Frieda aus Bayern....

Restaurieren oder nicht? Restaurationsberichte, Erfahrungsaustausch und oder Fragen dazu
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6384
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 12x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Sonntag 17. Dezember 2017, 22:06

Athom1507 hat geschrieben:
Sonntag 17. Dezember 2017, 21:13
Leider ist das Häuschen an den 4 Ecken mal nicht so schön instand gesetzt worden.

Gruß Thomas
Das sind ja auch recht komplexe Stellen, da stößt ein Hobbyschweißer dann schnell an seine Grenzen, dann wird anschließend gesikaflext. :roll:
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3397
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 47x
Danke erhalten: 122x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 18. Dezember 2017, 07:53

Das sieh nach neuen Bodenblechen und Pedalboden aus :|
Ggf auch noch Türschweller :eek:
Benutzeravatar

Themenersteller
Athom1507
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 19:18
Wohnort: Reichshof
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Athom1507 » Montag 18. Dezember 2017, 11:01

NT81Bonn hat geschrieben:
Sonntag 17. Dezember 2017, 22:06
Athom1507 hat geschrieben:
Sonntag 17. Dezember 2017, 21:13
Leider ist das Häuschen an den 4 Ecken mal nicht so schön instand gesetzt worden.

Gruß Thomas
Das sind ja auch recht komplexe Stellen, da stößt ein Hobbyschweißer dann schnell an seine Grenzen, dann wird anschließend gesikaflext. :roll:
Angeblich wurde die Ente vor 10 Jahren von einem renommierten Fachmann neu aufgebaut und später von einem weiteren regelmäßig gewartet.
Ich nenne mal keine Namen weil ich nicht weiß ob das stimmt und ob noch jemand seine Finger im Spiel hatte.

Ändern kann ich es ja nicht mehr. Beim Kauf hatte ich alles abgeklopft. Man kann ja auch nicht erstmal alles freilegen.

Et is wie et is! Ung et hät noch immer jut jejange! Wie man in Köln sagt.

Es gab schlimmeres für mehr Geld.

Gruß Thomas
Nur Glücklichsein macht richtig glücklich. :-)

51580 Reichshof
Benutzeravatar

Saar_nur
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 694
Registriert: Freitag 15. Juli 2011, 12:57
Wohnort:
Danke gesagt: 15x
Danke erhalten: 6x
Kontaktdaten:

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Saar_nur » Montag 18. Dezember 2017, 12:33

Athom1507 hat geschrieben:
Montag 18. Dezember 2017, 11:01

Angeblich wurde die Ente vor 10 Jahren von einem renommierten Fachmann neu aufgebaut und später von einem weiteren regelmäßig gewartet. ...
Gruß Thomas
So ähnlich hatte ich es auch erlebt. "Angeblich" regelmäßig in (Opel-) Werkstatt gewartet und HU gemacht.

Getriebeöl war in Farbe und Konsistenz nahe kaltem Kaffee, Kontakte ewig nicht mehr gewechselt, Loch im hinteren Kotflügel mit Blech und Sikaflex zugeklebt, usw. . Die Inspektionen bestanden wohl nur aus Öl- und Zündkerzenwechsel.

Nach eigenen Schweißarbeiten (Boden, Pedal-, Innenkotflügel, ...) und Austausch vieler Komponenten und richtiger Wartung nach WHB heißt es jetzt bei der HU: "So außergewöhnlich gut erhaltene Ente habe ich lange nicht mehr gesehen."

Und Gaston läuft bei mir nun seit mehr als 7 Jahren "wie eh Dippche" mit jetzt 185.00 km auf der Uhr.

Grüne Grüße
von Jürgen und Gaston.
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Montag 18. Dezember 2017, 20:57

Athom1507 hat geschrieben:
Montag 18. Dezember 2017, 11:01
NT81Bonn hat geschrieben:
Sonntag 17. Dezember 2017, 22:06


Das sind ja auch recht komplexe Stellen, da stößt ein Hobbyschweißer dann schnell an seine Grenzen, dann wird anschließend gesikaflext. :roll:
Angeblich wurde die Ente vor 10 Jahren von einem renommierten Fachmann neu aufgebaut und später von einem weiteren regelmäßig gewartet.
Ich nenne mal keine Namen weil ich nicht weiß ob das stimmt und ob noch jemand seine Finger im Spiel hatte.

Ändern kann ich es ja nicht mehr. Beim Kauf hatte ich alles abgeklopft. Man kann ja auch nicht erstmal alles freilegen.

Et is wie et is! Ung et hät noch immer jut jejange! Wie man in Köln sagt.

Es gab schlimmeres für mehr Geld.

Gruß Thomas
Wennse noch TÜV hat, ggf, erstmal so lassen, fahren und Spaß haben und zum nächsten TÜV hin richtig machen. Nich gleich alles sofort vielleicht.

Frank
Benutzeravatar

Themenersteller
Athom1507
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 19:18
Wohnort: Reichshof
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Athom1507 » Montag 18. Dezember 2017, 21:19

fourgonette hat geschrieben:
Montag 18. Dezember 2017, 20:57
Athom1507 hat geschrieben:
Montag 18. Dezember 2017, 11:01


Angeblich wurde die Ente vor 10 Jahren von einem renommierten Fachmann neu aufgebaut und später von einem weiteren regelmäßig gewartet.
Ich nenne mal keine Namen weil ich nicht weiß ob das stimmt und ob noch jemand seine Finger im Spiel hatte.

Ändern kann ich es ja nicht mehr. Beim Kauf hatte ich alles abgeklopft. Man kann ja auch nicht erstmal alles freilegen.

Et is wie et is! Ung et hät noch immer jut jejange! Wie man in Köln sagt.

Es gab schlimmeres für mehr Geld.

Gruß Thomas
Wennse noch TÜV hat, ggf, erstmal so lassen, fahren und Spaß haben und zum nächsten TÜV hin richtig machen. Nich gleich alles sofort vielleicht.

Frank
Na es gibt 4 Ecken und bis zum nächste TÜV gibt es nur zwei Winter. Hinten links ist schon fertig. Zudem ist jetzt schon alles freigelegt, dann werd ich es auch jetzt angehen. Mit zwei Tagen überlegen scheint mir das auch nicht mehr so schwierig.
Im Januar geht's los, damit wir im März wieder fliegen können.
Nur Glücklichsein macht richtig glücklich. :-)

51580 Reichshof
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Montag 18. Dezember 2017, 22:34

Dann empfehle ich wie es hier schon anklang, es "richtig" zu machen und nicht zu kleinteilig zu arbeiten. Schweller neu ggf. ,Hütte dazu aussteifen....
Konservieren und Ruhe für min. 10 Jahre, je nach Nutzung.

Frank
Benutzeravatar

Themenersteller
Athom1507
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 19:18
Wohnort: Reichshof
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Athom1507 » Samstag 20. Januar 2018, 19:31

So. Es geht weiter. Habe mal großzügig die Flex angesetzt bis wieder stabiles Blech zum Vorschein kam.

Dann hat sich das alte Schweißgerät verabschiedet und ich hätte besser mal mit dem neuen an dem alten Blech geübt.

Aber wird schon dauert nur etwas länger.

Gruß Thomas
20180113_111734-600x800.jpg
20180120_145344-600x800.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur Glücklichsein macht richtig glücklich. :-)

51580 Reichshof
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3771
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: Schriesheim Kohlhof
Danke gesagt: 20x
Danke erhalten: 19x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Samstag 20. Januar 2018, 20:16

Hast Du einen Kmick in der A Säule oder ist das der Schatten? :suche: Ansonsten schöne Arbeit. :Dhoch:
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

Themenersteller
Athom1507
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 125
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 19:18
Wohnort: Reichshof
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Athom1507 » Samstag 20. Januar 2018, 22:29

Dolly-Manne hat geschrieben:
Samstag 20. Januar 2018, 20:16
Hast Du einen Kmick in der A Säule oder ist das der Schatten? :suche: Ansonsten schöne Arbeit. :Dhoch:
Hab ich auf dem Foto auch gesehen und denke (und hoffe :eek: ) das ist der Schatten.
Geh' morgen mal und halte ein Lineal dran.
Nur Glücklichsein macht richtig glücklich. :-)

51580 Reichshof
Antworten