Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Benutzeravatar

Dyane 6

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von Dyane 6 » Sonntag 14. Oktober 2018, 12:09

:hy: Jentesp,

ich vermute mal, daß die letzten Monate bei Dir so abgelaufen sind:



Wie sieht Deine "Lotta" heute aus? Mach mal :foto:
Benutzeravatar

Themenersteller
jentesp
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 20. Juni 2018, 14:51
Wohnort: Hassel
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von jentesp » Montag 15. Oktober 2018, 12:31

Im Moment sind die Teile, wie Rahmen, Achsen, Schwingen usw. zum Pulverbeschichten. Die einzigen Bilder die ich im Moment habe sind die vom Motor und vom Getriebe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Dyane 6

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von Dyane 6 » Montag 15. Oktober 2018, 13:30

Danke Dir! Sieht doch schon gut aus, vor allem die Krümmerspinne.
War der Motor noch okay? Also, ich meine die Kompression und die Lager.
Benutzeravatar

Belle2cv
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 11:02
Wohnort: Maribor
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 2x

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von Belle2cv » Montag 15. Oktober 2018, 22:43

Wirklich nette Arbeit. Meine Empfehlung ist, dass Sie den Öleinfüllstutzen überholt haben. Sie haben alles neu und werden nicht gut sein, wenn Sie danach Probleme mit Ölleck haben. Und natürlich mit weniger Motorleistung.
Sie können es mit einigen Sätzen auf dem Markt wieder aufbauen, neues kaufen oder ich kann Ihnen meinen überholten Öleinfüllstutzen schicken. ;) ...
Ich mag dein Thema wirklich.
Benutzeravatar

Themenersteller
jentesp
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 20. Juni 2018, 14:51
Wohnort: Hassel
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von jentesp » Dienstag 16. Oktober 2018, 11:38

:hy:,
ja die Lager waren noch alle OK. Kompression hatte ich nicht geprüft, da ja die eine Laufbuchse riefen hatte. Ich habe neue Laufbuchsen, Kolben und Kolbenringe gekauft. Probelauf vom Motor habe ich noch nicht gemacht, da diverse Teile wie oben schon geschrieben beim Pulverbeschichten sind.

Ich hoffe, dass die Teile am Freitag wieder bei mir sind, denn ich würde gerne anfangen alles wieder zusammenzubauen.

@Belle2CV: Ja mit dem Gedanken für die Entlüftung zu überholen habe ich auch schon gespielt, aber keinen Überholungssatz gefunden. Vielleicht schreibst du mir eine PN.

Anbei noch 2 Bilder von meinem Ultraschallgerät mit dem ich den Vergaser und diverse Kleinteile gesäubert habe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1152
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 3x
Danke erhalten: 3x

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Dienstag 16. Oktober 2018, 12:15

jentesp hat geschrieben:
Dienstag 16. Oktober 2018, 11:38
Anbei noch 2 Bilder von meinem Ultraschallgerät mit dem ich den Vergaser und diverse Kleinteile gesäubert habe.
Was für ein Mittel hast du im Ultraschallbad verwendet?
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2859
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 16. Oktober 2018, 18:02

Reparatursätze für den Öleinfüllstutzen gibt's zB bei Burton.
Benutzeravatar

Themenersteller
jentesp
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 20. Juni 2018, 14:51
Wohnort: Hassel
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von jentesp » Donnerstag 18. Oktober 2018, 09:00

rubber duck hat geschrieben:
Dienstag 16. Oktober 2018, 12:15
jentesp hat geschrieben:
Dienstag 16. Oktober 2018, 11:38
Anbei noch 2 Bilder von meinem Ultraschallgerät mit dem ich den Vergaser und diverse Kleinteile gesäubert habe.
Was für ein Mittel hast du im Ultraschallbad verwendet?

Ich habe folgendes Mittel verwendet:
Biopretta Ultraschallreiniger Konzentrat
Benutzeravatar

Themenersteller
jentesp
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 20. Juni 2018, 14:51
Wohnort: Hassel
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von jentesp » Montag 26. November 2018, 12:17

So endlich ist der Rahmen und andere Teile wieder bei mir. :-) Jetzt werde ich langsam anfangen Lotta aufzubauen. Ich denke in der Zeit werden mit Sicherheit ein paar Fragen kommen. :roll:

Anbei wieder 2 Bilder, wie der Rahmen nach dem Pulvern aussieht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2859
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 9x
Danke erhalten: 25x

Re: Restauration 2CV Club 6 Namens Lotta

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 26. November 2018, 18:09

Sieht ja hübsch aus.
Ich mag pulverbeschichten aber nicht so.
Fängt schon mit der FIN und sonstiger Kennzeichnung von dem Franzosenrahmen an. Sieht nicht abgeklebt aus.
Und ob alle Löcher so passen weiß man bei dem Rahmen auch nicht :-D

Hab unseren schwarz gestrichen und "Gesandert"
Antworten