2CV einen Elektroantrieb verpasst

Fotos von euren Enten und Derivate
Benutzeravatar

Themenersteller
LüEnte
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 20. August 2017, 21:13
Wohnort: Lüneburg
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 65

2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von LüEnte » Donnerstag 12. April 2018, 12:13

Benutzeravatar

bernd
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 218
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 20:09
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 2x
Sternzeichen:
Alter: 51

Re: 2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von bernd » Freitag 13. April 2018, 22:07

Ist aber nicht wirklich neu. In F habe die dort schon vor zehn Jahren oder mehr damit gespielt ;) .
In D kannst die sogar fix und fertig bei Christoph kaufen.

http://entenfrisch.de/e-ente.html
Lebe deinen Traum. Jetzt.
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2857
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 25x

Re: 2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 14. April 2018, 06:48

In Salbris hatten die schon Solar auf dem Dach um die Akkus zu füllen.
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12133
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 27x
Kontaktdaten:

Re: 2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von Birne » Samstag 14. April 2018, 08:54

Da musst du aber lange warten, bis du wieder ein paar Meter fahren kannst. :-)
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2857
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 25x

Re: 2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 14. April 2018, 09:43

Die warten sogar so geschaltet, das die während der Fahrt geladen haben :rofl: :-D
Wieviel das aus gemacht hat, weiß ich nicht.
Aber es ist möglich.
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12133
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 27x
Kontaktdaten:

Re: 2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von Birne » Samstag 14. April 2018, 10:51

Das ist ungefähr so, als wenn man mit einem Eiswürfel eine Tiefkühltruhe betreiben will. :rofl:
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4117
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: 2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von Mosel » Dienstag 17. April 2018, 11:27

es kommt in beiden Fällen auf die Größe an ;-)

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

Jan T
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 143
Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 17:40
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: 2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von Jan T » Montag 23. April 2018, 20:46

Reizvoller als einen kompletten E-Antrieb fänd ich einen elektrischen Zusatzantrieb, der nur auf die Hinterräder wirkt und sich im Schiebebetrieb wieder auflädt.

So ähnlich wie beim 918 Spyder... ;)
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1152
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 3x

Re: 2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Montag 23. April 2018, 21:35

Damit hättest du aber trotzdem einen kompletten e-Antrieb mit an Bord. Und mit dem konventionellen Antrieb in der Summe zwei Antriebe. Zwei mögliche Fehlerquellen...

Vergangene Woche war ich mit einem Anhänger bei der HU. Da hat ein BMW i3 stundenlang (!) eine Prüfgasse blockiert, weil die AU nicht durchgeführt werden konnte. Der Motor springt nicht an, der Akku ist zu voll...
:vogel:
Ich habe es zuerst für einen Scherz gehalten. Aber nein, das war ernst.

Nicht der e-Motor sprang wegen vollen Akkus nicht an, und brauchte eine AU. Es war ein i3 mit range extender, und dieses kleine Klöterding braucht die AU. Gestartet werden kann der aber nur, wenn der Akku leer genug ist (nicht mal eine HU-Schaltung haben die Bajuwaren einprogrammiert...)

Also: Prüfgasse blockiert mit allen Lichtern an und Musikanlage auf LAUT, damit der Akku leer genug wird.
Ich habe dann vorgeschlagen, er soll halt ein paar Runden um den Block fahren. Hat er auch gemacht, hat auch ordentlich "Gas" gegeben damit viel Energie gebraucht wird und der Akku leer wird. Dumm nur - im Stadtverkehr hat er auch dementsprechend oft bremsen müssen, und "Bremsen" beim i3 heißt i.d.R. Rekuperation...
:rofl:
Hinterher war der Akku kaum leerer.

Letzter Versuch war, den Wagen in die pralle Sonne zu stellen, alle Türen und Klappen auf, und die Klimaanlage auf Vollgas laufen zu lassen. Nach einer starken halben Stunde war der Akku gerade so leer genug...
:Bauchhalt:

Dann lieber ein echtes, reines e-Fahrzeug ohne range extender, Kapriolen bei der HU und AU-Pflicht.
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12133
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 23x
Danke erhalten: 27x
Kontaktdaten:

Re: 2CV einen Elektroantrieb verpasst

Ungelesener Beitrag von Birne » Montag 23. April 2018, 21:57

Jan T hat geschrieben:
Montag 23. April 2018, 20:46
Reizvoller als einen kompletten E-Antrieb fänd ich einen elektrischen Zusatzantrieb, der nur auf die Hinterräder wirkt und sich im Schiebebetrieb wieder auflädt.
Also einen Hybriden. Mein letzter Firmenwagen war ein DS5 Diesel Hybrid. Schwer und träge, sparsam war der nicht. Die Batterie wird in erster Linie beim Bremsen aufgeladen, aber man darf keine Wunder erwarten. Beim Hybrid hat man den Nachteil, das man stets das Gewicht beider Techniken mit sich herumschleppt, daher sind die echten Verbräuche auch nicht so toll. Beim verlogenen ECE-Verbrauch wird mit vollem Akku gestartet, das verfälscht das Ergebnis extrem. Ein Range Extender ist da schon besser, weil man da einen kleinen leichten sparsamen Verbrenner einbauen kann. Ein großer Verbrenner mit kleinen Elektromotoren ist der schlechtere Weg, lässt sich aber besser verkaufen.
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Antworten