Restauration rot/weiße Dolly

Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1108
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 45x
Danke erhalten: 30x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Stolle » Montag 9. September 2019, 20:12

Siegfried hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 18:59
So, hab heute mal mit dem Zerlegen angefangen.
Hier dann schon mal ein paar Rostbilder mehr :-D

Sieht ja richtig übel aus. :mundhalt:
Benutzeravatar

kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3237
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 21x
Danke erhalten: 16x
Sternzeichen:
Alter: 55

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von kudder » Dienstag 10. September 2019, 07:04

Rust never sleeps... yeaah yeaahhh!
Viel Spaß
kudder :-D :Dhoch:
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Wohnort:
Danke gesagt: 42x
Danke erhalten: 91x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von HaPe » Dienstag 10. September 2019, 07:18

alles ganz normal 😌
Ha-Pe
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3917
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 77x
Danke erhalten: 199x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 10. September 2019, 09:22

Weiter zerlegt. Scheiben ausgebaut.

Das es hinten so unter den Fenstern aussah, hatte ich schon vermutet. Konnte man schon unter der Dichtung sehen.

Bei Betrachtung des Frontscheibenrahmen, tendiere ich zum Komplettersatz.
Ist sonst zu viel Rost drin.
Haubenschanier, Fensterrahmen, Lüfterklappenrahmen und Dachanschluß oben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1108
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 45x
Danke erhalten: 30x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Stolle » Dienstag 10. September 2019, 20:23

Siegfried hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 09:22
Weiter zerlegt. Scheiben ausgebaut.

Das es hinten so unter den Fenstern aussah, hatte ich schon vermutet. Konnte man schon unter der Dichtung sehen.

Bei Betrachtung des Frontscheibenrahmen, tendiere ich zum Komplettersatz.
Ist sonst zu viel Rost drin.
Haubenschanier, Fensterrahmen, Lüfterklappenrahmen und Dachanschluß oben.

Wie im obersten Bild sieht es unter Gummidichtung., bei meiner Charleston,denke ich hinten rechts, an der kleinen Scheibe aus. :suche: :( :(
Benutzeravatar

supperjoseph
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 137
Registriert: Samstag 10. Oktober 2015, 09:43
Wohnort: Burgkunstadt
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 20x
Sternzeichen:
Alter: 55

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von supperjoseph » Mittwoch 11. September 2019, 06:32

..Deine Wintermonate werden sicher nicht langweilig :-D :-D :-D
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3917
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 77x
Danke erhalten: 199x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 11. September 2019, 18:12

Heute mal die hinteren Kotflügel angebaut.
Für die rechte Seite könnte sogar ein originaler sein, warum der dann aber unten 2 Löcher für die Verschraubung hat, weiß ich nicht :roll:

Der links paßt wieder etwas schlechter. Für die unteren Schraube an der C-Säule hat er etwas Spannung. Richtung paßt aber.

Im ganzen betrachtet geht's auch.

Ob ich aber jetzt dann die 4 neuen montiere, oder doch "nur" gute gebrauchte -- mal sehen.

Weiter gings dann auch mit demontieren des Kabelbaums und sonstiger Anbauteile :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3889
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: Schriesheim Kohlhof
Danke gesagt: 25x
Danke erhalten: 31x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Donnerstag 12. September 2019, 07:54

Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 18:12
Heute mal die hinteren Kotflügel angebaut.
Für die rechte Seite könnte sogar ein originaler sein, warum der dann aber unten 2 Löcher für die Verschraubung hat, weiß ich nicht :roll:

Der links paßt wieder etwas schlechter. Für die unteren Schraube an der C-Säule hat er etwas Spannung. Richtung paßt aber.

Im ganzen betrachtet geht's auch.

Ob ich aber jetzt dann die 4 neuen montiere, oder doch "nur" gute gebrauchte -- mal sehen.

Weiter gings dann auch mit demontieren des Kabelbaums und sonstiger Anbauteile :-D
Mach doch mal das Lenkrad raus das ist nicht Originol Du kannst es zu mir schicken in Entsorge es für dich :-D :mundhalt:
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1801
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 61x
Danke erhalten: 127x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Donnerstag 12. September 2019, 09:09

Hey Manne, das ist doch Siegfrieds Werkstatt-Lenkrad, um das Originalteil zu schonen!
:mundhalt: :rofl:
Das zweite Leben des Ferdinand (Restaurierungsbericht) / Ente auf Autogas (Umbaubericht) / 2CV-Wiki.de (das Marathon-Projekt)
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 868
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 40x

Re: Restauration rot/weiße Dolly

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Donnerstag 12. September 2019, 10:30

Siegfried hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 18:12
Heute mal die hinteren Kotflügel angebaut.
Für die rechte Seite könnte sogar ein originaler sein, warum der dann aber unten 2 Löcher für die Verschraubung hat, weiß ich nicht :roll:
Da, wo Du festschrauben musst, sind noch viel mehr Löcher :-D
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Antworten