Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Werkzeuge, Zubehör, Tuning
Benutzeravatar

Themenersteller
2CV-Marc
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 176
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 43x
Danke erhalten: 29x

Re: Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Montag 17. September 2018, 13:22

Schrullo hat geschrieben:
Montag 17. September 2018, 11:42
Weiß jemand wie es zu bewerkstelligen ist, daß der Schalter wieder heizt ?
Ich habe/hatte immer im Kopf: Wo Strom warm macht, kann es gefährlich werden. Natürlich kann Strom auch ohne Wärme gefährlich werden.

Aber um deine Frage einigermaßen ernst zu beantworten:
Dünneren Kabelquerschnitt sollte wärmer machen. Kurz vor den Kabelschuhen ein paar Litzen trennen. Oder irgendwo einen schlechteren Kontakt herbeiführen.

Aber: Den Tipp hast nicht von mir. Don't try this at home.


Apropos schlechter Kontakt:
CIQMYwqWIAAayGy.jpg

Wir hatten mal im Büro eine Steckdose mit schlechtem Kontakt. Da ist die Dose auch warm geworden.

Schöne Grüße
Marc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Marc

Richtige Anführungszeichen: und - Nicht " | Richtiges Apostroph: - auf keinen Fall ein Akzent ´ oder gar `. Auch kein Minutenzeichen '
Benutzeravatar

2cv-hotrod
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 59
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2015, 15:19
Wohnort: Lehrensteinsfeld
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 3x
Sternzeichen:
Alter: 45

Re: Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Ungelesener Beitrag von 2cv-hotrod » Dienstag 18. September 2018, 10:23

Wenns euch zu dunkel ist (oder der Lichtschalter nicht warm genug wird), macht mal Urlaub in Nordschweden. Da gibts an der Tanke H4 Lampen mit den unterschiedlichsten Zusammenstellungen an Watt-Stufen, sogar mit Bilux Sockel. Hab aktuell 65/80 drin,
mehr trau ich mich nicht. Hab im T2 Bus mal 80/100 drin gehabt, da hats das Glas zerrissen.

...natürlich alles ohne E und Wellen, aber das interessiert den Elch dort auch nicht, der will halt nicht gefällt werden.

Aber dann schön penibel die Scheinwerfer einstellen, weil in unseren zersiedelten Breiten sonst den entgegenkommenden Fahrern die Netzhaut abraucht. :blindeshuhn:
Obwohl, bei den aktuellen Scheiwewrfern kommt einem ein Laserpointer wie ein Teelicht vor... :cool:
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 18. September 2018, 18:35

Deshalb hab ich ja die LED drin, weil jedes Fahrrad heller ist wie ne 12V Ente. Von 6V ganz zu schweigen.
Und bevor man im Lichtermeer untergeht ....
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 884
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 30x
Danke erhalten: 46x

Re: Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Dienstag 18. September 2018, 19:46

Welche LED waren das doch gleich?
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1892
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 135x

Re: Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 18. September 2018, 20:09

Jörg - du wirst doch wohl nicht ohne gültige Betriebserlaubnis herumfahren wollen! :lenkrad:








:-D
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

hawk
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 161
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 18:01
Wohnort: Wangen ZH
Danke gesagt: 19x
Danke erhalten: 7x

Re: Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Ungelesener Beitrag von hawk » Dienstag 18. September 2018, 22:18

Jörg Kruse hat geschrieben:
Dienstag 18. September 2018, 19:46
Welche LED waren das doch gleich?
zB:
https://www.ebay.de/itm/Lampe-Birne-wei ... 2351154552
oder:
https://www.ebay.de/itm/162772962499?ss ... 1558.l2649
Aber ohne Zulasssung !
Graçe à André Citroën.
Dyane 6: 1974 - 1978. Dyane Caban: 1983- 1988. Charleston: 1988 - heute
Benutzeravatar

jogeka
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 17:35
Wohnort: 76...
Danke gesagt: 2x
Danke erhalten: 1x

Re: Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Ungelesener Beitrag von jogeka » Mittwoch 19. September 2018, 10:53

Gute Idee mit dem Ralais, aber:
1: Hauptsrang von der Batterie ohne Absicherung ??
2:Nur ein Relais, bei Störung ein Totalausfall der Beleuchtung !!
Besser 2xRelais Fernlicht, 2x Relais Abblendlicht. 2 getrennte Stränge für Fern und Abblendlicht und jedesmal abgesichert. Das muß uns die Ente schon Wert sein.
Grüße
jogeka
Benutzeravatar

Themenersteller
2CV-Marc
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 176
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 43x
Danke erhalten: 29x

Re: Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Mittwoch 19. September 2018, 11:07

jogeka hat geschrieben:
Mittwoch 19. September 2018, 10:53
1: Hauptsrang von der Batterie ohne Absicherung ??
So wie es vorher über den Schalter war. Da gibt es doch auch keine Absicherung. Aber es ist eine Idee, das zu ändern.


jogeka hat geschrieben:
Mittwoch 19. September 2018, 10:53
2:Nur ein Relais, bei Störung ein Totalausfall der Beleuchtung !!
Besser 2xRelais Fernlicht, 2x Relais Abblendlicht. 2 getrennte Stränge für Fern und Abblendlicht und jedesmal abgesichert.
Es kommt noch ein zweites Relais für Fernlicht. Aber je zwei Relais halte ich für zuviel. Soviel Störung kann glaub (bei meinen Fahrten) nicht kommen. Aber ein Ersatzrelais liegt natürlich im Kofferraum.
Gruß
Marc

Richtige Anführungszeichen: und - Nicht " | Richtiges Apostroph: - auf keinen Fall ein Akzent ´ oder gar `. Auch kein Minutenzeichen '
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1892
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 135x

Re: Relais für Abblendlicht (im Motorraum)

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 19. September 2018, 12:48

2CV-Marc hat geschrieben:
Mittwoch 19. September 2018, 11:07
So wie es vorher über den Schalter war. Da gibt es doch auch keine Absicherung. Aber es ist eine Idee, das zu ändern.
Dachte ich mir auch, deswegen sind bei meiner Ente jetzt Fern- und Abblendlicht mit abgesichert. Und auch die Zündung, die ist original auch nicht abgesichert.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Theob
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 1. März 2017, 11:15
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

H4 LED

Ungelesener Beitrag von Theob » Dienstag 17. September 2019, 20:39

guten Tag
die Nächte werden länger und die LED Frage kommt wieder hervor um die Batterie nicht zu erschöpfen,
fahre in der Woche nur in der Stadt 8km morgens hin und abends 8km zurück, alles stop and go im Dunkeln/Dämmerung
wenn nicht am Wochenende aufs Land ist der Anlasser nach 2 Wochen etwas träge
schalte schon an der roten Ampel oder im Stau auf LED Standlicht um

Frage hat jemand eine Idee oder Erfahrung gesammelt ob das Luxusteil

https://www.benzinfabrik.com/de/led-abb ... iss?c=7209

in den runden Lampentopf passt?

Abmessungen auf der Webseite oder hier'
Antworten