Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Marc

Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

Ungelesener Beitrag von Marc » Freitag 2. März 2012, 07:57

Hallo Leute

Mir ist vor einiger Zeit jemand in meine Ente gefahren. Und zwar hinten links. Stoßstange verbogen, Licht kaputt, Kotflügen innen und außen kaputt und kleiner Knick in der C-Säule.

Ich habe von der Versicherung Geld bekommen, da es ein Wirtschaftlicher Totalschaden ist. Nun bin ich auf der Suche nach einer neuen Ente. Bis dahin würde ich mir meiner Beule aber auch noch fahren. Selbstverständlich kommt ein neues Licht und eine neue Stoßstange dran. Aber ich brauch nun noch TÜV. Komme ich mit den restlichen Beulen durch den TÜV oder gelten die als tragende Teile?
unfall3.jpg
unfall2.jpg
unfall1.jpg
Gruß
Marc

--
http://www.2cv-karte.de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

streifenhorn
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 2. August 2011, 18:59
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 4x

Re: Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

Ungelesener Beitrag von streifenhorn » Freitag 2. März 2012, 08:22

Das dürfte kein Problem sein, neue Stossstange, neue Lampe und ein das ganze was gerader gezogen, Pinsel drüber und zum Tüv ;)
Benutzeravatar

Themenersteller
Birne

Re: Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

Ungelesener Beitrag von Birne » Freitag 2. März 2012, 10:14

Seh ich auch so, solange der Rahmen nicht sichtbar was abbekommen hat. Die Hütte ist kein tragendes Teil (zumindest laut Citroen :-)), aber spätestens beim Rahmen hört für den TÜV der Spaß auf.
Benutzeravatar

Themenersteller
Marc

Re: Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

Ungelesener Beitrag von Marc » Freitag 2. März 2012, 10:19

Soweit ich beurteilen kann, hat der Rahmen nicht. Die Halterung der Stoßstange hat noch was abbekommen. Die ist aber nicht soweit, dass sie auf den Rahmen gestoßen. Ist

Ok, das bedeutet für mich: neue Kleinteile, neue Reifen, TÜV und auf eine neue Ente sparen. Meine hat seit einer Marokko Tour vor ein paar Jahren etwas gelitten.

Danke für die Hilfe

Marc
--
http://www.2cv-karte.de
Benutzeravatar

Themenersteller
Birne

Re: Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

Ungelesener Beitrag von Birne » Freitag 2. März 2012, 10:27

Da hast du ja Glück gehabt. Die Hütte kannst du richten. Eine Ente kann man theoretisch ewig fahren :-) Wenn du damit in Marokko warst, hängen ja auch Erinnerungen dran. Behalt sie, mach sie fertig oder lass es machen und spar die den Kauf einer anderen Ente :Ente:
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13210
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort: EN-TE...Entenhausen
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 46x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

Ungelesener Beitrag von Minimum » Freitag 2. März 2012, 13:06

Das Rücklicht/Blinker hat einen anderen Winkel bekommen und somit kein TÜV möglich. Erst richten.
V195±2,5mmH280±2,5mm Ich fahr Lada Niva, das geilste was es gibt...ausser Ente
Benutzeravatar

Themenersteller
Marc

Re: Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

Ungelesener Beitrag von Marc » Freitag 2. März 2012, 13:24

Minimum hat geschrieben:Das Rücklicht/Blinker hat einen anderen Winkel bekommen und somit kein TÜV möglich. Erst richten.
Danke für den Tipp. Werde versuchen das noch gerade zu biegen/dengeln.
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13210
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort: EN-TE...Entenhausen
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 46x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

Ungelesener Beitrag von Minimum » Freitag 2. März 2012, 14:27

jo,
ist nicht viel daneben aber die Prüfer könnten meckern :Dhoch: :Dhoch: :Dhoch:
V195±2,5mmH280±2,5mm Ich fahr Lada Niva, das geilste was es gibt...ausser Ente
Benutzeravatar

dollytom
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 2307
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 22:51
Wohnort:
Danke gesagt: 11x
Danke erhalten: 23x
Sternzeichen:
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: Unfall - Darf ich die Ente noch fahren?

Ungelesener Beitrag von dollytom » Freitag 2. März 2012, 14:38

wenn der Rahmen an der Stelle dahinten einen knick bekommen hat,
dürfte der a.) auch gerichtet b.) auch geschweisst werden.
Bei mir sah es ja etwas heftiger aus.


Der Gutachter und das Citroen werkstatthandbuch haben mir bestätigt,
dass der hintere Arm des Chassis, wenn er durch einen Unfall die letzten 20 /30cm an der Stossstange geknickt ist gerichtet/geschweisst werden dürfen. Das Handbuch schreibt an der Stelle noch nicht mal vor, dort nach dem Richten Verstärkungen einzuschweissen ( im unterschied zu vorne unter/vor der Vorderachse wo ganz klar steht = Knotenbleche in der dicke xy einschweissen).

Früher gab es angeblich die Enden des Rahmens ( hinter dem Tank zur Rückleuchte) sogar als einschweissbare Ersatzteile von Citroen laut aussage eines mir bekannten Citroenmeisters, der jetzt in Rente ist. ( ich kann das aber in ermangelung von schriftlichen nachweisen / katalogen Citroen o.ä nicht verifizieren/beweisen)
nur echt mit dem grünen draht und dem roten KolbenbolzenZiegelstein. Nehmt mich bloss nicht Ernst. Mein Vorname ist nämlich anders.
Antworten