Abblendlicht flackert und fällt aus

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1858
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 132x

Abblendlicht flackert und fällt aus

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:46

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem: Das Abblendlicht an meiner Ente flackert bzw. geht einfach so aus, vorzugsweise in Rechtskurven. Das Fernlicht und das Standlicht funktioniert problemlos, das Abblendlicht ist in beiden Lichtschalterstellungen betroffen.
Mit Rütteln am Kabelbaum am Lampenträger und beim Luftfilter lässt sich der Wackler nicht reproduzieren. Die digitale Spannungsanzeige ist recht unbeeinflusst, was m.E. ein Indiz ist dass es kein Kurzschluss gegen Masse ist.

Ist so ein Phänomen bekannt?
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3990
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 212x

Re: Abblendlicht flackert und fällt aus

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 9. Oktober 2019, 19:54

https://www.2cv-wiki.de/index.php?title=Hauptkabelbaum

Könnte auch ein Problem in deinem selbstgebauten Kabelbaum sein; Kontaktproblem.

Kurzschluß würd doch entweder ne Sicherung fliegen oder etwas anfangen zu schmoren.

Sonst mal 2 Lampen von Trennstelle Lampenträger nach innen legen. Würde schon mal die Problemmöglichkeiten einschränken, wenn die mit den Abblendlichtleuchten ausgehen oder auch nicht.
Benutzeravatar

Snoopy
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3632
Registriert: Montag 8. März 2010, 20:18
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 13x
Sternzeichen:
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Abblendlicht flackert und fällt aus

Ungelesener Beitrag von Snoopy » Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:11

Tippe eindeutig auf schlechten Kontakt.
Korrosion oder mangelnde Spannung der Buchsen.
Hab was von: "Problem in deinem selbstgebauten Kabelbaum"
gelesen...?

Hast Du neues Kabel verwendet oder einen alten Kabelbaum aufbereitet?

Dann eventuell ein paar cm abschneiden und schauen wieviel Kupfer wirklich zu sehen ist.
An betroffenen Leitungen mindestens die Buchsen austauschen.
Die Stifte mit einer feinen Feile oder Schmirgelpapier säubern.

Gibt es irgendwelche "Stromklauer" - diese bequemen Abzweiger wo man auf eine vorhandene Leitung einen Klemmverbinder aufbringt?
Wenn - Weg damit!

Snoopy
IT`S NOT A CAR.....IT`S A WAY OF LIFE !
Ceci n'est pas une voiture, c'est un art de vivre!
Benutzeravatar

p40p40
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 150
Registriert: Montag 14. November 2016, 08:38
Wohnort:
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 3x
Sternzeichen:
Alter: 51

Re: Abblendlicht flackert und fällt aus

Ungelesener Beitrag von p40p40 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:28

Bei mir ist die Beleuchtung auch schon mal unterm Fahren ausgegangen .
Durch wackeln am Drehschalter ging es wieder .
LG Markus
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1858
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 132x

Re: Abblendlicht flackert und fällt aus

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 9. Oktober 2019, 20:59

Hallo,
Danke für die Tipps.

Ja, es ist der alte originale Kabelbaum, den ich aber komplett durchgeprüft habe.
Nein, der Lichtschalter (Drehschalter) ist es nicht - ich habe zuerst Schwarz-Grün und Schwarz-Gelb überbrückt. Fernlicht ging an, Abblendlicht nicht. Also muss es nach dem Lichtschalter sein.
Rütteln an den Anschlüssen am Sicherungskasten hat dann die Abblendleuchten flackern lassen. Also - ja, Kontaktproblem am selbstgestrickten Kabelbaum. Ausgerechnet der Abschnitt, in dem ich neue Kabel und neue Kontakte verwendet habe, als ich die Sicherungen für Abblend- und Fernlicht nachgerüstet habe. Kontakte nachgebogen und neue Sicherung eingesetzt (weil mir die alte aus den Fingern gefallen war, weil sackheiß, und irgtendwo im Motorraum oder Parkplatz-Kiesbett verschwunden ist), und alles tut wieder wie es soll.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Snoopy
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3632
Registriert: Montag 8. März 2010, 20:18
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 13x
Sternzeichen:
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Abblendlicht flackert und fällt aus

Ungelesener Beitrag von Snoopy » Donnerstag 10. Oktober 2019, 00:13

heff ick doch secht…

:eek:
IT`S NOT A CAR.....IT`S A WAY OF LIFE !
Ceci n'est pas une voiture, c'est un art de vivre!
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1858
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 132x

Re: Abblendlicht flackert und fällt aus

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Donnerstag 10. Oktober 2019, 06:59

Snoopy hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 00:13
heff ick doch secht…

:eek:
Ja? Hab ich doch bestätigt?
:eek:
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

2CV-Marc
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 176
Registriert: Mittwoch 29. August 2018, 10:12
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danke gesagt: 43x
Danke erhalten: 29x

Re: Abblendlicht flackert und fällt aus

Ungelesener Beitrag von 2CV-Marc » Donnerstag 10. Oktober 2019, 10:21

Ist evtl. das Leuchtmittel defekt?

Ich hatte mal was (nicht am Auto), dass der Faden nur leicht locker war, dass die Birne nicht vollständig im Eimer war, sondern hin und wann Kontakt hatte.
Gruß
Marc

Richtige Anführungszeichen: und - Nicht " | Richtiges Apostroph: - auf keinen Fall ein Akzent ´ oder gar `. Auch kein Minutenzeichen '
Benutzeravatar

Themenersteller
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1858
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 132x

Re: Abblendlicht flackert und fällt aus

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Donnerstag 10. Oktober 2019, 12:02

2CV-Marc hat geschrieben:
Donnerstag 10. Oktober 2019, 10:21
Ist evtl. das Leuchtmittel defekt?

Ich hatte mal was (nicht am Auto), dass der Faden nur leicht locker war, dass die Birne nicht vollständig im Eimer war, sondern hin und wann Kontakt hatte.
Schließe ich von daher aus, da beide Seiten vollkommen synchron flackern und ausfallen.

Es scheint wirklich so, dass der Sicherungshalter der Hauptschuldige war. Kontakte nachgebogen, neue Sicherung eingebaut, und alles tut wieder tiptop.

Jetzt kommt dann mal das Relais für die TFL-Automatik rein :-)
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Antworten