Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
oztrail
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 13
Registriert: Montag 15. April 2019, 16:06
Wohnort: Rettershain
Danke gesagt: 21x
Danke erhalten: 2x

Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von oztrail » Dienstag 30. April 2019, 12:04

Hallo zusammen,

ich habe mir einen Ami 8 Berline Bauj. 1969 zugelegt. Laut dem Vorbesitzer hat der Wagen einen Austauschmotor erhalten. Jetzt fängt das Problem an, denn es ist kein Ami 8 Motor. Soviel konnte ich schon einmal rausfinden. Auf dem Typenschild steht A06 / 635. Es ist rot und scheinbar gibt es diese Nummer auch auf einem schwarzen Typenschild. Ich bräuchte unbedingt die Einstelldaten dür den Motor. Kann mir da bitte jemand helfen? Was mich noch stutzig macht, ist die Anbringung des Typenschilds. Die vorgesehenen Löcher konnten nicht verwand werden, so wie es aussieht. Ist das normal? Für jegliche Hilfe bin ich dankbar, da ich mir nicht gleich den Motor versemmeln möchte. Es folgen dann natürlich Fragen wie, geht bleifrei oder muss Zusatz dazu usw.

Vielen Dank schon einmal und viele Grüße, Uwe

20190416_190106.jpg
20190416_190114.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3765
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 65x
Danke erhalten: 177x

Re: Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 30. April 2019, 12:12

AMI 8 hat normal den AM2 Motor.

Dies ist einer aus dem 2CV, hat 8,5:1 Verdichtung.
Typenschild ist so normal aufgenietet.
Zündkerzen 0,6-0,7mm
Kontakte 0,2.

Wie fast bei allen A Modellen :-)

Wir fahren in diesem Motor 98 Oktan (wenn gibt), ohne Zusatz.

Das schwarze Typenschild hat eine andere Motornummer.

Gruß in den Taunus
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1731
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 52x
Danke erhalten: 115x

Re: Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 30. April 2019, 12:17

Hallo Uwe,

eigentlich ist das der normale späte 2CV-Motor mit 29 PS und ohne Bleifrei-Köpfe. Kann man trotzdem problemlos bleifrei fahren, hab ich schon seit über 200Tkm ohne Probleme.

Einstellwerte? Ventilspiel und Zündzeitpunkt wie die Ente. Bei Vergaser hängt es davon ab, welcher drauf ist.

Auf www.2cv-wiki.de findest du das eine oder andere, auf jeden Fall auch links zu anderen interessanten Seiten oder in der Rubrik Literatur einiges zum downloaden.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Themenersteller
oztrail
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 13
Registriert: Montag 15. April 2019, 16:06
Wohnort: Rettershain
Danke gesagt: 21x
Danke erhalten: 2x

Re: Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von oztrail » Dienstag 30. April 2019, 12:52

Hallo Siegfried, hallo rubber duck,

seid ihr bei der Feuerwehr? :-D Schneller geht es ja wirklich nicht. Vielen, vielen Dank für die sachkundigen Fakten. :Dhoch: Ich habe mir eine Auto-Reparaturanleitung mit Maß- und Einstelltabelle für den Ami 8 besorgt und auch eine fast 400-seitige Original-Ersatzteilliste von Citroen. Die nutzen aber leider bei dem Motor nichts. Wenn ich aber damit jemanden helfen kann, so lasst es mich wissen. Ich werde sie mal irgendwann einscannen als pdf.

Ich lese mich mal rein in meinen "neuen" Motor. Dennoch eine kurze Frage, gibt es eventuell von dem Motor ein Motoreinstelldatenblatt, ähnlich wie das für den AM2 Motor in der Anlage?

Viele Grüße, Uwe

Auszug.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1731
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 52x
Danke erhalten: 115x

Re: Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 30. April 2019, 12:59

Hallo Uwe,

Lucky Luke ist schneller - der antwortet, bevor du fragst :-D

https://www.2cv-wiki.de/index.php?title ... tliteratur
Werkstatthandbuch Teil 1, ist da auch als PDF.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

Themenersteller
oztrail
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 13
Registriert: Montag 15. April 2019, 16:06
Wohnort: Rettershain
Danke gesagt: 21x
Danke erhalten: 2x

Re: Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von oztrail » Dienstag 30. April 2019, 13:46

Hallo,

ich bin nur noch geplättet vor solch manigfaltiger qualitativ hochwertiger Informationsflut. Ich sage viele, viele Male :Danke:

Viele Grüße, Uwe
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 847
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 26x
Danke erhalten: 37x

Re: Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Dienstag 30. April 2019, 14:42

Siegfried hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 12:12

Wir fahren in diesem Motor 98 Oktan (wenn gibt), ohne Zusatz.

Das schwarze Typenschild hat eine andere Motornummer.

Gruß in den Taunus
So ist es. 98 Oktan sind da nötig. Also Super Plus tanken. Die satten 29 PS wollen gutes Futter ;)

Das schwarze Schild hat der Normalbenzinmotor mit geringerer Verdichtung und knapp 28 PS. ( A06/664 ).

Der originale Motor wäre natürlich schöner, da leistungsstärker ( 32 PS ).
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1731
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 52x
Danke erhalten: 115x

Re: Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 30. April 2019, 15:01

Jörg Kruse hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 14:42
So ist es. 98 Oktan sind da nötig. Also Super Plus tanken. Die satten 29 PS wollen gutes Futter ;)
Kann ich nicht bestätigen. Meine Ente bekommt trotz 635er Motor zeitlebens nur 95 Oktan. Seit es angeboten wird, auch nur E10. Und bislang keinerlei Probleme, kürzlich habe ich die 210.000 km voll gemacht.
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht)
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1270
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Wohnort:
Danke gesagt: 40x
Danke erhalten: 86x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von HaPe » Dienstag 30. April 2019, 15:03

Kommt drauf an aus welchem Monat der Ami 8 ist, das erste halbe Jahr hatten die die M28 Motoren, ohne aussenliegende Ölfilterpatrone.
Sonst sind die technisch gleich.
Ha-Pe
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 847
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 26x
Danke erhalten: 37x

Re: Motor A06 / 635 mit rotem Typenschild

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Dienstag 30. April 2019, 15:15

rubber duck hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 15:01
Jörg Kruse hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 14:42
So ist es. 98 Oktan sind da nötig. Also Super Plus tanken. Die satten 29 PS wollen gutes Futter ;)
Kann ich nicht bestätigen. Meine Ente bekommt trotz 635er Motor zeitlebens nur 95 Oktan. Seit es angeboten wird, auch nur E10. Und bislang keinerlei Probleme, kürzlich habe ich die 210.000 km voll gemacht.
Ist unterschiedlich, wie die Motoren damit klar kommen. Hatte den Motor auch mal, der klingelte gern bei Vollast mit 95 Oktan ( Steigung Autobahn z. B. ). Mit Super Plus eben nicht. Man ist damit jedenfalls auf der sicheren Seite. E10 hat gerade wg. des Ethanols meist mehr als 95 Oktan.
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Antworten