Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
notre dame

Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von notre dame » Freitag 8. April 2016, 12:14

[b] :hy: 2cv Freunde
ich habe Dank Siegfried einen Schwingarm für hi.li. gefunden !
Soll Bj.85 sein -mein Erpel ist Bj.88- da müßte der doch Passen oder :-) ???
Nun habe ich nur noch das problem mit dem Ausbau des Alten und Einbau des neuen Schwingarms :Bahnhof:
:suche: Wer weiß einen Entenmechaniker der mir hilft , oder besser gleich alleine das Teil aus-u. einbaut,-( natürlich gegen Bezahlung versteht sich )-denn davon habe ich keine Ahnung :Danke: [/b]
Was brauche ich noch für Teile zusätzlich zum Schwingarm ???

Für Infos Danke im voraus
Mein WO 88636 Illmensee Tel.0157 78767433 oder 07558 605
Benutzeravatar

Mosel
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 4208
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 07:41
Wohnort: Schduergert
Danke gesagt: 4x
Danke erhalten: 25x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von Mosel » Freitag 8. April 2016, 13:01

Hallo,

frag doch mal da nach: http://2cv-clan.info/. Vielleicht kann es einer von denen ja machen.

Normalerweise brauchst Du nichts zusätzlich.

Man könnte aber
- Bremsen hinten erneuern
- Schwingarmlager erneuern

Mosel
nichts zerlegt sich wie ein Citroen
Bild
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6394
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 19x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Freitag 8. April 2016, 14:25

Schwingarmlager können rostig sein weil Wasser eingetreten ist und die Simmerringe würde ich in jedem Fall erneuern.
Einen kleinen Splint brauchste noch.
Wenn der Arm schon runter ist, macht es Sinn, nach der Bremse zu schauen, wie Mosel schreibt.
Dann kommen noch Bremsbacken, Achsmuttern und ggf der Bremsenmontagesatz dazu.

Dann brauchste aber jemanden, der die Backen vernünftig zentrieren kann.
Die Universal-ich-brauch-nie-wieder-zentrieren-Zentriernockenachsen sind verboten, bei deren Verwendung erlischt die Betriebserlaubnis deines Autos!!!

Es müssen zwingend diese Bild verwendet werden, die runden Bild sind verboten!

Andreas
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3712
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 62x
Danke erhalten: 172x

Re: Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Freitag 8. April 2016, 15:37

Vielleicht war an deinem Schwingarm eh nur das Lager defekt.
Wie Mosel schreibt, Lager neu und Bremse kann man dann auch mitmachen beide Seiten.
Dann bietet sich an die Lager auf der 2ten Seite zumindest ansehen und ggf neu fetten. Oder auch neu.
Sieh dir die Zugstrebenaugen an, ggf neu. Die reißen gern auch die Originalen !!!
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Freitag 8. April 2016, 15:40

NT81Bonn hat geschrieben:Schwingarmlager können rostig sein weil Wasser eingetreten ist und die Simmerringe würde ich in jedem Fall erneuern.
Einen kleinen Splint brauchste noch.
Wenn der Arm schon runter ist, macht es Sinn, nach der Bremse zu schauen, wie Mosel schreibt.
Dann kommen noch Bremsbacken, Achsmuttern und ggf der Bremsenmontagesatz dazu.

Dann brauchste aber jemanden, der die Backen vernünftig zentrieren kann.
Die Universal-ich-brauch-nie-wieder-zentrieren-Zentriernockenachsen sind verboten, bei deren Verwendung erlischt die Betriebserlaubnis deines Autos!!!

Es müssen zwingend diese Bild verwendet werden, die runden Bild sind verboten!

Andreas
Sehe ich auch so, nicht die Billigvariante, mal schnell wechseln. Bremsen auf jeden Fall beide Seite. Wenn Armlager okay, könnte man auch von neuen Simmerringen absehen. Als erstes Bestandsaufnahme, dann Teile bestellen. Dauert dann aber etwas.

Frank
Benutzeravatar

Snoopy
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3600
Registriert: Montag 8. März 2010, 20:18
Wohnort:
Danke gesagt: 0
Danke erhalten: 6x
Sternzeichen:
Alter: 57
Kontaktdaten:

Re: Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von Snoopy » Samstag 9. April 2016, 00:53

Würde mich jetzt einmal interessieren,
welcher Lieferant solch einen fahrlässigen Blödsinn anbietet ?
IT`S NOT A CAR.....IT`S A WAY OF LIFE !
Ceci n'est pas une voiture, c'est un art de vivre!
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6394
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 19x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Samstag 9. April 2016, 11:12

Da es wohl viele "Schrauber" gibt, die die runden Dinger einbauen, nochmal in aller Deutlichkeit:
Die Dinger sind verboten! Auch wenn derjenige sie schon seit 30 Jahren verwendet.

Dafür brauchts auch keine schriftliche Bestätigung von Citroen (die gibts, ich finde sie aber grad nicht).
Es ist eine Veränderung am Fahrzeug, sogar an der Bremsanlage. Allein diese Tatsache reicht aus um die ABE erlöschen zu lassen.

Und falls noch jemand Fragen dazu hat, die gehören auch hier rein und nicht in PNs, dann haben alle was davon!

Andreas
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Benutzeravatar

Siegfried
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 3712
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 12:26
Wohnort: .
Danke gesagt: 62x
Danke erhalten: 172x

Re: Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von Siegfried » Samstag 9. April 2016, 18:46

Ich bau die ein. Hab ich kein Problem mit. Die Bremse macht genauso die 90-100 daN wie eine mit Zentriernocken.
Also wieso "fahrlässig".

@Andreas: da gibt es in D wohl kaum einen 2CV der keine Änderung hat !! Und um ne BE zu bekommen, müßte die dann eingetragen sein.
Ich zähl mal ein paar auf die sicher nicht eingetragen sind.
- andere Reifen wie Michelin
- "Snoppys" Heckträger und Safaristoßstangen
- schmaler Lamperträger, der war am 75 breit !!
- zugeschweißte 3te Fenster, zugeschweißte Lüfterklappe
- Querstabi vorne
- 15" Räder vorne, 16" hinten
- Visa Motor oder Big Bore
- umgeschweißte Rückenlehne Beifahrerseite
- aufgeschliffenes Vorderachsrohr
- Bourton Spureinsteller

denke das reicht er mal für :Popcorn:
Benutzeravatar

fourgonette
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 1941
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 21:11
Wohnort:
Danke gesagt: 14x
Danke erhalten: 18x

Re: Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von fourgonette » Samstag 9. April 2016, 20:49

Siegfried hat geschrieben:Ich bau die ein. Hab ich kein Problem mit. Die Bremse macht genauso die 90-100 daN wie eine mit Zentriernocken.
Also wieso "fahrlässig".

.............
- aufgeschliffenes Vorderachsrohr
.........................

denke das reicht er mal für :Popcorn:
Was ist das, aufgeschliffenes Vorderachsrohr????? :eek:

Frank
Benutzeravatar

NT81Bonn
hat ne Ente wieder aufgebaut
hat ne Ente wieder aufgebaut
Beiträge: 6394
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 21:35
Wohnort:
Danke gesagt: 19x
Danke erhalten: 1x
Sternzeichen:
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Ausbau /Einbau schwingarm hi.li.

Ungelesener Beitrag von NT81Bonn » Samstag 9. April 2016, 22:05

Siegfried hat geschrieben:Ich bau die ein. Hab ich kein Problem mit. Die Bremse macht genauso die 90-100 daN wie eine mit Zentriernocken.
Also wieso "fahrlässig".
Dann mach mal. Hoffentlich werden deine Basteleien nicht irgendwann unfallursächlich.

@Andreas: da gibt es in D wohl kaum einen 2CV der keine Änderung hat !! Und um ne BE zu bekommen, müßte die dann eingetragen sein.
Ich zähl mal ein paar auf die sicher nicht eingetragen sind.
- andere Reifen wie Michelin Nur die Größe ist vorgeschrieben, andere können eingetragen werden, der Hersteller spielt keine Rolle
- "Snoppys" Heckträger und Safaristoßstangen Anbauzubehör, genau wie ein Zubehör-Dachgepäckträger, Safaristoßstangen müßtren evtl eingetragen werden.
- schmaler Lamperträger, der war am 75 breit !! STVZO, § 51 Begrenzungsleuchten, vordere Rückstrahler, Spurhalteleuchten:
(1) Kraftfahrzeuge .... müssen zur Kenntlichmachung ihrer seitlichen Begrenzung nach vorn mit 2 Begrenzungsleuchten ausgerüstet sein, bei denen der äußerste Punkt der leuchtenden Fläche nicht mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt sein darf.

- zugeschweißte 3te Fenster, zugeschweißte Lüfterklappenicht relevante Karosserieumbauten, gabs zuhauf bei der Post, Einser-Gölfe wurden hinten zu gemacht, bekamen dann LKW-Zulassung
- Querstabi vornemuss eingetragen werden, Fahrwerksveränderung
- 15" Räder vorne, 16" hintenEintargungspflichtig; wer macht sowas?
- Visa Motor oder Big Bore eintragungspflichtig
- umgeschweißte Rückenlehne Beifahrerseite eintragungspflichtig
- aufgeschliffenes VorderachsrohrWas soll das sein????
- Bourton Spureinsteller mal bei Burton nachfragen, ob die ein Teilegutachten haben

denke das reicht er mal für :Popcorn:[/quote]
Meine Beiträge können Spuren von Ironie, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen, Erdnüssen und Popcorn enthalten!

Bild

https://www.facebook.com/EntenmannBonn/

http://www.entengeschnatter.de === Bonner Entenstammtisch
Antworten