Restauration Acadiane

Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 18. Oktober 2017, 20:34

Für das entspannen mal was um im Stehen zu Arbeiten - und wenn man weniger Zeit hat :-D
(Danke Clemens nochmal für die Zusendung es Blechteils).
Es fehlt hier noch die Regenrinne.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Siegfried am Mittwoch 18. Oktober 2017, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Mittwoch 18. Oktober 2017, 20:40

So. Gehen wir mal nach vorne :-)
Da ist auch nur Blech :-D
Man sieht den Unfallschaden auch hier.
Pedalboden kommt neu, Spritzwand werd ich so gut es geht wieder richten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 19. Oktober 2017, 07:34

Nachdem die hinteren Kotflügel, die "Schottbleche" in den Radhäusern, das Heckblech und das Seitenteil draußen waren,
sah es so aus.
Hatte doch dabei ein ungutes Gefühl, weil alles auf einmal so instabil war :-)
Ja der Expander hat nicht viel aber etwas gebracht !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13224
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort: EN-TE...Entenhausen
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 46x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Minimum » Donnerstag 19. Oktober 2017, 16:06

:Dhoch: :Dhoch: :Dhoch: nette Fotos von etwas Arbeit :mundhalt: :mundhalt: :mundhalt:
V195±2,5mmH280±2,5mm Ich fahr Lada Niva, das geilste was es gibt...ausser Ente
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:19

HaPe würde wohl wieder ne "mittlere Inspektion" draus machen :rofl:
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:35

So, weiter geht's mit Bildern.

Das Heckblech !
Der AK braucht für seine 2 Bügel 4 Löcher.
Bei der Acady sind es 2 Öffnungen, schade das man die falschen (inneren) offen gelassen hat.
Also lieber die 2 zuschweißen :-)

Und selbes Teil.
Warum macht mach für der Verschluß Hecktüre so große Aussparungen? :vogel:
Wurde auch angepaßt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:38

Auch der untere Abschluß/Deckel hat so große Aussparungen für das Hutprofil.
Und die Abkantung zum seitlichen anschweißen ist auch auf der falschen Höhe.
:sauer:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:42

Nach ein wenig anpassen der Blechteile sah es dann von außen so aus.

An mehreren Stellen mußte der Ladeboden hinten auch ausgebessert werden (hier nur eine Stelle gezeigt).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:46

Hier mal ein Blick von unten in das Heckteil.
Schweißpunkte wurden noch gereinigt und versiegelt.

Stoßstange dran.

Und unteren Deckel drauf - verschweißt, mit dem Rahmen verschraubt und mit Rostschutz behandelt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Themenersteller
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4021
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 81x
Danke erhalten: 217x

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Donnerstag 19. Oktober 2017, 18:51

Schottblech Hinterrad zu Tank:
Verschraubungspunkt war falsch angeschweißt und mit Gewindebolzen versehen (original wird die Tankklappe mit Schrauben und Aufschiebemuttern befestigt)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten