Ami 6 Vergaser

alles betreffend Motor, Chassis, Getriebe, Elektrik etc.
Benutzeravatar

Themenersteller
paulundjan
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 07:32
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 0

Ami 6 Vergaser

Ungelesener Beitrag von paulundjan » Samstag 5. März 2016, 21:03

Schönen guten Abend.
Die Frage ist derzeit eher theoretischer Natur. Bei meinem Ami 6 (1962) ist ein Solex 30 PICS verbaut, tut auch brav seinen Dienst. Nun habe ich kürzlich auf einem Flohmarkt einen originalverpackten und niegelnagelneuen Solex 30 PCIS fast schon unverschämt günstig erstanden. Ich konnte nicht widerstehen...
Könnte ich den auch verbauen, falls es mal erforderlich wäre oder geht das gar nicht?
Danke für jeglichen Tipp.
Benutzeravatar

Minimum
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13207
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 15:48
Wohnort: EN-TE...Entenhausen
Danke gesagt: 8x
Danke erhalten: 46x
Sternzeichen:
Alter: 62

Re: Ami 6 Vergaser

Ungelesener Beitrag von Minimum » Sonntag 6. März 2016, 08:02

30 PICS oder 30PCIS?
Schreibfehler von Dir oder vom Hersteller?

Da Du ihn gekauft hast, würde ich ihn mal zerlegen und alles nachsehen. :suche:
Wenn er soweit in Ordnung ist, dann auch mal anbauen. Der alte ist ja noch da.

Wenn alles in Ordnung ist und der Motor läuft normal, wieder abbauen und den alten zurück.

Das wäre für mich ein Ersatzteil was funktioniert.

Sollte es nicht funktionieren, wäre ich mir auch sicher das Teil nie einzubauen.
Nachbauten auch bei Vergasern gibt es satt, Schrott auch. ;)
V195±2,5mmH280±2,5mm Ich fahr Lada Niva, das geilste was es gibt...ausser Ente
Benutzeravatar

wizzmerl
ist schon mal mitgefahren
ist schon mal mitgefahren
Beiträge: 142
Registriert: Montag 19. September 2011, 21:43
Wohnort:
Danke gesagt: 6x
Danke erhalten: 0

Re: Ami 6 Vergaser

Ungelesener Beitrag von wizzmerl » Sonntag 6. März 2016, 09:00

Schreibfehler ist möglich, aber unwahrscheinlich - beim Solex 34 z.B. unterscheiden sich PICS (ohne Leerlaufbremse) und PCIS (mit Leerlaufbremse) bei den Düsen und dem Einspritzer für die Membranpumpe.
Für den 30 habe ich leider keine Unterlagen - kannst aber auch mal hier schauen und weitersuchen:
http://www.fivetechno.de/mehari/TM/Grup ... 4-69_1.jpg
http://www.fivetechno.de/mehari/TM/Grup ... 2-68_2.jpg
http://www.fivetechno.de/mehari/TM/Grup ... 2-68_3.jpg
Wizzmerl

AK400, EZ 11/1973
Benutzeravatar

Themenersteller
paulundjan
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 07:32
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 0

Re: Ami 6 Vergaser

Ungelesener Beitrag von paulundjan » Sonntag 6. März 2016, 12:35

Kein Schreibfehler, nein.
Der verbaute heißt PICS und der erworbene PCIS, das war ja meine Frage.
Ist auch kein Nachbau, die Originalverpackung war unberührt und hatte klassische Spuren des langen Aufenthalts in einem Lager irgendwo.
Dachte, jemand hätte zufällig schon mal dieselbe Frage gehabt.
Danke jedenfalls schon mal für die Hinweise.
Benutzeravatar

Themenersteller
paulundjan
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Hat schon mal 'ne Ente gesehen
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 07:32
Wohnort:
Danke gesagt: 1x
Danke erhalten: 0

Re: Ami 6 Vergaser

Ungelesener Beitrag von paulundjan » Montag 7. März 2016, 11:55

Hat sich mittlerweile geklärt.
PCIS ist im Gegensatz zu PICS für Modelle mit Fliehkraftkupplung, kann aber auch bei normaler Kupplung verwendet werden. Braucht dann (wegen Leerlaufbremse) etwas länger, bis er in den Leerlauf geht. Wieder was gelernt.
Antworten