehler.
3.3 logischer, da man sich auch bis 31.3 nachmelden kann.

80€ geht ja sogar noch.

Wir ham letztes Jahr hier in der Gegend 18€ bezahlt für ne schöne touristische Ausfahrt (mit Aufgaben).
Mittagessen und Kaffee/Kuchen im Preis inclusive.

@Rubber: hast deinen 2CV "getürkt"? Der ist doch von 1990! In der Anmeldung steht doch was von KFZ min 30 Jahre :suche:
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1890
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 134x

Re: 3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 30. Januar 2019, 19:49

Nein, 03.03. ist der Schreibfehler. Nennungsschluss ist der 03.02., habe ich heute nachgefragt.

Und man merkt leider auch an so was, dass der Großraum Stuttgart eine ziemlich hochpreisige Gegend ist. Aber egal, für einmal im Jahr so einen Spaß direkt vor der Haustür geht das.
Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 30. Januar 2019, 17:15
@Rubber: hast deinen 2CV "getürkt"? Der ist doch von 1990! In der Anmeldung steht doch was von KFZ min 30 Jahre
:suche: Wo steht was von 30 Jahre? Ich lese was von "Fzg. bis Bj. 1995". Und ich habe die Fahrzeugdaten in der Nennung korrekt angegeben.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4018
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: 3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 31. Januar 2019, 17:16

Na bei einem Link, direkt unter dem Zeitablauf.

Zitat:
Am 7.4.2019 werden wir unsere 3.Strohgäu Klassik starten.Zugelassen alle Fahrzeuge die mindestens 30 Jahre alt sind mit Zulassung (auch rote 07 Nummer). Es werden keine Lizenzen benötigt, einfach zeitig melden da wir für 2019 die Starterzahl auf 70 begrenzt haben.

Scheint ja nen toller Verein zu sein, die schon so viele Fehler drin haben :-D
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1890
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 134x

Re: 3. Strohgäu Klassik am 7. April

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Donnerstag 31. Januar 2019, 20:48

:suche:
Stimmt
:oops:

Ich habe nur in der Ausschreibung und dem Nennungsformular geschaut.
Und inzwischen haben sie die Bj-Grenze 1995 bestätigt und das meiner Ente wieder korrigiert.
Siegfried hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 17:16
Scheint ja nen toller Verein zu sein, die schon so viele Fehler drin haben
Joo, auf solche "Nebensächlichkeiten" legen sie nicht so viel Gewicht... ;) Da ist scheints manches recht hemdsärmlig und improvisiert.

Schlimm?
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Antworten