Frieda aus Bayern....

Restaurieren oder nicht? Restaurationsberichte, Erfahrungsaustausch und oder Fragen dazu
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3138
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 68x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 20. November 2017, 08:03

Klar geht das auch mit der Sicke nach bilden.
Blech größer basteln als das rausgeschnittene Loch, alles biegen/sicken usw, dann doch das Loch die Größe übertragen un langsam anpassen.
Kupferklotz, en Stahl verschweißt man sonst mit dem Rep Blech :-D
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 13x
Danke erhalten: 17x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Montag 20. November 2017, 11:03

Siegfried hat geschrieben:Klar geht das auch mit der Sicke nach bilden.
Blech größer basteln als das rausgeschnittene Loch, alles biegen/sicken usw, dann doch das Loch die Größe übertragen un langsam anpassen.
Kupferklotz, en Stahl verschweißt man sonst mit dem Rep Blech :-D
Stahl geht zur Not auch, entweder dickes Stück, das kaum durcherhitzt wird und so leicht zu lösen ist durch drehen. Oder hintergelegtes Stückchen Blech, dessen Reste nach dem Schweißen weggeflext/ geschliffen werden.

FRank
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3138
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 68x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 20. November 2017, 13:04

Wußte nicht das das was mit "durcherhitzen" zu tun hat :-D
Wenn fest, dann fest :Dhoch:
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 13x
Danke erhalten: 17x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Montag 20. November 2017, 17:04

Siegfried hat geschrieben:Wußte nicht das das was mit "durcherhitzen" zu tun hat :-D
Wenn fest, dann fest :Dhoch:
Das weißt du spätestens, wenn du mit der für Entenfolie üblichen Einstellung auf einem Stahlträger ein Teil festschweißen willst.

Frank
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3138
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 68x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 20. November 2017, 17:34

meine Stufe 1 schafft das :-)
Liegt dann wohl am Schweißgerät.
Aber egal, jeder so wie er zurecht kommt :Dhoch:
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 13x
Danke erhalten: 17x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Montag 20. November 2017, 19:53

Siegfried hat geschrieben:meine Stufe 1 schafft das :-)
Liegt dann wohl am Schweißgerät.
Aber egal, jeder so wie er zurecht kommt :Dhoch:
Nein, sondern an der Physik.

Frank
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3138
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 68x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Montag 20. November 2017, 20:06

Dann ist meine Physik kaputt :-D
Ich schweiße keinen Stahlklotz hinter ! :roll:
Thema hatten wir aber schon mal !
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1932
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 13x
Danke erhalten: 17x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Montag 20. November 2017, 21:31

Siegfried hat geschrieben:Dann ist meine Physik kaputt :-D
Ich schweiße keinen Stahlklotz hinter ! :roll:
Thema hatten wir aber schon mal !
Da bin ich aber gründlich falsch verstanden worden, Stahlstück als Notbehelf, Kupferstück als Königsweg.
So hat es Jahrzehnte bei mir funktioniert.

Frank
Benutzeravatar

Birne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 12260
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 20:40
Wohnort: Preetz
Danke gesagt: 75x
Danke erhalten: 97x
Kontaktdaten:

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Birne » Montag 20. November 2017, 21:49

Da gibts doch was von...
scheissbrennen.jpg
:lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Treffenbilder und andere Fotos unter www.2cv4.eu Bild
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3138
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 68x

Re: Frieda aus Bayern....

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Dienstag 21. November 2017, 07:23

Welcher 2CV Schrauber spart sich denn da das Solarium? :rofl: :-D :sauer:
Antworten