Scheinwerfereinsatz, Reflektor

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
chevauxblancs
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 19. März 2016, 20:40
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 0

Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von chevauxblancs » Freitag 26. Juli 2019, 20:16

Kinder des Lichts!

Ich habe defekte Reflektorenschalen. Totrostig die Dinger und erst 4 Jahre alt. Nun gibt es billige Ersatzteile deren baldiges Schicksal ich als ähnlich vermute, und solche von Valeo, die 80€ pro Stück kosten sollen.

Hat hier jemand Erfahrung mit qualitativ akzeptablen Scheinwerfereinsätzen, die das Licht gut streuen? Es handelt sich um eine 2CV6 der letzten Baujahre.

Grüße und Danke!
Flo
Benutzeravatar

Rost
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 549
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 23:03
Wohnort:
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 54x

Re: Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von Rost » Freitag 26. Juli 2019, 21:09

chevauxblancs hat geschrieben:
Freitag 26. Juli 2019, 20:16
Erfahrung mit qualitativ akzeptablen Scheinwerfereinsätzen, die das Licht gut streuen? Es handelt sich um eine 2CV6 der letzten Baujahre.
Qualitativ akzeptabel ? Dann gibt es seit einiger Zeit keine Alternative zu Valeo. Perfekte NOS Cibie sind selten und i.d.R. teurer.
Benutzeravatar

Themenersteller
chevauxblancs
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 19. März 2016, 20:40
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 0

Re: Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von chevauxblancs » Freitag 26. Juli 2019, 21:28

Hm, vielleicht finde ich eine günstigere Bezugsquelle für die Valeo Dinger. Am liebsten wären mir eigentlich alte Reflektorschalen in gutem Zustand. Die zurzeit verbauten rosteten schon nach wenigen Monaten.
Benutzeravatar

albesch
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 3. März 2019, 23:22
Wohnort: Erde
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von albesch » Freitag 26. Juli 2019, 21:45

chevauxblancs hat geschrieben:
Freitag 26. Juli 2019, 20:16
Ich habe defekte Reflektorenschalen. Totrostig die Dinger und erst 4 Jahre alt. Nun gibt es billige Ersatzteile deren baldiges Schicksal ich als ähnlich vermute, und solche von Valeo, die 80€ pro Stück kosten sollen.
Hat hier jemand Erfahrung mit qualitativ akzeptablen Scheinwerfereinsätzen, die das Licht gut streuen? Es handelt sich um eine 2CV6 der letzten Baujahre.
Die letzten Reflektoren - Produktion Indien mit ca. 50 €/Satz - haben bei mir auch genau vier Jahre überstanden. Seit Juni habe ich neue Valeo H4 (vmtl. Deine erwähnten) drin, obwohl der Christoph Frisch mich gewarnt hat, dass bei denen die Qualität auch nicht mehr stimmt. Mit ihrer Ausleuchtung bin ich zufrieden, aber zur Haltbarkeit kann ich tatsächlich noch nix sagen
Benutzeravatar

Rost
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 549
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 23:03
Wohnort:
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 54x

Re: Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von Rost » Freitag 26. Juli 2019, 21:58

Warnte Herr Frisch vor dieser H4 Ausführung oder vor Valeo ?

Erstere gehört auch meiner Meinung nach nicht in einen 2CV, aber wenn es um Valeo im Allgemeinen geht, rätsel ich, was er denn sonst empfohlen oder verkauft hat.

Nebenbei: Ein Satz für 50€, der auch ausserhalb der Garage 4 Jahre hält, ist aber auch in Ordnung. Sofern nicht mit Plastik-Streuscheibe oder foliertem Reflektor. Alles schon gesehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
chevauxblancs
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 19. März 2016, 20:40
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 0

Re: Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von chevauxblancs » Samstag 27. Juli 2019, 19:29

Habe jetzt die teurere Version von Valeo bestellt. Mal schauen, wie lange die durchhalten. :eek:
Benutzeravatar

Danyel
hat ne Ente zerlegt
hat ne Ente zerlegt
Beiträge: 305
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2015, 19:10
Wohnort: Oberstedten
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 3x
Sternzeichen:
Alter: 37

Re: Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von Danyel » Samstag 27. Juli 2019, 23:24

Rost hat geschrieben:
Freitag 26. Juli 2019, 21:58
Warnte Herr Frisch vor dieser H4 Ausführung oder vor Valeo ?

Erstere gehört auch meiner Meinung nach nicht in einen 2CV,
Kommt auf das Baujahr an - würde ich sagen. H4-Reflektoren gab es Ende der 70er in der runden Version über der Citroën-Accessoirie zu kaufen. Eckige H4 gab es ab 1984 über die Accessoirie unter der Bestell-Nr. KN0495.
Citroën-Fahrer in 3.Generation
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 849
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 26x
Danke erhalten: 39x

Re: Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Sonntag 28. Juli 2019, 10:41

Ich habe da immer auf Teilemärkten wie dem A-Markt in Gemert / NL zugeschlagen, wenn gute originale Reflektoren zu haben waren. Mehr als 25 Euro kosteten die nicht. Auch ebay Kleinanzeigen ist da einen Blick wert ( immer mal wieder reinschauen ).
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

Saar_nur
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 704
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 12:57
Wohnort:
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 7x
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von Saar_nur » Montag 29. Juli 2019, 08:43

albesch hat geschrieben:
Freitag 26. Juli 2019, 21:45
Die letzten Reflektoren - Produktion Indien mit ca. 50 €/Satz - haben bei mir auch genau vier Jahre überstanden. Seit Juni habe ich neue Valeo H4 (vmtl. Deine erwähnten) drin, obwohl der Christoph Frisch mich gewarnt hat, dass bei denen die Qualität auch nicht mehr stimmt. Mit ihrer Ausleuchtung bin ich zufrieden, aber zur Haltbarkeit kann ich tatsächlich noch nix sagen
Kann mich zu 100% anschließen. Die Nachbauten hatten auch nach Aussage HU-Prüfer sehr schlechtes Lichtbild (verwaschen) und waren nach ca. 5 Jahren an Unterkante völlig marode.
Jetzt wieder die teuren Valeo, Ausführung "Cibie", drin. Klare Lichtgrenze und ich hoffe, dass etwas haltbarer.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar

Don_Koni
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 13:52
Wohnort: Dobbertin
Danke gesagt: 7x
Danke erhalten: 0
Alter: 67

Re: Scheinwerfereinsatz, Reflektor

Ungelesener Beitrag von Don_Koni » Donnerstag 8. August 2019, 08:23

Ist mittlerweile bekannt wie lange die guten Reflektoren halten? Denn wenn die nur ein oder zwei Jahre halten kann man für das gleiche Geld auch 2 Satz billige kaufen.
Antworten