Reifen auswuchten

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
Fr Ottering
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 12
Registriert: Montag 20. Juli 2015, 22:04
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von Fr Ottering » Dienstag 25. August 2015, 22:11

guten abend

was haltet Ihr von obiger Prozedur?
ich glaube, mein Ansprechpartner in der Citrönwerkstatt hat nach unserem Telefonat :rofl:
ich zitiere:" eine Ente erreicht nicht die Geschwindigkeit, bei der eine Auswuchtung zum Tragen kommt."
Nun bei mir (nein: bei meiner Ente) wackelts ab 95 km/h, und da ich jeden Tag Autobahn fahre, macht es doch Sinn, oder?

:lenkrad:
LG Fr Ottering
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6394
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 19x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Dienstag 25. August 2015, 22:23

Auf jeden Fall!
Ich (lasse) alle Räder wuchten, da ich den Adapter für die Dreiulochfelgen (noch) nicht habe.

Ausserdem-meine Ente fährt 131 km/h :-D

Andreas
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Dienstag 25. August 2015, 22:26

Wie genau lief das Gespräch ab und vor allem, was hat er gesagt?
Hat er gesagt, eine Ente oder Deine Ente erreicht nicht.....usw.
Insofern bei dem vorliegenden Kenntnisstand keine abschließende Beurteilung möglich. Tut mir leid.

Allgemein kommen Enten aber in den Unwuchtgeschwindigkeitsrelevanzbereich. (UGR umgangssprachlich) Meine jedenfalls.

Beim letzten Neu-Reifenwechsel hab ich dass selbst gemacht: Schwingarm mit Trommel, Fett raus weils bremst und dann Gewicht dran.

Frank
Benutzeravatar

Themenersteller
Fr Ottering
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 12
Registriert: Montag 20. Juli 2015, 22:04
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 0

Re: Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von Fr Ottering » Dienstag 25. August 2015, 23:17

fourgonette hat geschrieben:Wie genau lief das Gespräch ab und vor allem, was hat er gesagt?
Hat er gesagt, eine Ente oder Deine Ente erreicht nicht.....usw.
Insofern bei dem vorliegenden Kenntnisstand keine abschließende Beurteilung möglich. Tut mir leid.

Allgemein kommen Enten aber in den Unwuchtgeschwindigkeitsrelevanzbereich. (UGR umgangssprachlich) Meine jedenfalls.

Beim letzten Neu-Reifenwechsel hab ich dass selbst gemacht: Schwingarm mit Trommel, Fett raus weils bremst und dann Gewicht dran.

Frank
Er sagte: Im allgemeinen kommt EINE Ente nicht in den BlaBlaBla-Bereich.
Aber ich denke auch, wenn ich mit Hundertfuffzehn Sachen über die Autobahn heize, ist eine gute Bodenhaftung nicht zu verachten... :cool:
LG Fr Ottering
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3842
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: Schriesheim Kohlhof
Danke gesagt: 24x
Danke erhalten: 27x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Mittwoch 26. August 2015, 08:13

Es macht allemal Sinn da es die Lager und die Gelenke schont, Du sollst auch eher auf weichem Boden als auf Beton Joggen. :-D
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Mittwoch 26. August 2015, 09:17

Es macht allemal Sinn da es die Lager und die Gelenke schont, Du sollst auch eher auf weichem Boden als auf Beton Joggen.
Ich bezweifele, daß wuchten einen Einfluß auf die Bodenbeschaffenheit hat.

Frank
Benutzeravatar

Dolly-Manne
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3842
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 09:02
Wohnort: Schriesheim Kohlhof
Danke gesagt: 24x
Danke erhalten: 27x
Sternzeichen:
Alter: 53

Re: Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von Dolly-Manne » Mittwoch 26. August 2015, 09:57

Da geb ich dir recht der Betonboden wird durch das wuchten der Räder nicht weicher. :Bauchhalt: :Bauchhalt: :Bauchhalt:
Manne mit dem Scheifele.
Ich kann vieles aber nicht alles
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4208
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 25x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von Mosel » Mittwoch 26. August 2015, 10:18

seit ich die Champiro-smart-Reifen drauf hatte, weiß ich dass wuchten Sinn macht, die Ente war sonst nicht fahrbar.

Jede vernünftige Reifenwerkstatt hat Universaladapter, die auch für Entenfelgen einstellbar sind. Oft haben sie nur keine Lust...

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

---hannes
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 670
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 18:50
Wohnort:
Danke gesagt: 34x
Danke erhalten: 51x

Re: Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von ---hannes » Mittwoch 26. August 2015, 11:46

Bei den schmalen 125er Michelins bin ich bislang immer ohne Wuchtgewichte ausgekommen, man dreht einfach den Reifen auf der Felge etwas weiter, bis sich eine ewaige leichte Unwucht von Reifen und Felge gegenseitig aufhebt. Die 135er meines verblichenen Ami hingegen musste ich immer mit etwas Blei versehen. Und bei der fernöstlichen Alternativbereifung zu Michelin wird das erst recht der Fall sein.
lg ...hannes
Benutzeravatar

stephan
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1169
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 20:52
Wohnort:
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 51

Re: Reifen auswuchten

Ungelesener Beitrag von stephan » Mittwoch 26. August 2015, 14:53

---hannes hat geschrieben:Bei den schmalen 125er Michelins bin ich bislang immer ohne Wuchtgewichte ausgekommen, man dreht einfach den Reifen auf der Felge etwas weiter, bis sich eine ewaige leichte Unwucht von Reifen und Felge gegenseitig aufhebt. Die 135er meines verblichenen Ami hingegen musste ich immer mit etwas Blei versehen. Und bei der fernöstlichen Alternativbereifung zu Michelin wird das erst recht der Fall sein.
lg ...hannes
Das ist auch so mein Gedanke. Meine Michels sind auch eine Gewichte und da rumpelst nicht. Vielleicht sind sie dadurch auch teurer. Ich stell schon mal hin :Popcorn:
Nichts bewegt mich wie ein 2CV
Antworten