Heckabschlußblech

Restaurieren oder nicht? Restaurationsberichte, Erfahrungsaustausch und oder Fragen dazu
Benutzeravatar

dollytom
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2314
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 22:51
Alter: 45
Kontaktdaten:
Wohnort: sesamstrasse
Sternzeichen:

Re: Heckabschlußblech

Ungelesener Beitrag von dollytom » Dienstag 26. Juni 2018, 17:06

Danke Andreas. Du hast meinen Beitrag zwischen den Zeilenrichtig gelesen.
Chassis auf den möglichst geraden garagenboden oder wo auch immer und mal genau ansehen. obwohl mir das auf den Photos auch schon sichtbar, ohne rumalbern tatsächlich schief aussieht.
nur echt mit dem grünen draht und dem roten KolbenbolzenZiegelstein. Nehmt mich bloss nicht Ernst. Mein Vorname ist nämlich anders.

Benutzeravatar

Themenersteller
ReinhardKÜN
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 46
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 13:40

Re: Heckabschlußblech

Ungelesener Beitrag von ReinhardKÜN » Mittwoch 27. Juni 2018, 22:50

dollytom hat geschrieben:
Dienstag 26. Juni 2018, 12:57

blöd wäre, wenn du auf dem Rahmen geschweisst hättest und jetzt das heckblech schief steht. das Dach und die heckklappe lassen sich schlecht 7mm schief einbauen.
Tja, das habe ich natürlich getan. Um die ganzen Puzzleteile beim Schweißen auch richtig zusammen zu kriegen, hab`ich vorher den Kofferraumboden mit Heckschürze und eingebauter Heckklappe so ausgerichtet, dass die Befestigungsschrauben der Hütte an den Rahmen passen. Hab`s dann festgeschraubt und erst dann geschweißt. Auf die Idee, dass der Rahmen nicht korrekt angefertigt ist, bin ich nun wirklich nicht gekommen.
Vielleicht sollte ich den Rahmen einfach so lassen (sind definitiv 7 mm Unterschied zwischen rechtem und linkem Längsträger - hab`das mit `nem Richtscheit von der Plattform der Hinterachsbefestigung gemessen)!!??
Wenn ich einen Längsträger jetzt um die 7 mm höher oder tiefer biege, dann passt wahrscheinlich der Aufbau nicht mehr so wie vorher und die Heckklappe schließt nicht mehr richtig, oder?

Kann ich nicht letzten Endes die Ausrichtung des Rahmens auch noch hinkriegen, wenn die ganze Ente zusammengebaut ist und ich gucken kann, ob die Optik das wirklich notwendig macht?

Benutzeravatar

ReiseReise
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 10. August 2018, 21:34

Re: Heckabschlußblech

Ungelesener Beitrag von ReiseReise » Freitag 17. August 2018, 22:17

Moin

mir haben heute die ganzen Tipps beim einpassen der Bleche an meiner Ente sehr geholfen.

Allen Tippgebern: Vielen Dank :kueken:

Antworten