Raus in die Sonne!

Fotos von euren Enten und Derivate
Benutzeravatar

Themenersteller
Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12133
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 27x
Kontaktdaten:

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von Birne » Samstag 24. November 2018, 10:03

pepusalt hat geschrieben:
Freitag 23. November 2018, 18:56
Falkenstein? :-)
Deichperle? :-)
Siegfried hat geschrieben:
Freitag 23. November 2018, 19:17
Palisadenweg !!!
Ja, das war bei der Deichperle im Falkensteiner Palisadenweg. :beifall:
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2859
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 25x

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 24. November 2018, 14:17

Kenne ich nicht :-D
Stand nur am Navi !! :Dhoch:
Benutzeravatar

2CV-Marc
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 114
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 13x
Danke erhalten: 7x

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Montag 3. Dezember 2018, 08:10

Siegfried hat geschrieben:
Samstag 24. November 2018, 14:17
Stand nur am Navi !!
Und zwar in einer Navi-Software, die nicht mehr im App-Store zu finden ist.
... die nicht mehr weiterentwickelt wird.
... für deren Karten es kein Update mehr gibt. [1]


Das finde ich schade, da ich Navigon sehr gerne verwendet habe. Nützt nur nichts, wenn die Karten langsam veralten. Was nutzt ihr so an Navi-Software (falls überhaupt)?

[1] https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 26533.html
Gruß
Marc

Richtige Anführungszeichen: und - Nicht " | Richtiges Apostroph: - auf keinen Fall ein Akzent ´ oder gar `. Auch kein Minutenzeichen '
Benutzeravatar

tremola
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 115
Registriert: Dienstag 2. August 2016, 08:23
Wohnort: 85459 Berglern
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 1x
Kontaktdaten:

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von tremola » Montag 3. Dezember 2018, 09:16

Halloele,
2CV-Marc hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 08:10
Das finde ich schade, da ich Navigon sehr gerne verwendet habe. Nützt nur nichts, wenn die Karten langsam veralten. Was nutzt ihr so an Navi-Software (falls überhaupt)?
Garmin Original Karten und (immer mehr) OSM Karten auf dem Garmin. Für mal schnell zwischendurch maps.me was aber wiederum auch OSM Karten nutzt.
Herzliche Grüße

Ralf - mein Hut, mein Stift, mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1152
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 3x

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Montag 3. Dezember 2018, 09:21

Ich nutze normalerweise here.
Und wenn es auf schöne Nebenstrecken gehen soll, mit Motorrad oder Ente, dann calimoto.
Ersteres ist (noch) kostenlos, letzteres nur ein (Bundes-)Land frei, alle weiteren Karten kosten. Mir war es das aber wert.
Und bei calimoto kann man am heimischen Rechner Touren planen und auswerten.
Benutzeravatar

pepusalt
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 224
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 13:41
Wohnort:
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von pepusalt » Montag 3. Dezember 2018, 09:46

Jep, schade, hab mein Navigon STE in der Ente und am Motorrad gerne genutzt, Stichwort schöne Strecken und Autobahn vermeiden. 3-4 Zusatzapps habe ich und werde versuchen, alles noch möglichst lange zu nutzen.

Weiß auch noch nicht, was ich als Nachfolge verwenden werde. Calimoto hat mich irgendwie (noch) nicht überzeugt. Nochdazu ich an einem Dreibundesländereck lebe und erstmal nur Nordbayern als Karte habe. Grenzwertig.
online Google maps, nunja, meine Umgebung benutzt das meist bequem, finde ich nicht den Brüller. Einzig bei der Fahrradnavigation tatsächlich besser.

Die Deichperle werde ich immer weiterhin auch ohne Navi finden.
2CV-Marc hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 08:10
Und zwar in einer Navi-Software, die nicht mehr im App-Store zu finden ist.
... die nicht mehr weiterentwickelt wird.
... für deren Karten es kein Update mehr gibt. [1]


Das finde ich schade, da ich Navigon sehr gerne verwendet habe. Nützt nur nichts, wenn die Karten langsam veralten. Was nutzt ihr so an Navi-Software (falls überhaupt)?

[1] https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 26533.html
Am schönsten ist das Gleichgewicht, wenn es gleich zusammenbricht.
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13119
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von Minimum » Montag 3. Dezember 2018, 15:36

Früher gabs vom ADAC nach Wunsch ein Kartenpaket, da konnte man noch reinmalen. Das war schön... ;)
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

2CV-Marc
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 114
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 13x
Danke erhalten: 7x

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Montag 3. Dezember 2018, 15:51

Minimum hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 15:36
Früher gabs vom ADAC nach Wunsch ein Kartenpaket, da konnte man noch reinmalen. Das war schön... ;)
Papierkarten und elektronische Karten schließen sich nicht aus.

Ich fahre gerne nach elektronischer Anweisung. Meine Frau liest gern Karten. So ist für jeden was dabei.
Ich mag Papierkarten nicht, da man darauf nicht zoomen kann. Und ich kann sie während der Fahrt schwer lesen :-)
Gruß
Marc

Richtige Anführungszeichen: und - Nicht " | Richtiges Apostroph: - auf keinen Fall ein Akzent ´ oder gar `. Auch kein Minutenzeichen '
Benutzeravatar

pepusalt
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 224
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 13:41
Wohnort:
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von pepusalt » Montag 3. Dezember 2018, 16:46

Früher (als alles noch besser war..) war ich der Kartenheld:
habe ich mir die teuren guten Karten im Tankrucksack vom Motorrad nach spätestens drei Fahrten geschrottet, Feuchtigkeit, 5x falsch gefaltet , ... etc.
Später habe ich mir vorher aufwendig gut durchgeplant (was nie geklappt hat) A4-Kopien der Karten gemacht, mit Marker markiert und nach jedem Tankstopp die verbrauchte Wegwerfkopie weggeworfen.
Heute ....
bräuchte ich eine Lesebrille um die Karte im Tankrucksack in 15cm Entfernung zu lesen um sie dann schnellstens ohne Lesebrille mit der Beschilderung der (bevorzugt) kleinen Strassen zu vergleichen. Idealerweise ohne vom Gas zu gehen, geschweige denn zu bremsen :beifall:

Heute am Motorrad und in der Ente bin ich für die GPS-Navigation dankbar, man bekommt einfach mehr und besser und stressfrei von der Umgebung mit.
Trotzdem ist auf Reisen immer auch Kartenmaterial verstaut. Irgendwo In (F) war das Handy mit Navigon mal komplett heiß und ist ausgestiegen....

edit: was mit GPS-Navigation wirklich schön ist, dass man viel besser nach Nase und Laune fahren kann und doch nie wirklich aus der Richtung kommt. Früher waren das dann grenzwertig oft interessante und verdoppelte Entfernungen, wenn man denn überhaupt angekommen ist.
Am schönsten ist das Gleichgewicht, wenn es gleich zusammenbricht.
Benutzeravatar

Themenersteller
Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12133
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 27x
Kontaktdaten:

Re: Raus in die Sonne!

Ungelesener Beitrag von Birne » Montag 3. Dezember 2018, 20:32

Minimum hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 15:36
Früher gabs vom ADAC nach Wunsch ein Kartenpaket, da konnte man noch reinmalen. Das war schön... ;)
Die gibt es immer noch und die habe ich auf Reisen immer dabei. :Dhoch:

Garmin hat Navigon gekauft und als erstes die Navigon-Geräte nicht mehr verkauft. Die Einstellung der App folgte vor ein paar Monaten. Es war mit Abstand die beste App. Ich probiere grad Alternativen, aber weder Here, Sygic, Scout GPS noch TomTom können mich richtig überzeugen. Wer genug Datenverbrauch im Monat nutzen darf, der kann ja auch zu Google Maps greifen, da sind ja zumindest die Straßen einigermaßen aktuell. Oder sich eine Windschutzscheibennavi kaufen. Vorteil der Apps: Man kann das Smartphone ans Autoradio anschließen und kanndann Musik und Navi-Ansagen einfach über die Autolautsprecher hören. So habe ich meine komplette Musiksammlung immer an Bord.
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Antworten