Öltemperatur

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Clemens
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 918
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 23:36
Kontaktdaten:
Wohnort: Nordberlin West
Sternzeichen:

Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von Clemens » Sonntag 27. Mai 2018, 10:02

Hallo Leute !
Hab ein Problem mit einem kuriosen Temperaturverhalten.
Innerhalb kürzester Zeit auf 120 + . Im Stand dann sofort runter auf 80. Dann kurz Gasgeben und innert 20sec wieder auf 120. Temperatur aussen am Ölkühler oben 70/80 unten 150-170!
Öl mit Filter neu - Ölkühler neu - Zündung 123 - Ventile top - Öldruck ok - Motor oelt nicht - Zylinderkopf-Verkleidung frei.
Mir gehen die Ideen aus . . .
Hat jemand von euch eine übrig ?
Danke schonmal !
Gruß vom Clemens !
Ich lebe um zu schrauben und schraube um zu leben
Ein Leben ohne Ente ist möglich aber sinnlos

Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1098
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: Kreis LB, BaWü
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Sonntag 27. Mai 2018, 10:26

Hallo Clemens,

was für Temperatursensoren verwendest du, und wo + wie genau sind die angebracht? (Ggf. mit Fotos?) Gerade mit "Ölkühler oben" und "ölkühler unten" kann ich mir keine richtige Vorstellung machen.

Hast du die Öltemperaturmessung standardmäßig und fest eingebaut drin?

Aber grundsätzlich: So schneller Anstieg auf so hohe Temperaturen geht eigentlich nicht. Käme die Temperatur wirklich aus dem Öl und aus den Lagern, wär der Motor m.E. schon Kernschrott.
Mein erster Verdacht geht in RIchtung Sensorfehler, oder dass irgendwo die Auslasstemperatur rein pfuscht.

Benutzeravatar

Themenersteller
Clemens
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 918
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 23:36
Kontaktdaten:
Wohnort: Nordberlin West
Sternzeichen:

Re: Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von Clemens » Sonntag 27. Mai 2018, 10:53

Hallo!

Sensorfehler habe ich ausgeschlossen. Ich arbeite mit Peilstab Geber und Motometer Instrumente. Beide Komponenten getauscht und geprüft gleiche Temperatur anzeigen. Die Temperatur außen am Ölkühler habe ich mit einem Infrarot Thermometer gemessen. Vergleichsmessungen am Ölkühler meiner Ente ergaben 80 Grad von oben bis unten bei 90 Grad Öltemperatur.
Ich lebe um zu schrauben und schraube um zu leben
Ein Leben ohne Ente ist möglich aber sinnlos

Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4174
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Alter: 54
Kontaktdaten:
Wohnort: Im Süden. Stuttgarts.
Sternzeichen:

Re: Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von Mosel » Sonntag 27. Mai 2018, 12:03

Ölkreislauf irgendwo verstopft, falsches Öl, falsche Menge.

Würde mir spontan einfallen.

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild

Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6518
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Alter: 55
Kontaktdaten:
Wohnort: Bonn
Sternzeichen:

Re: Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Sonntag 27. Mai 2018, 12:25

Tausch mal den Ölkühler.

Andreas
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch

Benutzeravatar

Themenersteller
Clemens
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 918
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 23:36
Kontaktdaten:
Wohnort: Nordberlin West
Sternzeichen:

Re: Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von Clemens » Sonntag 27. Mai 2018, 13:55

Falsches Öl falsche Menge ist nicht .
Wie in der Frage schon geschrieben Ölkühler neu .
Gruß von Clemens
Ich lebe um zu schrauben und schraube um zu leben
Ein Leben ohne Ente ist möglich aber sinnlos

Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3562
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Alter: 52
Wohnort: Nähe Heidelberg
Sternzeichen:

Re: Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Sonntag 27. Mai 2018, 14:40

Probiere mal nen Anderen Ölkühler.

Habe auch schon neu Teile gehabt welche defekt waren. :drink:
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles

Benutzeravatar

Themenersteller
Clemens
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 918
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 23:36
Kontaktdaten:
Wohnort: Nordberlin West
Sternzeichen:

Re: Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von Clemens » Sonntag 27. Mai 2018, 15:21

Neuer Ölkühler durchgepustet und frei. Produziert die gleichen Temperaturen wie der alte Ölkühler.
Ich lebe um zu schrauben und schraube um zu leben
Ein Leben ohne Ente ist möglich aber sinnlos

Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6518
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Alter: 55
Kontaktdaten:
Wohnort: Bonn
Sternzeichen:

Re: Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Sonntag 27. Mai 2018, 17:04

Vielleicht steckte im neuen Ölkühler etwas drin, Kontrollzettel oder son Scheiß. Der hat sich gelöst und hängt nun irgendwo im Kanal.
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch

Benutzeravatar

Themenersteller
Clemens
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 918
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 23:36
Kontaktdaten:
Wohnort: Nordberlin West
Sternzeichen:

Re: Öltemperatur

Ungelesener Beitrag von Clemens » Sonntag 27. Mai 2018, 17:39

Das ist es sicher nicht.

Habe den alten Ölkühler rausgeschmissen wegen dem Temperaturproblem.
Das Temperaturproblem äußert sich bei dem neuen Kühler ebenso wie bei dem alten.
Ich lebe um zu schrauben und schraube um zu leben
Ein Leben ohne Ente ist möglich aber sinnlos

Antworten