Lenksäule

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar
Monpti2CV
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 16:10
Wohnort: Hamburg
Alter: 71

Lenksäule

Ungelesener Beitrag von Monpti2CV » Dienstag 10. April 2018, 18:20

Hallo in die Expertenrunden,

mir rutschte heute ein Ring die Lenksäule herunter. Er stammt oben aus dem Bereich der Lenkradhalterung und umfasst die Lenksäule. Welche Funktion hat das Teil ? Momentan habe ich Schwierigkeiten, den Ring wieder oben zu befestigen.

Freue mich auf eure Hilfe.

Benutzeravatar
sleeper
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 291
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2016, 18:34
Alter: 35

Re: Lenksäule

Ungelesener Beitrag von sleeper » Dienstag 10. April 2018, 18:29

Ist der Ring aus Metall, geteilt und mit Inbusschrauben zusammengeschraubt?
Wenn ja, ist es der Sperrring für die Lenkradsperre. Gehört wieder nach oben geschoben und unterhalb des Zündschlosses ist ein Loch, wo du mittels Inbusschlüssel den Sperrring wieder festziehen kannst.

Benutzeravatar
Monpti2CV
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 16:10
Wohnort: Hamburg
Alter: 71

Re: Lenksäule

Ungelesener Beitrag von Monpti2CV » Dienstag 10. April 2018, 18:43

Danke für die schnelle Antwort. Ja es ist demnach der Sperring. Es hat eine Einkerbung, hat die eine Bedeutung?

Benutzeravatar
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2542
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26

Re: Lenksäule

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 10. April 2018, 19:22

Ja da greift der Sperrbolzen vom eigentlich Schloß rein.
Wie du das montierst ist aber egal, außer du möchtest das Lenkrad in einer bestimmten Stelle arretieren.

Benutzeravatar
pusmukel
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 10. November 2013, 17:30
Wohnort: Aachen
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Lenksäule

Ungelesener Beitrag von pusmukel » Dienstag 10. April 2018, 20:35

Zuerst müsste aber das Abdeckblech heruntergefallen sein. :-)
Wenn es den verbaut war.
Schau mal in die Anleitung.
http://www.entmontage.de/lenkung.htm#Lenkradschloss
deux chevaux macht froh
Gruß Stephan :paris:

Benutzeravatar
fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1693
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort: Berlin

Re: Lenksäule

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Mittwoch 11. April 2018, 01:18

Siegfried hat geschrieben:
Dienstag 10. April 2018, 19:22
Ja da greift der Sperrbolzen vom eigentlich Schloß rein.
Wie du das montierst ist aber egal, außer du möchtest das Lenkrad in einer bestimmten Stelle arretieren.
Soweit ich mich erinnere, haben die Halbschalen innenseitig kleine Spitzen, die an der Lenksäule arretieren sollen.
Ich würde versuchen die ursprüngliche Lage/ Stellung an der Säule zu finden, durch probieren, ggf. anhand von Verfärbungen, Abdruck....

Dann bist du sicher, dass der Ring gut sitzt.

Frank

Benutzeravatar
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 936
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: Kreis LB, BaWü

Re: Lenksäule

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 11. April 2018, 09:15

Monpti2CV hat geschrieben:
Dienstag 10. April 2018, 18:43
Danke für die schnelle Antwort. Ja es ist demnach der Sperring. Es hat eine Einkerbung, hat die eine Bedeutung?
Hier habe ich die beiden Ringe mal abgebildet (2. Bild). Welcher der beiden ist es, der dir runtergerutscht ist?

Bevor der Sperrring runterrutscht, müssen beide Schrauben schon extrem locker sein. Und wie schon geschrieben, erst mal das Abdeckblech runter sein.

Mein Verdacht ist deswegen, dass es das Abdeckblech ist was runter gerutscht ist. Das wird auch nur mit einer M4 Schraube am Zündschlossgehäuse befestigt.

Benutzeravatar
Monpti2CV
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 16:10
Wohnort: Hamburg
Alter: 71

Re: Lenksäule

Ungelesener Beitrag von Monpti2CV » Mittwoch 11. April 2018, 10:04

Vielen Dank für eure Hilfe! Es ist der Ring und nicht das Abdeckblech, was ich plötzlich an den Füßen hatte. Wird heute wieder fixiert.

Benutzeravatar
dollytom
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2300
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 22:51
Wohnort: sesamstrasse
Alter: 45
Kontaktdaten:

Re: Lenksäule

Ungelesener Beitrag von dollytom » Mittwoch 11. April 2018, 10:31

warum fehlt dann das abdeckblech ?
nur echt mit dem grünen draht und dem roten KolbenbolzenZiegelstein. Nehmt mich bloss nicht Ernst. Mein Vorname ist nämlich anders.

Benutzeravatar
rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 936
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: Kreis LB, BaWü

Re: Lenksäule

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Mittwoch 11. April 2018, 12:22

Hast du noch die originalen Schrauben?
Die Schraubenköpfe müssen vollständig im Ring versenkt sein, und das Gewinde auf der anderen Seite nicht rausstehen. Nicht dass es dann irgendwo ansteht und die Lenkung blockiert ist.

Antworten