Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen

Willkommen im größten 2CV Citroën Forum Deutschlands!
Alles über die 2CV Ente, von Restauration bis zur Technik. Melde dich jetzt an und trete der 2CV Community bei.
Werbung
Restaurationsberichte und unvorhersehbare Geschichten
:100: 50 % :sunglasses: 50 %
  • Benutzeravatar
#132501
 Projekt: I fly bleifrei
 Ersteller: Döschewo
 Beginn: 15. April 2018
 Dauer: en cours de réalisation (noch in Arbeit)
 Fabrikat: Citroen 2CV6 Club "I fly bleifrei" (1986)
 Zustand: bei Null begonnen

Hallo.

Nachdem ich schon ne ganze Weile hier angemeldet bin, es aber erst jetzt geschafft hab, meine vor Jahren angefangene Restauration fortzusetzen, will ich nun die Gelegenheit nutzen, hier eine Art Restaurationstagebuch anzulegen.

Das ist natürlich nicht ganz uneigennützig, denn es werden sicher Fragen aufkommen, die vielleicht in diesem Rahmen zu klären sind.

Ich erzähle aber erstmal die Geschichte hinter der Ente:

Es war im Jahr 1976, da bekam unsere Familie doppelten Zuwachs. Einerseits in Form von meiner Person und aus ebendiesem Grunde auch in Form eines kleinen, sehr günstigen, grünen Fahrzeuges namens döschewo oder so ähnlich ;)
Meine Mutter brauchte ja mit so einem kleinen Schreihals ein eigenes Fahrzeug, um mich in der Weltgeschichte rumzukutschieren, wenn Papa mit "Hauptauto" auf der Arbeit war.

Nachdem meine Mutter zunächst nicht sonderlich begeistert war, wandelte sich ihre Einstellung mit der Zeit. Es wurden Urlaubsziele mit der Ente aufgesucht, sie wurde beim Faschingsumzug als Faschingswagen dekoriert und natürlich die wöchentlichen Fahrten mit mir als Knirps auf dem Rücksitz zum Einkaufen erledigt.

Bild

Sie wuchs meiner Mutter über die folgenden 10 Jahre so sehr ans Herz, dass es einem familiären Trauerfall gleichkam, als der Mann vom TÜV bei der Hauptuntersuchung mit ernster Miene den Kopf schüttelte.

Eine Reparatur des vom Rost zerfressenen Rahmens und der maroden Karosserie war bei einem Neupreis von 4500 DM schlicht unwirtschaftlich, so dass im Jahr 1986 der Entschluss gefasst wurde, eine neue Ente anzuschaffen.

Einerseits, um Spekulationen der Nachbarn über unseren unsagbaren Reichtum zu vermeiden, der wohl vorliegen musste, wenn "einfach so" ein fabrikneues Entlein vor der Tür steht, andererseits sicher auch, weil meine Mutter einen adäquaten Ersatz für "Ihre" grüne Ente wollte, wurde die identische Farbe unverrückbarer Ausstattungspunkt.

Es war zu diesem Zeitpunkt abzusehen, dass zukünftig bleifreier Kraftstoff ausgehen würde, was dazu führte, dass die nagelneue Ente auch diesen Aspekt zu berücksichtigen hatte.

So kam es, dass eine nagelneue grüne "I fly bleifrei" Ente in unser Haus einzog.

Im Jahr 1994 war es dann soweit, auch ich durfte ein Automobil ganz offiziell und legal durch den öffentlichen Verkehrsraum bewegen (wenn ich behaupten würde, dass ich zuvor keine Enten-Fahrerfahrung gesammelt hatte, wäre da nicht so ganz die Wahrheit :lenkrad: :mundhalt: ).

So wurde die kleine grüne "I fly bleifrei" Ente mein erstes Automobil. Damit erregte ich damals mindestens soviel Aufsehen, wie die "coolen" Jungs mit den tiefergelegten 1er Golfs.

Von all den Abenteuern zu berichten, die mir diese erste Zeit der unbegrenzten Freiheit brachte, würde hier sicher den Rahmen sprengen, darum nur soviel:

Noch heute kommt es gelegentlich vor, dass ich von damaligen Mitschülern oder Freuden von damaligen Freunden, mit denen ich eigentlich nichts zu schaffen hatte, mit den Worten "Du warst doch der mit der grünen Ente" angesprochen werde.

Nun ja, nach einem halben Jahr musste ich die Ente leider wieder meiner Mutter zurückgeben, denn die Vergütung meiner Berufsausbildung ermöglichte mir nun, ein eigenes Auto zu besitzen.

Die Jahre vergingen, die kleine grüne Ente ereilte dasselbe Schicksal, wie ihre Vorgängerin. Im Jahr 2002 war es vorbei mit dem Segen des TÜVs und das mit knapp 50.000 Kilometern. Im Rahmen des Ententreffen anlässlich der durch das Saarland führenden Tour de France wurde ihr noch eine besondere Ehre zuteil, indem sie einen Teil des auf die Wiese geparkten Schriftzuges "le tour 2002" bilden durfte.

Bild
(Quelle: )

Obwohl sich damals tatsächlich eine identische Ente für kleines Geld als Ersatz fand, wurde die erste "I fly bleifrei" nicht verkauft sondern eingemottet. Platz ist einfach der größte Luxus :roll:

Es zeichnete sich wohl damals schon ab, dass ihre Geschichte noch nicht zu ende erzählt war...

Bild


Mein Weg vollzog einige Kurven und Wendungen, so dass ich die Ente zwar im Zeitraum bis 2006 vollständig zerlegt und schon jede Menge Teile beschafft hatte, sich jedoch keine Zeit mehr für den Wiederaufbau fand.

Die Ersatzente, von meiner Mutter mit dem Kosenamen "Dominik" versehen, war nun ebenfalls am TÜV oder vielmehr an der Reaktionsfreudigkeit französischer Bleche mit Wasser und Sauerstoff gescheitert und wurde an einen Liebhaber (so hoffe ich zumindest) verkauft.

2007 überschlugen sich dann die Ereignisse, meine Mutter wurde sehr krank und starb noch im selben Jahr.

Anlässlich der Familliengeschichte dürfte nun klar sein, dass die Ente, Mamas Ente für mich nicht nur irgendein lustiger Oldtimer ist.

Es ist an der Zeit, dass sie wieder das tut, wozu sie gebaut wurde, und hier beginnt der Weg dahin.



Grüsse

Christian
Dieses Thema hat 348 Antworten


Nur angemeldete Benutzer können Antworten sehen. Bitte melde dich im Forum an, um alle Funktionen uneingeschränkt nutzen zu können.

Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
I fly Bleifrei
von Ramieres  vor 9 Jahren  - In: Enten Restauration
13 Antworten 
2091 Zugriffe
von NT81Bonn
vor 9 Jahren
0 Antworten 
1053 Zugriffe
von LordAir
vor 8 Jahren
I fly bleifrei von 1985
von Ingo  vor 8 Jahren  - In: Enten Flohmarkt
8 Antworten 
1593 Zugriffe
von Birne
vor 8 Jahren
Felgenfarbe Bleifrei-Ente
von flyblyfry  vor 2 Jahren  - In: Enten Restauration
21 Antworten 
3298 Zugriffe
von Döschewo
vor 8 Monaten
Bleifrei Motor A 06/664
von AmiSuper  vor 2 Jahren  - In: Enten Technik
8 Antworten 
887 Zugriffe
von Siegfried
vor 2 Jahren
Werbung
Kopfstützen vorne 2CV6 / 89

Ob die eingebaut sind, oder erst aufgearbeitet we[…]

Duckspotter

Gleich verfolgt, Foto gemacht und nettes Schw&aum[…]

Teppich AK stehendes Pedal vorne

Hallo Jan, auch von meiner Seite ein herzliches Wi[…]

Befestigungsmuttern nachziehen hätte da aber[…]

Die neuesten Beiträge



Die besten Restaurationen



Jetzt EntenCLUB beitreten