Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3154
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von kudder » Freitag 29. Juni 2018, 14:59

So, hab nu mal die Flex geschwungen und mir den Innenkotflügel Beifahrerseite vorgenommen. Was soll ich sagen? Bei näherer Betrachtung :suche: stellt man fest, daß da jemand sehr kreativ mit der Schmatze umgegangen ist. Das Batteriefach ist an der Kotflügelseite durchgerostet und hat wohl den Innenkotflügel mit lustigen Wasserspielen versorgt. Ein Vorgänger von mir hat da am Innenkoti ein Blech rübergebraten und das Batteriefach in der Ecke mit reichlich Schmatze flächendecken verschlossen :roll: . Also muß ich auch noch die Ecke raustrennen und meine kleine Abkantbank zwecks Rep-Blecherstellung freimachen. Zum Glück komm ich an die Stelle zum Blankschrubben von innen gut ran. Ich hoffe nur, mein Orthopäde ist notfalls einsatzbereit.
Ansonsten allen ein schönes Wochenende. Unseres ist leider etwas verdorben, da wir gestern für meine Frau einen nagelneuen Mini Clubman abgeholt habe, der die zehn Km bis nach Hause nicht geschafft hat. Kurbelwellensensor defekt. Super :sauer: ! Nun steht sie mit neuem Auto ohne selbiges da. Teil muß natürlich erst bestellt werden.
Hier noch Bilder von dem Flickwerk:
PICT0001.JPG
PICT0002.JPG
PICT0003.JPG
PICT0004.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 809
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 2x
Danke erhalten: 0

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von Stolle » Freitag 29. Juni 2018, 19:27

Hättest Du besser einen Citrön c3 Aircross gekauft. :mundhalt: :-D
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3581
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: 69198 Schriesheim
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 52

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Samstag 30. Juni 2018, 15:32

kudder hat geschrieben:
Freitag 29. Juni 2018, 14:59
So, hab nu mal die Flex geschwungen und mir den Innenkotflügel Beifahrerseite vorgenommen. Was soll ich sagen? Bei näherer Betrachtung :suche: stellt man fest, daß da jemand sehr kreativ mit der Schmatze umgegangen ist. Das Batteriefach ist an der Kotflügelseite durchgerostet und hat wohl den Innenkotflügel mit lustigen Wasserspielen versorgt. Ein Vorgänger von mir hat da am Innenkoti ein Blech rübergebraten und das Batteriefach in der Ecke mit reichlich Schmatze flächendecken verschlossen :roll: . Also muß ich auch noch die Ecke raustrennen und meine kleine Abkantbank zwecks Rep-Blecherstellung freimachen. Zum Glück komm ich an die Stelle zum Blankschrubben von innen gut ran. Ich hoffe nur, mein Orthopäde ist notfalls einsatzbereit.
Ansonsten allen ein schönes Wochenende. Unseres ist leider etwas verdorben, da wir gestern für meine Frau einen nagelneuen Mini Clubman abgeholt habe, der die zehn Km bis nach Hause nicht geschafft hat. Kurbelwellensensor defekt. Super :sauer: ! Nun steht sie mit neuem Auto ohne selbiges da. Teil muß natürlich erst bestellt werden.
Hier noch Bilder von dem Flickwerk:

PICT0001.JPGPICT0002.JPGPICT0003.JPGPICT0004.JPG
Ich sag nur British ELEND. :oops:
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3154
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von kudder » Samstag 30. Juni 2018, 17:20

Langsam arbeite ich mich an die kritische Stelle ran. Klappscheinwerfermechanik ist ausgebaut. Das ganze Ausmaß der Kaltverformung wird sichtbar. Da gibt es einiges zu tun, bis daß das wieder gerade ist :roll: .
Jetzt muß ich erst mal suchen, welche Teile es als Rep-Blech gibt. Da braucht es schon einen neuen Frontquerträger, Schloßträger und Windleitblech. Das Maskenoberteil ist eh gesetzt...
PICT0019.JPG
PICT0020.JPG
Ich brauch nach Ersatzteilkatalog den kompletten "Abschlußblock Front", aber ob ich den noch so bekomme? Und wenn ja, zu welchem Preis wohl :traurig: :roll: :cool:
:Arbeite: und Gruß
kudder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

rubber duck
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1124
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 11:48
Wohnort: 71665 Vaihingen Enz
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von rubber duck » Samstag 30. Juni 2018, 20:58

kudder hat geschrieben:
Samstag 30. Juni 2018, 17:20
Und wenn ja, zu welchem Preis wohl :traurig: :roll: :cool:
:Arbeite:
Ist halt ein Porsche. Trotz Audi-Technik :mundhalt:
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3154
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von kudder » Sonntag 15. Juli 2018, 10:38

Moin,
bin heute ein gutes Stück vorangekommen. ich habe ein kompletten Reperaturleitfaden für den 24´er als PDF bekommen. Da ist genau nachzuvollziehen, wie der Frontschaden behoben wird. Alle Arbeiten am Fahrzeug perfekt beschrieben. Stromlaufpläne, Einstelldaten ... alles da :lol: :lol: :lol: !
Blech klingt , Plastik springt ...
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13090
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 15x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 15. Juli 2018, 11:08

na prima,
so muss Sonntag sein, lesen und abschalten :Dhoch: :Dhoch: :Dhoch:
V195±2,5mmH280±2,5mm
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3581
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: 69198 Schriesheim
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 4x
Sternzeichen:
Alter: 52

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Sonntag 15. Juli 2018, 19:53

:suche: Wo sind die Ölflecke ? :suche: :traurig: :traurig: :traurig: :traurig:
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

Stolle
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 809
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 13:03
Wohnort:
Danke gesagt: 2x
Danke erhalten: 0

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von Stolle » Sonntag 15. Juli 2018, 20:27

Dolly-Manne hat geschrieben:
Sonntag 15. Juli 2018, 19:53
:suche: Wo sind die Ölflecke ? :suche: :traurig: :traurig: :traurig: :traurig:

Sind diesmal nur Rostflecken übrig? :lol:
Benutzeravatar

Themenersteller
kudder
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3154
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 15:05
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 54

Re: Porsche 924 (oder was davon übrig ist) - die Restauration

Ungelesener Beitrag von kudder » Sonntag 15. Juli 2018, 20:31

Ölen tut er tatsächlich noch nicht. Motor läuft aber auch noch nicht.
:rofl: :rofl: :rofl:
Blech klingt , Plastik springt ...
Antworten