Zündung

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
flatterente
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 276
Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 17:49
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 5x

Zündung

Ungelesener Beitrag von flatterente » Mittwoch 15. Juni 2016, 07:27

Mein Entchen bringt mich mal wieder zur Verzweiflung. Sie läuft nicht an. Mit Ausnahme der Zündspule habe ich alles überprüft.
Die Zündung ist "Lochgenau".
Bisher habe ich die Erfahrung gemacht daß sich die Zündung nicht einstellen läßt wenn der Unterbrecherkontakt nicht stimmt .bzw die Ente nicht läuft wenn irgend etwas mit den Unterbrecherkontakten nicht stimmt.
Nun meine seltsame Frage: Ist es möglich daß etwas mit den Unterbrecherkontakten nicht stimmt obwohl die Zündung "Punktgenau" eingestellt ist????
Benutzeravatar

HaPe
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 00:10
Wohnort:
Danke gesagt: 42x
Danke erhalten: 91x
Sternzeichen:
Alter: 63

Re: Zündung

Ungelesener Beitrag von HaPe » Mittwoch 15. Juni 2016, 07:33

Es ist der Kondensator!
Bau nur noch welche von Facet ein, dann läuft das Entchen wieder.
Alle anderen die im moment auf dem Markt sind taugen höchstens zum weitwurf.
Ha-Pe
Benutzeravatar

Jörg Kruse
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 868
Registriert: Montag 12. November 2012, 13:36
Wohnort:
Danke gesagt: 28x
Danke erhalten: 40x

Re: Zündung

Ungelesener Beitrag von Jörg Kruse » Mittwoch 15. Juni 2016, 07:41

HaPe hat geschrieben:Es ist der Kondensator!
tolle Glaskugel hast Du da. :-D

Aber stimmt schon, es könnte in der Tat an dem Teil liegen. Auf jeden Fall erneuern ( nicht Valeo ! ) und dann mal weitersehen.
(°\=/°) 2CV-Fahrer seit 1984
Benutzeravatar

---hannes
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 685
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 18:50
Wohnort:
Danke gesagt: 36x
Danke erhalten: 74x

Re: Zündung

Ungelesener Beitrag von ---hannes » Mittwoch 15. Juni 2016, 16:06

Ist der Motor zuvor schon einmal gelaufen oder handelt es sich um einen frisch eingebauten Motor?

Wenn ersteres zutrifft, dann überprüfe:
Ist der Schließwinkel 109°(=Unterbrecherabstand von 0,4mmm) einigermaßen korrekt eingestellt worden?
Hast du beim Einstellen des Unterbrecherabstandes sauber gearbeitet (kein Öl oder dergl. auf die Kontaktfläche gebracht)?
Sitzt die Zündbox in korrekt ihrer Führung?
Erfüllt der Isolationskörper für den Kondensatoranschluss noch seinen vorgesehenen Zweck (ist also unbeschädigt) oder gibt es bereits zuvor am Unterbrechergehäuse einen Massekontakt?
Hast du bei der Locheinstellung die den Zündzeitpunkt an beiden Nockenbergen verglichen? Gibt es da grobe Abweichungen?
Wurden alle Kabel wieder richtig angeschlossen?

Vielleicht wäre es aber auch ratsam, zuvor nochmals die genaue Vorgangsweise der Zündungseinstellung in Erinnerung zu rufen:
http://der-entenschnabel.de/restoration ... endung.htm

lg
Benutzeravatar

Der Rote Baron
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1365
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 13:55
Wohnort: Entenhausen
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0
Sternzeichen:
Alter: 40
Kontaktdaten:

Re: Zündung

Ungelesener Beitrag von Der Rote Baron » Donnerstag 16. Juni 2016, 18:05

Wenn Kontaktabstand auf beiden Nocken 0,4mm und Ventilspiel an allen Ventilen 0,2mm und se trotzdem net so will wie se soll, dann überprüfe mal auf Falschluft am Vergaserfuß und Krümmerspinne... Wenn an der Verschraubung Krümmer-Zylinderkopf die Dichtungen defekt oder die Spinne nicht Plan aufliegt oder ne Schraube/Mutter locker ist, kann auch dies zu Problemen führen.
BildEuro-Ducks Frankfurt, der Rhein-Main Entenstammtisch
Benutzeravatar

Schrullo
ist Entenfahrer
ist Entenfahrer
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2015, 11:58
Wohnort: Backnang
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 16x
Sternzeichen:
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Zündung

Ungelesener Beitrag von Schrullo » Donnerstag 16. Juni 2016, 19:59

...und wenn Du das alles gemacht hast, Flatterente

prüfe ob auf der Unterseite des Zündschlosses alle Kabel richtig sitzen.

Grüße
Martin
Antworten