Vergaser macht Probleme

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Schnapsidee
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 11:51
Wohnort: Schwäbisch Hall
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 1x

Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von Schnapsidee » Montag 12. August 2019, 14:28

Hallo Zusammen,

nach 4 Jahren Bauzeit kann ich meine Ente nun endlich legal im realen Straßenverkehr testen und hänge aktuell an einem Vergaserproblem.

Es handelt sich um einen Solex 34 Pics 6 auf einem AK2 Motor.

Er springt gut an, kalt wie warm oder heiß, immer tip top!
Bis Halbgas ist auch alles gut, jedoch bricht bei Vollgas die Leistung sofort weg. Ich kann mit gezogenem Choke noch ein wenig rauskitzeln, aber vom Gefühl her leistet der Motor höchstens 15 PS und damit ist bei max 70 km/h Schluss.

Auch eine Runde ohne Luftfilter brachte kein anderes Ergebnis.

Damit bin ich mit meinem Latein am Ende.

Hat jemand einen Tipp für mich wo ich ansetzen kann, denn die bisherigen Beiträge dazu lassen mich immer nocht ratlos zurück.

Vielen Dank und beste Grüße,
Ralf
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1270
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Wohnort:
Danke gesagt: 40x
Danke erhalten: 86x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von HaPe » Montag 12. August 2019, 14:37

was für eine Zündanlage, Kondensator.?
Ha-Pe
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1734
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 52x
Danke erhalten: 115x

Re: Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Montag 12. August 2019, 15:12

Schnapsidee hat geschrieben:
Montag 12. August 2019, 14:28
Ich kann mit gezogenem Choke noch ein wenig rauskitzeln
...
Auch eine Runde ohne Luftfilter brachte kein anderes Ergebnis.
Wenn es wirklich am Vergaser liegt und der Choke bei Vollgas überhaupt noch einen Effekt bringt, dann würde dieses Verhalten auf eine zu magere Einstellung hinweisen. Luftfilter abbauen bringt dann nur noch eine noch magerere Einstellung.

Hilft das hier was?
https://www.2cv-wiki.de/index.php?title=Solex_34

Ich würde aber auch mal einen zu späten ZZP oder die ZZP-Fliehkraftverstellung verdächtigen.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Themenersteller
Schnapsidee
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 11:51
Wohnort: Schwäbisch Hall
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 1x

Re: Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von Schnapsidee » Montag 12. August 2019, 16:42

Schon mal vielen Dank fürs Erste.

Es handelt sich um die klassische Variante mit Kontakten und Kondensator. Der ZZP stimmt eigentlich gut - wurde kontrolliert, sonst würde der Motor doch insgesamt nicht rund laufen, oder?

Ich lese daraus, dass das Gemisch bei Vollgas wohl zu mager ist.
Also mangelt es vermutlich an der Spritzufuhr bei der Gemischbildung. Welche Düse regelt das?
Ich kann da nämlich aktuell mangels Ahnung nur durch Ausprobieren rangehen. Oder versaue ich es total, wenn ich durch Drehen hier und da alle möglichen Varianten durchprobiere?
Benutzeravatar

---hannes
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 679
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 18:50
Wohnort:
Danke gesagt: 35x
Danke erhalten: 64x

Re: Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von ---hannes » Montag 12. August 2019, 17:59

Schnapsidee hat geschrieben:
Montag 12. August 2019, 16:42
Ich kann da nämlich aktuell mangels Ahnung nur durch Ausprobieren rangehen.
Oder versaue ich es total, wenn ich durch Drehen hier und da alle möglichen Varianten durchprobiere?
Ja, ohne Ahnung (und im Idealfall eine Abgasmessgerät) sollte man an einen Vergaser nicht rangehen. Aber: Man kann sich wenigstens das elementarste Wissen aneignen: http://www.entmontage.de/vergaser.htm
PS.1: Schwimmereinstellung ist dort nicht ganz korrekt angegeben, richtig sollte es nicht 19mm sondern 18mm heißen.

PS.2: "Zu mager" kann auch andere Ursachen als schlechte Einstellung haben, z.B. Drosselklappenwellenspiel, Vergaserfuß / Vergaserfußdichtung, gelockerte (losvibrierte) Verschraubungen, Falschluft am Einlasskrümmer...
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1270
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Wohnort:
Danke gesagt: 40x
Danke erhalten: 86x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von HaPe » Montag 12. August 2019, 18:18

Viele Kondensatoren machen Probleme, vor allem die neuen. Schließ mal einen 2. Kondensator oben an der Zünspule zwischen 1 und Masse und teste mal ob sich was ändert.
Ha-Pe
Benutzeravatar

Themenersteller
Schnapsidee
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 11:51
Wohnort: Schwäbisch Hall
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 1x

Re: Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von Schnapsidee » Montag 12. August 2019, 18:46

Ahnungslosigkeit kann man tatsächlich nur mit Bildung begegnen, da bin ich absolut mit einverstanden 😉

Leider kann man die -wirklich hervorragende - Beschreibung bei entmontage.de nicht so ganz auf meinen Vergaser übertragen, da es sich um sehr unterschiedliche Typen handelt. Ich kannte die Beschreibung schon und habe von seinen Tipps bisher sehr profitieren können, nur leider beim Vergaser nicht.

Aber, selbst die absoluten Cracks aus unserem Entenclub sind aktuell ratlos.Sie meinen, dass der kleine Vergaser gar nicht auf den 602 ccm Motoren gehören darf, aber so hab ich ihn ursprünglich mal bekommen. Und im Prinzip läuft er ja auch! Nur halt obenrum nicht so richtig.

Ich versuche jetzt mal die verschiedenen Tipps der Reihe nach abzuarbeiten und werde dann wieder berichten. Kann aber ne Weile dauern, da ich nicht täglich an der Ente schrauben kann.

Vielen Dank bis hierher!
Benutzeravatar

Rost
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 549
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 23:03
Wohnort:
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 54x

Re: Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von Rost » Montag 12. August 2019, 21:09

1. Der PICS6 Vergaser ist genau richtig für einen 602 AK2. PICS10 passt auch. Deine "absoluten Cracks" sind ahnungsfrei. Alte AK2 mit PICS liefen und laufen besser als die abgewürgten 664 Bleifrei Rüben (taux reduit) ungeachtet technischer Daten. Aber natürlich tankt man heute 100/102 und gibt ihnen früh...

2. Entmontage behandelt diese Vergaser nicht. Also auch die Schwimmereinstellung. Die ist bei den 34PICS auch nicht kritisch. Die sind völlig problemlos, bis auf Dreck. Und laufen auch bei hohen Drehzahlen mit ausgeschlagener Welle.. bis auf unruhigen Leerlauf, (mal mit Fett zum temporären abdichten) testen. Vergaserfuß muß plan sein (Glasplatte) Pfuscher ziehen eine dünne Sikaflexlinie unter krumme Auflagen, schleifen ist aber besser.

3. Dichtungssatz besorgen, auseinanderbauen, grob reinigen, einlegen (Z.B. Essigbad) aber nicht zu lange, jedes Loch und die Düsen mit Druckluft durchpusten.

4. Spritpumpe erneuern . Es darf auch die billige Valeo sein, Schrauben nachziehen vorm Einbau!
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1734
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 52x
Danke erhalten: 115x

Re: Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 13. August 2019, 00:32

Schnapsidee hat geschrieben:
Montag 12. August 2019, 16:42
Es handelt sich um die klassische Variante mit Kontakten und Kondensator. Der ZZP stimmt eigentlich gut - wurde kontrolliert, sonst würde der Motor doch insgesamt nicht rund laufen, oder?
Doch. Üblicherweise kontrolliert man nur auf den statischen ZZP. Und im Leerlauf und Niedriglast kann sich ein etwas späterer ZZP u.U. positiv auswirken auf den Motorlauf. Gegen negative Auswirkungen ist es da ziemlich tolerant.

Bei Volllast kommt aber die dynamische ZZP-Verstellung zum Tragen, und ein falscher ZZP wirkt sich wesentlich stärker aus. Zu später ZZP u.a. in Form von Leistungsmangel, zu früher u.a. in Form von Motorklingeln.

Fürs Erste hilft die 2CV-Wiki, für weiteres die weblinks und Fachliteratur. Und für Ausdauernde auch die Suchfunktion ;)

https://www.2cv-wiki.de/index.php?title ... dzeitpunkt

https://www.2cv-wiki.de/index.php?title=Kondensator

https://www.2cv-wiki.de/index.php?title=Literatur
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Gutflug
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 178
Registriert: Sonntag 25. Januar 2015, 12:55
Wohnort: Oschtalb
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 4x

Re: Vergaser macht Probleme

Ungelesener Beitrag von Gutflug » Dienstag 13. August 2019, 23:35

...vier Jahre Standzeit... evtl. Sieb vom Tankgeber verstopft?
Antworten