Restauration Acadiane

Benutzeravatar
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2567
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 14. April 2018, 22:29

Zwischenzeitlich schon mal die vorderen Türen zerlegt.
An beiden ist die untere Stelle wo die Fensterschiene eingenietet ist gerissen.
Vielleicht verstärke ich die Stellen direkt.
Und am unteren Rand des äußeren Türblatts haben beide Durchrostungen.
Sonst sehen die ganz gut aus.

Ich habe auch vor die Türen mit Kurbelfenster wieder einzubauen, und keine Umrüstung auf Schiebefenster vorzunehmen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2567
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 16. April 2018, 20:04

Heute wieder den Lackierer besucht :-)
Und da stand sie draußen, heute wurde sie außen lackiert.
Innen schon am Samstag.

Mal sehen wann ich sie die Woche hole (Anhänger und Transport wieder organisieren).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bernd
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 210
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2010, 20:09
Wohnort: Westerwald
Alter: 50

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von bernd » Montag 16. April 2018, 21:51

Schick, schick. :beifall:
Lebe deinen Traum. Jetzt.

Benutzeravatar
Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3537
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: Nähe Heidelberg
Alter: 52

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Dienstag 17. April 2018, 06:57

:kueken:
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles

Benutzeravatar
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2567
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 21. April 2018, 19:30

Abgeholt vom Lackierer hab ich sie dann schon einen Tag später.

Hatte heut ein wenig Lust mit dem Zusammenbau zu beginnen.
Somit hab ich mich den Teile an der Spritzwand gewidmet.
Die Dichtung für den Luftverteiler mußte ich neu machen, die alte war etwas zerfleddert.
Sonst alle bis jetzt verbauten Teile gereinigt, und ggf ausgebessert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sleeper
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 294
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2016, 18:34
Alter: 35

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von sleeper » Samstag 21. April 2018, 20:38

Gefällt sehr :)
:kueken:

Benutzeravatar
Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 779
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort: 5207

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Stolle » Sonntag 22. April 2018, 09:58

Siegfried hat geschrieben:
Montag 16. April 2018, 20:04
Heute wieder den Lackierer besucht :-)
Und da stand sie draußen, heute wurde sie außen lackiert.
Innen schon am Samstag.

Mal sehen wann ich sie die Woche hole (Anhänger und Transport wieder organisieren).

Herrlich! :kueken: :kueken:

Benutzeravatar
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2567
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 28. April 2018, 17:22

Die letzten 2 Tage gings in den Untergrund :-).
Hatte den kompletten Boden vorm Lackieren ja noch nicht fertig.
Beim Ausbau der Achse fielen mal wieder 2 alten Bausünden auf.
1x falschen Kantbolzen, der ist zu klein und hat sich in den Schwingarm gearbeitet.
Und die Alu Blöcke sind falsch. Hier gehören die Keilförmigen drunter (hab bis dato aber nur einen, wer was über hat - PN).
Beim Raudrehen der Schrauben sind diese dann auch abgebrochen, weil ja auch ein wenig krumm.

Also Achse komplett raus, Nähte konserviert, Teilweise noch Stellen mit Rostschutz bearbeitet.
Dann alles schwarz gestrichen, Tank eingebaut (incl Tankleitung), und die überholte Achse (siehe weiter oben) wieder eingebaut.
Auf einer Seite provisorisch (noch ohne den Keil Alu, Ausgleich anders hergestellt).

Die Querstrebe am Rahmen will ich noch versuchen auszubeulen.
Die hat mal ein Wagenheber eingedrückt :-(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6518
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort: Bonn
Alter: 54
Kontaktdaten:

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Samstag 28. April 2018, 18:34

Es geht voran :kueken: Sieht gut aus!!
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch

Benutzeravatar
Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2567
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26

Re: Restauration Acadiane

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 30. April 2018, 17:14

Hintere Türen sind auch schon eingebaut.
Die rechte muß ich noch was ausrichten, gefällt mir so noch nicht.
Türgummis sind auch noch keine eingezogen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten